Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1919
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Morathi » 15. Feb 2024, 13:14

Ich find das Remake noch viel toller als das Original :klatsch:
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1544
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Sevenah » 16. Feb 2024, 12:05

Das nenne ich mal ein rundum taugliches tolles Kleid!

Ich kann es mir sowohl im Alltag, vielleicht mit einem Cardigan drüber, vorstellen als auch für die nächste Familienfeier. Und wie war das? Ein kleines Schwarzes gehört in jeden Kleiderschrank :up:

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 16. Feb 2024, 12:36

🥰 Danke euch.
Ja, ich finde gerade auf den Fotos sieht das Remake auch tatsächlich nochmal schöner aus, auch weil es da mehr Form hat. 😊 Überlege, was ich mit dem Original machen soll - aufheben und ggf. nachfärben, falls ich irgendwann wieder reinpasse? Oder doch einfach weggeben?
deepdarksin hat geschrieben: Oh, guck mal hinter dir, ein dreiköpfiger Affe! :grapsch:
Ach, alles gut, da brauch ich mich nicht umdrehen, das ist nur Karl. ;)


Nächstes Kleid ist fertig und ich mag es totaaaal!!! 🥰 Freue mich so, dass ich einen Weg gefunden habe, Bandshirts zu tragen. Und es ist auch ein schön tanztaugliches Kleid - da hab ich immer so ein paar Kriterien, die passen müssen. 😅 Nur eine gute Taschenlösung brauche ich noch.

Nun noch das blaue Kleid für diese Woche.
Ich hab mich noch nicht 100%ig entschieden, wie es am Ende aussehen soll, sprich mit welchem Motiv, aber bei denen, die ich auf meiner Liste habe, wird es vermutlich eine andere Farbe als rot. Daher werde ich es jetzt einfach einfarbig erst einmal fertignähen und das Motiv kommt dann später - das war für diese Woche eh nicht vorgesehen.

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7942
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Kuhfladen » 16. Feb 2024, 13:06

Oh das gefällt mir auch super! Umgenåhte bandshirts find ich oft eher schwierig optisch, aber das trifft meinen Geschmack sehr.
Und das Lieblingskleid würde ich so auch sofort zu selbigem erklären
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 16. Feb 2024, 15:10

🥰

Ja, das kenne ich auch gut, dass umgeänderte Bandshirts irgendwie oft nicht so meinen Geschmack treffen. Hab da inzwischen ein bisschen rumprobiert, was denn zu mir passen könnte.
Jetzt fehlt eigentlich nur noch, in den Schnitt auch brauchbar Taschen einzubauen - es nervt mich nämlich echt, keine Taschen zu haben, da hätte ich gern wieder mehr in meiner Kleidung. Eigentlich müssten sich ja ganz gut welche in die seitlichen Keile einarbeiten lassen. 🤔 Ich hab ja noch ein Shirt auf der Liste - vielleicht nehme ich das dafür mal in Angriff.

Das blaue Kleid ist jetzt auch soweit fertig - war ja nicht mehr viel zu tun. Erstmal ganz schlicht...
Da werde ich jetzt nochmal grübeln, welches Motiv es bekommt. Bin nochmal meine Liste durchgegangen und trotzdem noch unschlüssig.
  • Einfachste der aktuellen Überlegungen wäre wohl der Spruch "unconscious people don't want tea" - den wollte ich schon länger auf irgendeinem Kleidungsstück haben. (Wer's nicht kennt: das ist aus dem tollen britischen Video Tea and Consent.
  • Vor einigen Jahren habe ich mal ein Bandmerch-Kleid mit Zitaten aus verschiedenen Songs selbst gemacht (was soll man auch sonst tun, wenn's nix gibt? 😉), bei dem inzwischen einiges nur noch schwer zu erkennen ist. Abgesehen davon, dass ich das mal nachbessern wollte, hatte ich aber ohnehin die Idee, etwas ähnliches nochmal zu machen, weil leider auch dieses Kleid inzwischen recht eng sitzt. Es geht zwar, aber fühlt sich für mich momentan etwas zu unvorteilhaft an. 😅 Das Dunkelblau erinnert mich ohnehin die ganze Zeit an ein Album der Band (auch wenn ich vermute, dass das auf dem Cover tatsächlich schwarzes Leder sein soll, aber es hat so einen leichten Blaustich, so dass ich es immer mit dunkelblau assoziiere). Das wäre natürlich ein gutes Stück aufwändiger als die erste Idee.
  • Nach einem ähnlichen Konzept hatte ich auch mal vor, ein gemischtes Bandkleidungsstück zu machen, also mit Zitaten aus Songs verschiedener Bands. Ich tendiere dafür allerdings gerade etwas mehr zu einem schwarzen Stoff, denke ich... 🤔
  • Ein Kleidungsstück mit Känguru-Zitat steht auch schon länger auf meiner Liste... 🤔

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1919
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Morathi » 18. Feb 2024, 14:15

Oh, das Bandshirt ist auch total super!! :klatsch: Das blaue mag ich auch so wie es ist, bin aber trotzdem gespannt, was du noch draus machst :)
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: keine/sie
Beiträge: 4902
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Constanze » 25. Feb 2024, 17:27

Oh, das blaue Kleid ist sehr schick geworden. Gefällt mir auch so, wie es ist und wäre ein hübches Kombinationsteilchen, aber ich bin gespannt, in welche Richtung bzw. für welches Motiv du dich entscheidest. Kleidung mit Songtexten plane ich auch immer mal wieder, aber so richtig umgesetzt habe ich es leider noch nicht.
Revolution ist nicht ein kurzer Akt, wo mal irgendwas geschieht, und dann ist alles anders. Revolution ist ein langer, komplizierter Prozess, wo der Mensch anders werden muss.
Rudi Dutschke

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 28. Feb 2024, 16:19

Danke, ihr Lieben.

An dem blauen Kleid bin ich jetzt immer noch nicht weiter, hab allerdings eine unschöne Entdeckung gemacht. 😕
Ich hatte es einmal getragen und festgestellt, dass sich Schweißflecken sichtbar abzeichnen - hatte gehofft, dass das Blau dunkel genug ist, damit das nicht auffällt. Das ist nämlich so mit ein Grund, weshalb ich fast nix anderes als schwarz trage. 😅 Also, auch weil ich schwarz mag natürlich, aber ich würde durchaus mal etwas häufiger die eine oder andere Farbe tragen, wenn es dieses Problem nicht gäbe. Und ich finde so dunkle, sichtbare Schweißflecken ganz schrecklich. Bei dem Dunkelblau ist der Kontrast jetzt zwar nicht so groß wie bei anderen Farben, aber man sieht sie doch schon, und ich kenne mich... Wäre blöd, wenn ich das Kleid deswegen dann einfach nicht tragen mag...
Jetzt überlege ich, ob ich es auch schwarz batiken soll - das ist nämlich seit kurzem meine Lösung für Klamotten in Farbe. Wenn die schwarz gebatikt sind, dann fallen so dunkle Flecken nicht so auf. Bin halt nur noch unentschlossen, ob das bei dem Dunkelblau gut aussehen könnte...
Die Entscheidung vertage ich jetzt erst einmal, denn wenn, dann würde das Kleid eh erst zusammen mit dem anderen gebatikt, was ich hier auf meiner Liste habe. Und ob es dann noch ein Motiv bekommt, würde ich auch hinterher entscheiden. Also hat das erst einmal Pause.

Gestern Abend hab ich immerhin dann noch einen der geplanten Patches angefangen, diesen hier. Freue mich voll, dass es komplett frei von Hand so symmetrisch geworden ist, und auch die spontane Entscheidung, das so mit Kettenstich in bunt zu sticken, gefällt mir richtig gut.

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3804
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Luthya » 29. Feb 2024, 08:27

Ich weiß nicht, ob das was für dich wäre, aber es gibt Achselpads, zum einnähen, damit die schweißflecken aufgesaugt werden. Ich habe selbst keine erfahrungen damit und weiß nicht, wie dick oder dünn die sich beim tragen anfühlen. Aber wenn du eigentlich lust auf farbe hättest, wäre das eventuell eine lösung?
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 29. Feb 2024, 13:51

Hey Luthya,
danke Dir, ja, die kenne ich auch. Hab in der Ausbildung auch schonmal welche eingenäht, allerdings in nicht-elastische Kleidung. Habe mich noch nicht damit beschäftigt, was es da alles gibt und ob auch Varianten für elastische Stoffe geeignet sind, aber da das ein recht dünner Stoff ist, der eng anliegt, stelle ich mir vor, dass das Tragegefühl eher unangenehm sein dürfte und sich die Pads auch abzeichnen könnten. Bin eh schon etwas empfindlich was den Tragekomfort von Kleidung angeht. 😅

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 10. Mär 2024, 14:26

Der erste Patch ist fertig.
Da ich zwar eine Overlock habe, die aber so ihre Macken hat (gerade funktioniert sie mal wieder überhaupt gar nicht, aber auch wenn sie mal geht, wäre sie für den Patch nicht brauchbar gewesen), muss ich mir für Patches immer irgendeine Alternative überlegen. Diesmal war's ein dickes Baumwollgarn mit Zickzack draufgesteppt und ich finde das Ergebnis ganz hübsch.

Für den zweiten Patch habe ich spontan beschlossen, ihn im Stil eines der Albencover zu gestalten - das hat die Textur von dunklem Leder mit Motiv und Schrift in... äh... beige/braun?
Also hab ich ein Stück schwarzes Kunstleder rausgekramt...
Nachteil daran: alle mir bekannten Techniken, das Motiv darauf zu übertragen, haben absolut nicht geklappt. 😒 Hab es jetzt kurzentschlossen einfach wieder frei Hand aufgebracht... Das Ergebnis (mit Referenz, wie Schriftzug und Symbol eigentlich aussehen sollen) sieht so aus. Ich versuche noch, mich damit abzufinden, dass eben ein paar Dinge nicht so sind, wie sie sein sollten, und dass mir auch die Positionierung nicht 100%ig gefällt, aber ja... Zum einen hoffe ich, dass ich noch ein bisschen durch die Bestickung raushauen kann, und für den Rest gehe ich einfach davon aus, dass es außer mir sonst niemandem auffallen wird und ich es für mich als eine weitere Übung darin sehen kann zu akzeptieren, dass nicht immer alles perfekt sein muss. 🙄😅
Jetzt muss ich nur noch überlegen, mit welchem Stich ich das besticke... Bin da noch nicht so erfahren. 😅
Falls wer Tipps hat, gern her damit - ansonsten wird's wie üblich einfach ein Experiment.

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 13. Mär 2024, 10:32

Meh, bin etwas demotiviert...
Rahmen und Schriftzug sind ganz gut geworden - nicht perfekt, aber gut genug, dass ich mich damit zufrieden geben kann. (Da hab ich einen... äh, ich und Fachbegriffe... 😅 split stitch(?) verwendet.)
Bei dem Symbol allerdings hab ich jetzt einen Teil und der sieht echt scheiße aus. Ich glaub, der Stich heißt satin stitch? (Sorry, deutsche Begriffe kann ich noch weniger.) Mit dem werde ich einfach nicht warm - seit bestimmt 17 Jahren probiere ich mich immer wieder mal an dem und immer wird das Ergebnis schrecklich - da setzt offenbar kein Lerneffekt ein. 😒 Hab jetzt schon Ideen, was ich stattdessen machen könnte, aber hadere mit mir, ob ich versuchen soll, das bestehende abzutrennen oder besser gleich einen neuen Patch zuschneide... 🙄

Benutzeravatar
Sisu
****
****
Beiträge: 1290
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Sisu » 13. Mär 2024, 23:02

Levanna hat geschrieben:
13. Mär 2024, 10:32
Meh, bin etwas demotiviert...
Rahmen und Schriftzug sind ganz gut geworden - nicht perfekt, aber gut genug, dass ich mich damit zufrieden geben kann. (Da hab ich einen... äh, ich und Fachbegriffe... 😅 split stitch(?) verwendet.)
Bei dem Symbol allerdings hab ich jetzt einen Teil und der sieht echt scheiße aus. Ich glaub, der Stich heißt satin stitch? (Sorry, deutsche Begriffe kann ich noch weniger.) Mit dem werde ich einfach nicht warm - seit bestimmt 17 Jahren probiere ich mich immer wieder mal an dem und immer wird das Ergebnis schrecklich - da setzt offenbar kein Lerneffekt ein. 😒 Hab jetzt schon Ideen, was ich stattdessen machen könnte, aber hadere mit mir, ob ich versuchen soll, das bestehende abzutrennen oder besser gleich einen neuen Patch zuschneide... 🙄
Hast du ein Foto davon?
Always remember, you are braver than you believe, stronger than you seem, and smarter than you think.

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 21. Mär 2024, 19:58

Nee, da hab ich tatsächlich nicht dran gedacht. 😅
Hab jetzt aber auch beschlossen, ihn nochmal neu zu machen und dabei ein paar Dinge anders. Bin insgesamt auch nicht so ganz mit dem Garn zufrieden. Normalweise versuche ich ja gern Dinge mit dem Kram zu machen, den ich schon zu Hause habe, aber in dem Fall werde ich dafür jetzt doch nochmal was neues kaufen, weil ich da einfach nicht wirklich was brauchbares hier habe.
Hab schon überlegt, den Patch unter dem Schriftzug abzuschneiden, so dass ich dann immerhin einen Minipatch habe und das nicht ganz umsonst war.

Gestern hab ich dann auch immerhin mal was anderes gemacht, als nicht auf der Liste stehende Klamotten umzuändern. 😅 Hab mit dem Kleid angefangen, das gebatikt werden soll, damit ich das zusammen mit dem dunkelblauen Kleid dann auch bald mal machen kann. Spontan gab's noch eine Schnittänderung, schlicht und ergreifend, weil ich den ursprünglich geplanten Schnitt auf die schnelle nicht gefunden habe. 😂
Bilder gibt's dann bei brauchbarem Licht - im Moment erkennt man nix.

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 915
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: Zweiter Versuch: (Überwiegend Näh-)Motivations-WIP 2024

Beitragvon Levanna » 26. Mär 2024, 17:31

Bei Tageslicht einmal das fertige türkise Kleid hier - simpler Schnitt, bin mir noch nicht ganz sicher, ob's mir an mir genau so gefällt, aber ich schau nochmal nach dem Batiken - ändern kann ich dann immer noch was, aber es wird ohnehin "nur" ein Wohlfühl-Hauskleid, da ist mir in erster Linie wichtig, dass es gemütlich ist, und nicht so tragisch, wenn's nicht überall perfekt sitzt.

Da ich heute auch die Farbe bekommen habe, wurden die Kleider auch gleich schon zu Tentakelmonstern verschnürt und werden jetzt gefärbt.

Für den grün-blauen Tartan hab ich mich inzwischen doch für einen Rock entschieden, ähnlich wie dieser hier.
Ich möchte auf jeden Fall noch Taschen haben und überlege, wie ich die da sinnvoll unterbringe. Normalweise hätte ich sie jetzt in die Seitennaht gesetzt, aber da der Rock als kompletter Teller geschnitten wird, gibt's da keine.
Grundsätzlich wären die schrägen Nähte da ja auch ganz gut geeignet, etwa so, aber wenn der Eingriff da dann unschön aufspränge, wäre das auch irgendwie blöd...
Ich überlege mal noch.
Habt ihr noch Ideen?


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 149 Gäste

cron