Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Alles was das Umarbeiten und Umstylen fertiger Kleidungsstücke angeht, außerdem Dekotechniken mit/auf Stoff wie zB Schablonieren oder Färben

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Rörg
**
**
Beiträge: 469
Registriert: 21. Mär 2011, 10:53

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Rörg » 22. Jan 2014, 18:33

Aelvalek hat geschrieben:Ich bräuchte mal Euren Rat zum Einschlagen von Ösen: Wie bekomme ich es hin, daß nicht nur die Vorderseite hübsch und glatt wird, sondern auch die Rückseite? Leider ist letztere bei bisherigen Versuchen immer eingerissen und ich habe Angst, daß mir dadurch sowohl der Stoff als auch das Band der Schnürung schneller kaputt gehen.
Hast Du die von Prym? Wenn Du öfter solche Ösen reinschlagen willst, lohnt sich die Anschaffung der Variozange. Damit kann man einfach leichter und präziser arbeiten.

Bei meinem allerersten Versuch, eine Öse einzunieten, sah die Rückseite auch unschön aus ... lag aber daran, dass ich etwas falsch rum in die Zange gelegt hatte. Bei Dir ist es wohl etwas Anderes?

LG Isabelle

Benutzeravatar
Aelvalek
***
***
Beiträge: 1142
Registriert: 23. Jun 2009, 15:20

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Aelvalek » 22. Jan 2014, 19:03

Ich habe sowohl die Ösen von Prym als auch welche, die im Lieferumfang einer entsprechenden Zange enthalten waren. Von welcher Firma das Werkzeug stammt, kann ich leider nicht sagen, außer daß es nicht Prym ist. Vermutlich werde ich einfach noch etwas üben müssen, um es besser hinzubekommen.

Die Ösen fehlen im Übrigen auf einer Seite der Schnürung an einem Paar Schuhe. Der Mangel war mir trotz mehrmaligem Probierens leider viel zu spät aufgefallen, um noch umtauschen zu können, was vermutlich auch an dem relativen breiten Satinband liegt, das als Schnürsenkel fungiert. Außerdem waren die guten Stücke ein Geschenk.
"Life is too important to be taken seriously." (Oscar Wilde)

"All that we see or seem is but a dream within a dream." (Edgar Allan Poe)

Sheogorath
**
**
Beiträge: 262
Registriert: 17. Okt 2013, 23:00

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Sheogorath » 22. Jan 2014, 19:20

Satinband geht immer irgendwann kaputt oder wird eklig schmuddelig.
Am stabilsten finde ich bis jetzt geflochtene runde Schnürsenkel, auch wenn es die oft nur in wenig Farben gibt. Denen machen wohl auch Ösenkanten weniger aus.

Du kannst die Ösen auch andersrum reinhauen, sodass die glatte Seite innen ist, das habe ich mal über Korsetts gelesen dass es das Band schont. Und bei einem Korsett einer Freundin was ich repariert habe war auch die glatte Seite innen.

Ein Schuster würde dir aber die Ösen auch für nen Fünfer reinmachen denke ich, dann hast du auf jeden Fall keine gerissenen Ränder und kannst auch die Satinbänder weiterbenutzen.
man kann Nudeln machen kalt, man kann Nudeln machen warm

Benutzeravatar
Rörg
**
**
Beiträge: 469
Registriert: 21. Mär 2011, 10:53

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Rörg » 24. Jan 2014, 16:21

Aelvalek hat geschrieben:Ich habe sowohl die Ösen von Prym als auch welche, die im Lieferumfang einer entsprechenden Zange enthalten waren. Von welcher Firma das Werkzeug stammt, kann ich leider nicht sagen, außer daß es nicht Prym ist. Vermutlich werde ich einfach noch etwas üben müssen, um es besser hinzubekommen.
Es kann natürlich sein, dass die Prym-Ösen nicht mit Deiner Zange kompatibel sind. Aber dann sollten wenigstens die mitgelieferten Ösen mit der Zange funktioneren. (Sofern es keine Sch***qualität ist.)

Viel Erfolg!

LG Isabelle

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4848
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Violana » 24. Jan 2014, 17:29

Hallo liebstes Forum!

Es gibt ja Handschuhe mit eine speziellen Oberfläche an den Fingerspitzen, damit man Smartphones und ähnliche Displays draußen bedienen kann ohne sich die Handschuhe ausziehen zu müssen.
Gibt es sowas auch als Bausatz, um Handschuhe (auch selbstgestrickte :wink: ) nachrüsten zu können? Ich denk da gerade an diese Anti-Rutsch-Nöppel aus der Tube...

*Tee und Kekse hinstell*
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Alexia » 24. Jan 2014, 17:52

Dafür brauchst du leitfähiges Garn. Dieses hier z.B würde funktionieren. Damit kannst du dann einfach die Fingerspitzen der Handschuhe besticken :wink:

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4848
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Violana » 24. Jan 2014, 20:15

Stimmt, sowas ginge ja auch. Ich kannte bisher nur so eine gummiartige (?) Schicht von Fotos und bei anderen auf der Straße. Aber so eine Form muss es ja gar nicht sein.

Dann guck ich mich danach oder nach vergleichbarem um. :)


Edit: Wobei ich da irgendwie Angst hätte, dass es mir das Display zerkratzt... :gruebel:
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Rörg
**
**
Beiträge: 469
Registriert: 21. Mär 2011, 10:53

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Rörg » 25. Jan 2014, 18:20

Die Anleitung von der Amazon-Seite ist echt ... verwirrend! :mrgreen:

Vielleicht ist das hier verständlicher (aber eventuell genau das gleiche Material - hab ich auch noch nie ausprobiert):

http://www.funfabric.com/halli.php?020500_26082
Violana hat geschrieben: Edit: Wobei ich da irgendwie Angst hätte, dass es mir das Display zerkratzt... :gruebel:
Ich glaube, die müssen einiges aushalten - und dann gibt es spezielle Schutzfolien zum Draufkleben, die ebenfalls leitfähig sind. Hab ich auf meinem Handy drauf, find ich gut, auch wenn das blasenfreie Drauffriemeln erst geschafft werden muss.

Viel Erfolg!

LG Isabelle

Sheogorath
**
**
Beiträge: 262
Registriert: 17. Okt 2013, 23:00

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Sheogorath » 25. Jan 2014, 22:19

Anti Rutsch Nöppel sind oft auf Latex-Basis. Ob das funktioniert könntest du ausprobieren in dem du nen Kondom über deinen Finger ziehst und wenn dann der Bildschirm noch reagiert könntest du die Handschuhe an den Fingerspitzen damit oder direkt mit Flüssiglatex (gibts in kleinen Mengen bei Läden die special-effects Makeup haben wie Maskworld) betupfen.

Für Leitfähgkeit würde ich einfach einen dünnen Kupferdraht nehmen, der hat eine glatte Oberfläche und dürfte auch nichts zerkratzen. Gibts im Bastelladen als Draht für Perlentiere.


(Nöppel!! :mrgreen: :D )
man kann Nudeln machen kalt, man kann Nudeln machen warm

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4848
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Violana » 26. Jan 2014, 00:08

Danke, Rörg! Dass es funktionieren sollte, war mir glaube ich in dem Moment klar, als ich die Überschrift gelesen habe... :arg: (vor einiger Zeit habe ich das noch im Arduino-Thread gesehen und natürlich keine 3 Meter weit gedacht :oops: ).
Da habe ich mir dann diesen maschinengenerierten Schwachfug gar nicht mehr angetan. :kicher:

Das solche Displays theoretisch schon widerstandsfähig sind, ist mir bewusst. Die Handschuhe sind nur nicht für mich und ich kenne da ein paar Herren, die da etwas empfindlicher sind, was ihr Spielzeug angeht. :roll: Und dass ich es mir einfach nicht vorstellen kann, dass Metallfäden nicht kratzen. Einfach so ein Gefühl... wahrscheinlich total unbegründet, aber ich hatte soetwas eben noch nie in der Hand. :wink:
(Genausowenig kann ich es mir vorstellen, wenn hier einige mit Papiergarn oder ähnlich exotischem stricken.)


Sheogorath, da habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte nicht, dass ich so eine Latex-Beschichtung für geeignet halte, sondern dass ich das gesuchte immer nur als so eine ähnliche Schicht gesehen habe und dachte, vielleicht gibt es sowas in ähnlicher Form aus der Tube zum Auftragen.
Jetzt habe ich aber sehr seltsames Kopfkino. War auf Kondomen nicht auch noch extra Gleitmittel? Alles andere ist wohl so wenig jugendfrei, dass ich es hier nicht ausbreite... :wink:
Zurück zum Thema! :mrgreen:
Ich stelle mir jegliches Reinmetall eben noch störrischer vor, vielleicht sogar unangenehm für den, der den Handschuh anhat. Es soll ja nicht nur leiten, sondern eben auch nicht über Gebühr unangenehm sein oder wie erwähnt das Display kaputt machen.


Joahr, dann sollte ich mich wohl ersteinmal daran machen, besagte Handschuhe auch zu stricken. :irr:
(Fell des Bären undso, Ihr wisst? :angel: )
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 8865
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Ravna » 26. Jan 2014, 11:22

Also es gibt definitiv auch leitfähige Farbe (z.B. bare conductive paint http://www.bareconductive.com/), aber ich glaube, die hält keine Wäsche aus und ist auch nicht wirklich für Textilien geeignet und höchstwahrscheinlich auch leicht rauh, du kannst ja auf der Webseite mal bei den Projekten schauen. Allerdings könnte man die wiederum vielleicht mit etwas Latex vermischen und auftragen? Müsste man aber vorher mal testen.
Also die Fäden, die ich mal in der Hand hatte auf der Industriemesse in Hannover, waren jetzt nicht kratzig. Das ist ja kein Draht sondern einfach leitfähiges Garn, wenn auch mit Metallanteil. Aber bestellen zum testen bei den Preisen ist natürlich auch doof, vor allem wenn es nachher dann doch nicht damit funktioniert.

Edit: Zumindest hält es auf Textilien: http://www.bareconductive.com/synth
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Rörg
**
**
Beiträge: 469
Registriert: 21. Mär 2011, 10:53

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Rörg » 26. Jan 2014, 12:56

@Violana:

nächste verrückte Idee :mrgreen:

Weißt Du, mit wie vielen Fingern der/die Beschenkte das Display bedient? Mit bis zu zweien zum Zoomen und so? Eventuell könnte man die entsprechenden Fingerkuppen so stricken, dass man sie umklappen kann (wie eine Art Fingerhut). Ein bisschen wie diese Fingerhandschuhe mit abgeschnittenen Fingerspitzen und angebautem Zusatzdeckel über Zeige- bis kleinem Finger, nur eben eleganter, mit einer umklappbaren "Kappe" für jeden aktiven Finger.

Mögliches Vorgehen:

1) Finger bis fast unter den Nagel stricken, abketten. Ca. einen cm darunter ein paar Maschen auffassen, 2-3 Reihen darüberstricken, so viele Maschen anschlagen bis Du wieder die volle Maschenzahl vom Finger hast und zum Rundstricken schliessen, wie normale Finger kuppe abschließen.

Oder 2) Finger bis fast unter den Nagel stricken, abketten. Fingerkuppe separat stricken und im Maschenstick an den Fingerstumpf nähen.

Dann brauchst Du weder Spezialgarn noch Sonderbeschichtung, wenn Dir das unheimlich ist.

Sheogorath
**
**
Beiträge: 262
Registriert: 17. Okt 2013, 23:00

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Sheogorath » 26. Jan 2014, 23:31

Kupferdraht kratzt nicht, das ist eine glatte Oberfläche, so wie bei Ohrringen!
Nur die Enden pieksen vllt minimal, aber die kannst du ja so an der Seite haben dass sie nicht das Display berühren.
man kann Nudeln machen kalt, man kann Nudeln machen warm

Benutzeravatar
DasGlückskind
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 6633
Registriert: 5. Jan 2009, 10:06

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon DasGlückskind » 11. Feb 2014, 09:38

Ich möchte ein graumeliertes Oberteil (88% BW; 12% Viskose) dunkel färben, am liebsten dunkelblau oder dunkelgrün, hat damit schon jemand Erfahrung gemacht? Also wie das rauskommt?
Ich weiß nicht, ob du das aus dem Land der vielen tanzenden Feen und Plüschbären hast, wo du offensichtlich wohnst oder zumindest sehr viele Ferien verbracht hast, aber du bist jetzt hier in der ECHTEN großen weiten Welt.. Perry Cox, SCRUBS

Als Moderator schreibe ich kursiv und pink ;)

Benutzeravatar
Gósi
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2032
Registriert: 17. Aug 2007, 21:52

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Gósi » 11. Feb 2014, 15:15

Also die Viskose nimmt vermutlich die Farbe nicht an, daher wird es wahrscheinlich meliert bleiben. Aber sonst sehe ich keine Probleme :)
Jesus saves - I spend!

Follow me... http://twitter.com/gosi_chan


Zurück zu „Fragen und Antworten - Ready Made“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast