Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Alles was das Umarbeiten und Umstylen fertiger Kleidungsstücke angeht, außerdem Dekotechniken mit/auf Stoff wie zB Schablonieren oder Färben

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Flämmchen
*
*
Beiträge: 131
Registriert: 30. Jan 2011, 12:01
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Flämmchen »

crazyLu hat geschrieben:Ich benutze als Zwischenfutter gern Microflaser, dass macht den Mantel auch gleich winddicht, und ist nicht dicker als ein normaler Baumwollstoff z.B.. Hat bis jetzt beim Wintermantel meiner Schwester und bei meinem Trench gut funktioniert. :yes:
Gekauft habe ich das in einem Möbelhaus für unter zehn euro, nannte sich manchmal auch Velourimitat.
Danke für die Antwort. :) Ich habe grade mal ein bisschen im Internet geguckt, aber nur Wildleder und ähnliches gefunden. :( Weißt du vielleicht noch einen anderen Namen für den Stoff?
Es ist wichtig Träume zu haben, die groß genug sind, dass man sie nicht aus den Augen verliert während man sie verfolgt“, Oscar Wilde

Sheogorath
**
**
Beiträge: 262
Registriert: 17. Okt 2013, 23:00
Postleitzahl: 13353
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Sheogorath »

Alcantara vielleicht? Ich bin mir nicht ganz sicher was du für Stoff meinst. Zumindest findet man das manchmal als Velours(leder) oder Wildlederimitat ausgezeichnet.
man kann Nudeln machen kalt, man kann Nudeln machen warm

Benutzeravatar
Buchstabensalat
**
**
Beiträge: 327
Registriert: 21. Mär 2011, 15:04
Postleitzahl: 35452
Land: Deutschland

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Buchstabensalat »

Also von den Bildern her könnte es Alcantara sein, auf jeden Fall ist es ein Möbelstoff. Da gibts sicher auch Unterschiede, ich würde im Möbelgeschäft vor Ort mal schauen. Das ist dieser ganz typische weichflauschige Sofa/Polstermöbelstoff.
Wichtig ist nur, vor dem Kauf mal versuchen durchzupusten^^ Denn Wildlederimitat ist nicht zwangläufig auch Microfaser, und die Microfaser ist es, die es winddicht und warm macht.
Drei Dinge, für die ich lebe: Tanzen, Kreativität und Schokokuchen

Benutzeravatar
Flämmchen
*
*
Beiträge: 131
Registriert: 30. Jan 2011, 12:01
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Flämmchen »

Dann gucke ich nachher mal nach Alcantara Stoffen im Möbelhaus. ^^ Danke ihr lieben. :)
Es ist wichtig Träume zu haben, die groß genug sind, dass man sie nicht aus den Augen verliert während man sie verfolgt“, Oscar Wilde

Benutzeravatar
Freyja
**
**
Beiträge: 520
Registriert: 10. Apr 2005, 17:57
Postleitzahl: 12157
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Freyja »

Ich hab heute auf Instagram etwas gefunden und ich WILL ES!

https://www.instagram.com/p/BB0aZkns20v/

Die Frage ist, wie krieg ich das so zerrissen? Ich hab sowas schon mal versucht, sah aber immer sehr gewollt aus. Schleifpapier? Rasierer? Ehe ich meine Klamotten zerstöre... vllt. hat ja jemand hier Erfahrung damit.
Bild

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3049
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Neurotoxine »

Freyja hat geschrieben:Die Frage ist, wie krieg ich das so zerrissen? Ich hab sowas schon mal versucht, sah aber immer sehr gewollt aus. Schleifpapier? Rasierer? Ehe ich meine Klamotten zerstöre... vllt. hat ja jemand hier Erfahrung damit.
Nuclear Snail hat ein paar schöne Video-Tutorials zum Verranzen von Dingen :)
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9827
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Webseite 1: https://www.pinterest.de/waldfluestern/
Land: Deutschland

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von eichenfuerstin »

Freya,ich würde es wohl mit einer groben Hornhautraspel versuchen :)

Benutzeravatar
Freyja
**
**
Beiträge: 520
Registriert: 10. Apr 2005, 17:57
Postleitzahl: 12157
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Freyja »

Ich habs jetzt mit einem Brotmesser versucht. Und das Ergebnis ist nicht übel. Ich werd aber noch weiter probieren ganz zufrieden bin ich noch nicht. Ich glaub ich versuchs auch mal mit einem Strick-artigerem Stoff. Dann "fetzt" das glaub ich mehr xD

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
Katiel
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2705
Registriert: 28. Mär 2009, 13:40
Webseite 1: http://www.facebook.com/katielswerkstatt
Land: Deutschland
Wohnort: Das Herz schon wieder im Pott
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Katiel »

Schöne Fetz-Ergebnisse habe ich schon mit der Kombination labberiger T-Shirt-Jersy und Schleifpapier erzielt. Wenn der Jersey auf Spannung ist (z.B. um ein Brett gewickelt, dass notfalls Kratzer abkann), geht das recht fix.

Sheogorath
**
**
Beiträge: 262
Registriert: 17. Okt 2013, 23:00
Postleitzahl: 13353
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Sheogorath »

Lochsäge mit mehreren Einsätzen!

Das gibt ziemlich genau die Löcher wie auf dem Bild. Du baust alle Sägekränze in den Aufsatz, durch die Form lässt sich der ganz gut in der Hand halten. Dann ziehst du dein Shirt auf ein Brett oder legst es über einen alten Plastikhocker, und gehst mit ordentlich Gewalt über den Stoff. Dabei entsteht ein zufälliger Mix aus kleinen und großen Löchern.
Mit Schleifpapier geht die Vorarbeit für gerade Risse gut, den Riss selbst erzeugt man aber dadurch die mit Schleifpapier dünner "geschliffene" Stelle dann per Hand einreißt.
man kann Nudeln machen kalt, man kann Nudeln machen warm

Benutzeravatar
Freyja
**
**
Beiträge: 520
Registriert: 10. Apr 2005, 17:57
Postleitzahl: 12157
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Freyja »

Das mit der Lochsäge versteh ich noch nich so ganz. Aber Schleifpapier versuch ich als nächstes.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Bild

Sheogorath
**
**
Beiträge: 262
Registriert: 17. Okt 2013, 23:00
Postleitzahl: 13353
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Sheogorath »

https://www.youtube.com/watch?v=4pmVEvLuvEU

Hier ist was dazu, aber das geht eben auch ohne die Lochsäge festzukleben (ist nur mühsamer und manchmal lösen sich die Einsätze), man kann sie danach noch normal zum sägen benutzen.


Edit: Drahtbürste geht bei dünnen Stoffen auch noch
Zuletzt geändert von Sheogorath am 19. Feb 2016, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
man kann Nudeln machen kalt, man kann Nudeln machen warm

Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2668
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01
Webseite 1: https://de.pinterest.com/einzweihorn/
Postleitzahl: 1
Wohnort: Berlin

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Frau mit Hut »

Für franseliges Zerfetzen nehme ich gerne eine Stahlbürste (so eine zum Anrauhen von Tanzschuhen :oops: ). Funktioniert an Säumen und Kanten wunderbar. Solche Kreisrunden Löcher könntest du mit Schwefelsäure machen, davon würde ich aber abraten. Oder die Form grob vorschneiden und dann ziehen und zerren, dann sieht es zufällig aus.
bla. Ende.

Benutzeravatar
Freyja
**
**
Beiträge: 520
Registriert: 10. Apr 2005, 17:57
Postleitzahl: 12157
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Freyja »

Ich hab mir jetzt die Lochsäge von meinem Vater geklaut. Werd das mal probieren, wenn ich ein passendes Versuchsobjekt gefunden habe.

Ich hab auch noch einen Fuchsschwanz zuhause. Vielleicht versuch ichs auch nochmal damit. Wobei das ähnliche Ergebnisse geben wird, wie mit dem großen Brotmesser.
Bild

Pauline
**
**
Beiträge: 456
Registriert: 22. Okt 2013, 18:18
Webseite 1: http://pauli-naeht.blogspot.de
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitrag von Pauline »

Hallo zusammen :)

Vor ein paar Tagen waren mein Freund und ich shoppen. Er hat ein T shirt mit Star Wars Print gefunden, allerdings gab es es nur noch in Größe S, er trägt allerdings L. Wir haben es trotzdem mitgenommen und ich hab ihm versprochen, es ihm irgendwie passend zu nähen.

Natürlich könnte ich jetzt an den Seiten Einsätze aus passendem Stoff einnähen, aber ich hatte überlegt ob ich nicht etwas kreativeres machen könnte. Es muss auch nicht unbedingt ein T shirt bleiben, wenn jemand eine gute Idee hat nähe ich auch etwas anderes daraus.
Also her mit euren Vorschlägen. :)

Antworten