Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Teleri
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 7840
Registriert: 2. Mär 2003, 10:30

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Teleri » 4. Sep 2014, 07:29

Ok, in den USA ist Prym etwas schwer ;) Aber die aus dem zweiten Link sieht doch gut aus :) Kommst du an KnitPicks-Garne ran? Deren Sockengarne sind auch relativ glatt und gut verzwirnt.
Telisprech | Moderationssprech

Für einen Bagger lohnt es sich zu kämpfen!

With 2 Hands

Benutzeravatar
Dezember
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 30
Registriert: 19. Feb 2014, 00:28

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Dezember » 4. Sep 2014, 22:03

Knitpicks bekomme ich nur online, wie eh fast alles. :wink: Meine ersten Häkelversuche werde ich einfach mit der Wolle/Baumwolle machen, die ich schon habe und wenn dann weitere Projekte nach Wolle schreien, bin ich sicher nicht mehr hier (wir wollen spätestens im November hier wegziehen). Jetzt warte ich darauf, daß meine Nadel geliefert wird und dann geht's los. :D

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1951
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Aultreia » 5. Sep 2014, 20:31

Ich hab gerade nur beschränktes Internet, daher kann mir meine bevorzugte Strickhilfe für Technikfragen, youtube, nicht weiterhelfen. Kann mir eine von euch mal ganz exakt sagen, was ich bei ssk (slip slip knit) mache? Ich verstehe, die Worte, kann's mir aber gerade nicht vorstellen. Zwei Maschen werden abgehoben (rechts oder links?) und dann die dritte einfach rechts gestrickt? Ohne, dass die zwei anderen nochmal irgendwie miteinbezogen werden?
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
DasGlückskind
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 6633
Registriert: 5. Jan 2009, 10:06

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon DasGlückskind » 5. Sep 2014, 20:43

Du hebst zwei Maschen NACHEINANDER einzeln wie zum rechtsstricken ab, schiebst sie dann wieder auf die linke Nadel und strickst sie dann zusammen VERSCHRÄNKT rechts ab...
Ich weiß nicht, ob du das aus dem Land der vielen tanzenden Feen und Plüschbären hast, wo du offensichtlich wohnst oder zumindest sehr viele Ferien verbracht hast, aber du bist jetzt hier in der ECHTEN großen weiten Welt.. Perry Cox, SCRUBS

Als Moderator schreibe ich kursiv und pink ;)

Benutzeravatar
Dezember
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 30
Registriert: 19. Feb 2014, 00:28

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Dezember » 5. Sep 2014, 20:45

Aultreia hat geschrieben:Ich hab gerade nur beschränktes Internet, daher kann mir meine bevorzugte Strickhilfe für Technikfragen, youtube, nicht weiterhelfen. Kann mir eine von euch mal ganz exakt sagen, was ich bei ssk (slip slip knit) mache? Ich verstehe, die Worte, kann's mir aber gerade nicht vorstellen. Zwei Maschen werden abgehoben (rechts oder links?) und dann die dritte einfach rechts gestrickt? Ohne, dass die zwei anderen nochmal irgendwie miteinbezogen werden?
Du hebst 2 Maschen nacheinander ab als würdest du rechte Maschen stricken, stichst mit der linken Nadel in beide wieder ein (von vorne) und strickst die beiden so zusammen, als hättest du die rechte Nadel für rechte Maschen eingestochen. Ist das verständlich?
Alternativ kannst du auch nach dem Abheben beide Maschen wieder zurück auf die linke Nadel heben und dann normal zusammenstricken.

Edit: Mit Glückskind überschnitten.

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1951
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Aultreia » 5. Sep 2014, 20:52

Ah, das heißt dann, dass ich eigentlich nur mit zwei Maschen herumhantiere?
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5848
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Mondmotte » 5. Sep 2014, 22:05

Glückskind + 1, mit einem Unterschied - ich hebe die zwete wie zum Linksstricken ab, dann wird die Abnahme flacher und weniger sichtbar. Wenn ich Dezember richtig verstehe, strickt sie nicht verschränkt ab, das ist aber beim SSK für die Neigung eigentlich kriegsentscheidend.
Und ja, es sind nur zwei Maschen, aus denen eine wird.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#20in20 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1951
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Aultreia » 6. Sep 2014, 11:39

Vielen Dank euch dreien! :)
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
Dezember
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 30
Registriert: 19. Feb 2014, 00:28

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Dezember » 6. Sep 2014, 18:40

Mondmotte hat geschrieben:Glückskind + 1, mit einem Unterschied - ich hebe die zwete wie zum Linksstricken ab, dann wird die Abnahme flacher und weniger sichtbar. Wenn ich Dezember richtig verstehe, strickt sie nicht verschränkt ab, das ist aber beim SSK für die Neigung eigentlich kriegsentscheidend.
Und ja, es sind nur zwei Maschen, aus denen eine wird.
Phhh, verschränkt? Keine Ahnung, ehrlich gesagt, ich mach es so, wie ich es in amerikanischen Youtube-Videos gesehen habe. Gut möglich, daß das falsch ist. :) Werd ich mich nochmal ausführlicher mit beschäftigen.

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8689
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon chastity » 7. Sep 2014, 08:01

Was macht ihr denn mit Socken, die an der Sohle dünn werden?
Ich habe hier einige Exemplare liegen, die bei mir an der Ferse, bei meinem Mann eher im Ballenbereich ziemlich dünn geworden sind. Ansonsten sind die Socken noch vollkommen in Ordnung und eigentlich auch noch nicht soooo alt. :roll:
Stopft ihr, strickt ihr die Sohle neu oder direkt neue Socken, weil sich nichts davon lohnt?
Von einigen Exemplaren habe ich auch praktischerweise keine Wolle mehr...

chastity
du liest was du bist...

Socke

Re: AW: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Socke » 7. Sep 2014, 08:43

Ganz ehrlich? Ich entsorge die. Wenn Socken unterm Fuß gestopft sind, laufe ich mir ruckzuck Blasen und Wollreste um die Sohle neu zu stricken hab ich auch nie übrig, weil ich die Reste immer direkt weiter verarbeite. Dann stricke ich lieber gleich neue Socken, das mache ich ja sowieso ständig :) Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch, diese Hüttenschuh-Sohlen dran zu nähen...

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4609
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05

Re: AW: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon AgnesBarton » 7. Sep 2014, 09:45

Bei kleinen Löchern stopfe ich schon mal, aber wenn der Defekt großflächig ist, wäre mir das zu aufwändig.
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4848
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Violana » 7. Sep 2014, 09:47

Nein, in so einem Bereich stopfe ich nicht, mich nerven ja schon andere Kleinigkeiten an der Sohle immer zu Tode. Meine Socken gehen immer an zwei Stellen kaputt: An der Spitze oben, weil irgendwelche Schuhe blöd sind, die stopfe ich dann; und über die komplette Fußlänge fadenscheinig (hab wohl nich so einen markanten Schritt :wink: ). Da lohnt sich auch irgendwelches neu anstricken kaum. Ich bin dann aber wieder so der Weltverbesserer, dass ich bei gutem Garn einfach das Bündchen abschneide, aufribbel und dann in irgendwelche Recycling-Projekte stecke.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Sue » 7. Sep 2014, 10:45

Ich mach das stopfen davon abhängig,wie sehr ich die Socken mag. Ich habe hier Socken. Wo ich die Wolle Klasse finde (ich hab auch immer Reste); die würde ich stopfen. Hab aber auch Socken, die ich gar nicht mag (Socke hat mich beim stricken geärgert oder es ist eine langweilige Farbe, die der Freund ausgesucht hat), die kommen dann weg.
Die gute Hausfrau von1800 stopft übrigens Socken, um geübt zu sein, wenn sie ein besseres Kleidungsstück stopfen muss. Dazu hebt sie auch alle Wollfäden auf, die sich aus Kleidungsstücken lösen, damit sie im Zweifelsfall das richtige garn da hat. Fand ich interessant, als ich es damals gelesen hatte :-)
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
Dezember
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 30
Registriert: 19. Feb 2014, 00:28

Re: Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Dezember » 7. Sep 2014, 15:02

Mondmotte hat geschrieben:Wenn ich Dezember richtig verstehe, strickt sie nicht verschränkt ab
Ich hab das jetzt nochmal durchdacht und doch, es ist verschränkt. Ich nehme die Maschen nicht wieder zurück auf die erste Nadel, sondern steche die nur von vorne (links) ein, so daß die rechte Nadel hinten liegt, wie man sie für verschränktes abstricken eh einstechen würde.
Sorry, ich weiß, daß es eigentlich schon um was anderes geht.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste