Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Pauline
**
**
Beiträge: 456
Registriert: 22. Okt 2013, 18:18

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Pauline » 24. Feb 2016, 20:08

Ich hab mal ne Frage an die Leute die schonmal den Viajante gestrickt haben. :)

Ich bin noch bei der Kapuze und überlege wann ich denn zur Runde schließen muss. In der Anleitung steht ja, sobald die lange Seite des Dreiecks etwas kleiner ist als der Kopfumfang. Aber ich hab das Gefühl dass dann die Öffnung viel zu klein wird und man dann keine richtige Kapuze hat?

Danke schonmal :)

Socke

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Socke » 25. Feb 2016, 10:04

Das ist eigentlich keine Kapuze sondern eher so eine Art Rollkragen / Stehkragen :)

Pauline
**
**
Beiträge: 456
Registriert: 22. Okt 2013, 18:18

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Pauline » 25. Feb 2016, 11:19

Aber man kann es doch als Kapuze tragen? Zumindest sieht das auf den Bildern so aus.

Socke

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Socke » 25. Feb 2016, 11:45

Ups, die Kapuzen-Tragevariante ist total an mir vorbei gegangen... :oops: Ich trag ihn halt als Dreieckstuch oder Poncho.

Habs jetzt mal ausprobiert, mir wäre das ganze Ding als Kapuze zu viel, der ist ja schon sehr groß und die Öffnung fänd ich auch ein bisschen eng. Da würde ich das Dreieck dann doch größer stricken.

Benutzeravatar
BlackJoker
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1891
Registriert: 3. Mär 2004, 22:27

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon BlackJoker » 25. Feb 2016, 14:18

Ich muss auch mal dämlich fragen, es ist nämlich das erste Mal, dass ich etwas "hin und her" stricke und nicht in der Runde.

Wenn ich jetzt also die Maschen anschlage (ich mach immer einen Long-Tail-Cast-On) und dann normal das Muster beginne (in meinem Fall ein schnödes Rippenmuster), ist die "schöne" Seite des Anschlags doch dann auf der falschen Seite, oder nicht? Oder sieht die andere Seite auch OK aus? Oder stricke ich zuerst eine Reihe linke oder rechte Maschen zurück? Oder wäre doch ein anderer Anschlag besser?

Ich finde bei meiner Suche danach irgendwie nichts. :oops:

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 25. Feb 2016, 15:43

BlackJoker hat geschrieben:Ich muss auch mal dämlich fragen, es ist nämlich das erste Mal, dass ich etwas "hin und her" stricke und nicht in der Runde.

Wenn ich jetzt also die Maschen anschlage (ich mach immer einen Long-Tail-Cast-On) und dann normal das Muster beginne (in meinem Fall ein schnödes Rippenmuster), ist die "schöne" Seite des Anschlags doch dann auf der falschen Seite, oder nicht? Oder sieht die andere Seite auch OK aus? Oder stricke ich zuerst eine Reihe linke oder rechte Maschen zurück? Oder wäre doch ein anderer Anschlag besser?

Ich finde bei meiner Suche danach irgendwie nichts. :oops:
Mir ist noch nie aufgefallen, dass der long tail cast on eine schöne und eine nicht-so-schöne Seite hätte :o
Wenn dein Rippenmuster reversibel ist, wäre es ja auch egal... falls nicht, kannst du natürlich mit deinem Muster anfangen, wie es auf der linken Seite gehört.
When it rains, it pours.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4479
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Amhrán » 25. Feb 2016, 17:09

Fang einfach normal (bzw so, wie ausnein gesagt hat, mit der linken Seite davon) mit dem Rippenmuster an und strick eine ungerade Reihenanzahl, dann kommst du am Ende automatisch mit der "schönen" Seite vorne an.

ausnein: schön sind eigentlich beide Seiten :lol: auf der einen Seite legen sich die Fäden unten glatt aneinander, sieht ein bisschen aus wie eine ordentlich gedrehte Kordel, auf der anderen Seite sinds eher Knötchen, ähnlich wie linke Maschen.
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Pauline
**
**
Beiträge: 456
Registriert: 22. Okt 2013, 18:18

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Pauline » 25. Feb 2016, 21:10

@Socke
Danke, das hilft mir auf jeden Fall schonmal :)
Dann werd ich das Dreieck wohl noch etwas größer stricken.

Benutzeravatar
BlackJoker
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1891
Registriert: 3. Mär 2004, 22:27

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon BlackJoker » 25. Feb 2016, 22:55

:lol: Ja, das mit den Knötchen meinte ich.
Hab schon versucht, sämtliche Projektfotos genau zu inspizieren. ^^
Aber ich hab einfach mal angefangen und ich verstehe auch, was ihr meint. Theoretisch sind die Unterschiede des gesamten zwischen vorne und hinten auch so gering, dass man es auch einfach "andersrum" tragen könnte, aber mir wäre die Sache mit einer Reihe mehr lieber, kann mich nur noch nicht für einen Rand entscheiden. :D

Danke jedenfalls euch beiden, also gibt es da keine "gängige Methode", die einfach unerwähnt bleibt. Ist ja manchmal so...

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4479
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Amhrán » 25. Feb 2016, 23:14

Naja eine Reihe rechte oder linke Maschen vor dem Rippenmuster würde ja erst recht wieder herausstechen :shrug: meine Standardprozedur ist eben die ungerade Reihenanzahl, sprich einfach eine Reihe Rippenmuster mehr. Wenns gleich mit glatt rechts losgehen soll, ist die zusätzliche Reihe halt eine Reihe linke Maschen. Also halt einfach mit einer (zusätzlichen) Rückreihe statt einer Hinreihe anfangen.

Du kannst ja einfach einmal ein paar Maschen mit Restewolle anschlagen und ausprobieren, was dir am besten gefällt.
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Ebby Kräuterhexe
****
****
Beiträge: 1432
Registriert: 13. Feb 2005, 22:39

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Ebby Kräuterhexe » 6. Mär 2016, 11:48

Ich suche zur Zeit verzweifelt ein Garn für 5-7er Nadelstärke, in schwarz - aber eben nicht nur schwarz. Also mit Silbernen oder bunten Partikeln drin, einem ganz leichten Farbverlauf in Richtung Lila oder grau. Das einzige was ich finden konnte war dieses hier aber ich bin mit dem Glitzer nicht ganz glücklich - und finde es auch nicht ganz günstig ;)
Habt ihr ne Idee?
Wait, until you take a look inside yourself
Recognize, what is growing there.
Oh seeker, A leaf in this garden,
Means more than all leaves
you will find in paradise.

Ehemals Merieke Ri Berit

Benutzeravatar
Vhalaia
****
****
Beiträge: 1244
Registriert: 16. Mär 2010, 14:21

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Vhalaia » 7. Mär 2016, 21:42

Ebby, leider kann ich dir nicht weiterhelfen!

Hat von euch schonmal jemand mit der Filzwolle von Galeria Kaufhof gearbeitet und Hausschuhe gestrickt und gefilzt? Leider haben die da keine Anleitung dabei gehabt wie es zB bei Lana Grossa ist. Kann ich theoretisch auch eine Anleitung von Ravery nehmen, bei der halt Lauflänge und Wollstärke übereinstimmen? Oder gibt es bei Filzwolle noch andere Faktoren?

Edit:
Mir würden jetzt diese Muster ganz gut gefallen:
http://web.archive.org/web/201106280005 ... 008_HW.pdf
http://www.garnstudio.com/pattern.php?id=6696&cid=9

Daten meiner Wolle sind 50m Lauflänge bei 50g und Nadelstärke 7-8 (wobei ich meistens eher locker stricke).
Don't wait for someone to bring you flowers. Plant your own garden and decorate your own soul.

kalala
***
***
Beiträge: 1178
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon kalala » 8. Mär 2016, 08:52

Du kannst ruhig die Anleitungen nehmen, die du verlinkt hast! Filzwolle ist ganz oft 50g/50m- egal welche Marke.
Wenn du dann fertig gestrickt hast, würde ich nicht sofort bei 60Grad filzen, sondern erstmal in einer 30 Grad-Wäsche mitwaschen. So kann man sich langsam an die gewünschte Größe ranfilzen ;)

Benutzeravatar
Vhalaia
****
****
Beiträge: 1244
Registriert: 16. Mär 2010, 14:21

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Vhalaia » 8. Mär 2016, 09:52

Vielen Dank dir! :) Dann setz ich mich nachher gleich ran, damit ich endlich wieder Hausschuhe habe :kicher:
Don't wait for someone to bring you flowers. Plant your own garden and decorate your own soul.

Benutzeravatar
Rörg
**
**
Beiträge: 469
Registriert: 21. Mär 2011, 10:53

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Rörg » 8. Mär 2016, 11:31

Ebby Kräuterhexe hat geschrieben:Ich suche zur Zeit verzweifelt ein Garn für 5-7er Nadelstärke, in schwarz - aber eben nicht nur schwarz. Also mit Silbernen oder bunten Partikeln drin, einem ganz leichten Farbverlauf in Richtung Lila oder grau. Das einzige was ich finden konnte war dieses hier aber ich bin mit dem Glitzer nicht ganz glücklich - und finde es auch nicht ganz günstig ;)
Habt ihr ne Idee?
Google mal nach "Beilaufgarn Glitzer". Das kannst Du mit einem beliebigen anderen Garn zusammenstricken und so beglitzern. Ich kann Dir nur keine Erfahrungswerte geben, weil (noch) nie ausprobiert, sondern nur gedacht habe "wenn ich mal Glitzer will und zwar mit meiner Lieblingswolle ..."

Liebe Grüße,

Isabelle


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast