Sticken

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Alita
**
**
Beiträge: 554
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22

Re: Sticken

Beitragvon Alita » 8. Jun 2019, 22:32

Priscylla hat geschrieben:
6. Jun 2019, 12:08
Hattest du nicht schonmal Temaris gezeigt?
Ich finde die wunderschön und das neue Exemplar ist mit den Farben einfach toll!

Mich juckt es in den Fingern, auch sowas zu Sticken, allerdings wüsste ich nicht, wofür ich sowas brauchen könnte :roll:
Ich fühle mich dezent ertappt, weil das wirklich nicht meine ersten Temaris sind, aber konkret erinnern, sie vorgestellt zu haben, kann ich mich auch nicht. :gruebel:
Einen konkreten Nutzen haben die Dinger auch nicht. Außer du willst Ball spielen. Aber ich verschenke sie gerne.

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5848
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon Mondmotte » 12. Jul 2020, 15:47

Ich muß mal eine absolute Anfängerfrage stellen, da ich bei den ganzen Optionen wirklich so gar nicht durchblicke grad. :gruebel: :lol:
Ich bin auf der Suche nach schwarzem, halbwegs gut auszählbarem und gleichmäßig gewebtem Stoff für Kreuzstichgedöns. Worauf muß ich hier achten, was eignet sich für welches Stickgarn, was ist sonst wichtig? Außer daß das Zeug wohl u.a. Aida oder Stramin heißt, habe ich keine Ahnung. :D Kann ich vielleicht auch irgendwas von den Massen an "normalem" Baumwollstoff hier verwenden? Ditte (die neue, grob gewebte Version) liegt hier nebst vielem anderen sicher noch rum...

Das Ergebnis sollte möglichst nicht grob oder arg pixelig werden am Ende, mit kleinteiligem Arbeiten habe ich dank "nur" etwas Kurzsichtigkeit zum Glück keine Probleme.
Zuletzt geändert von Mondmotte am 12. Jul 2020, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#20in20 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4724
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sticken

Beitragvon Nria » 12. Jul 2020, 16:15

Mondmotte hat geschrieben:
12. Jul 2020, 15:47
Ich bin auf der Suche nach schwarzem, halbwegs gut auszählbaren und gleichmäßig gewebtem Stoff für Kreuzstichgedöns. Worauf muß ich hier achten, was eignet sich für welches Stickgarn, was ist sonst wichtig? Außer daß das Zeug wohl u.a. Aida oder Stramin heißt, habe ich keine Ahnung. :D Kann ich vielleicht auch irgendwas von den Massen an "normalem" Baumwollstoff hier verwenden? Ditte (die neue, grob gewebte Version) liegt hier nebst vielem anderen sicher noch rum...
Also, mein gesundes Halbwissen (ich bin keine Expertin, experimentiere aber ganz gern mit Kreuzstichmaterial ;)):

Übliche Stickmaterialien:
- "Aida" ist ein Material, das sehr leicht zählbar ist: Bei Kreuzstich wird i.d.R. über 2x2 Fäden gestickt; bei Aida-Stoffen sind diese Fäden bereits "zusammengefügt" zu einem einzelnen dicken Faden (bzw. vielleicht sind es auch mehrere feine Fäden; ich habe keine Ahnung, wie das Zeug genau hergestellt wird), sodass man nicht mehr die 2 Fäden abzählen muss. Das ist für Anfänger sehr dankbar (und ich nutze das manchmal bei großen oder kniffligen Projekten, wo ich mir die Sache nicht zusätzlich durch die Zählerei erschweren will).
- "Stramin" ist sehr lose gewebt, wie ein kleines Gitter, oft sehr steif und man muss die Fäden einzeln zählen, die sind nicht verbunden wie bei Aida.
- die dritte Möglichkeit wäre Leinen. Ich kenne das Leinen, das man zum Sticken verwendet, unter vielen Namen - Evenweave ("gleichmäßig gewebt", d.h. die Fadenanzahl pro Zentimeter ist in Höhe und Breite identisch, das ist NICHT selbstverständlich und ganz wichtig!), Zählleinen, Stickleinen ... Solche Zählstoffe gibts auch aus Baumwolle.
Hier kannst du dir die Unterschiede sehr schön anschauen (Aida und Zählstoffe gibts in vielen Farben, Stramin kenne ich nur in Weiß).

Wenn du eine sehr kleine und filigrane Stickerei ohne grobe Pixel möchtest, kannst du auch über 1x1 Faden statt 2x2 sticken, aber ggf. solltest du dann nur 1 Sticktwist-Faden statt 2 verwenden und es ist a) mühsamer und b) weniger stabil. Ich schaue immer erst, dass ich so einen feinen Stoff wie möglich finde, bevor ich zu dieser Lösung greife.

Zu normalen feinen Baumwollstoffen:
Die dürften zu fein sein, um damit halbwegs vernünftig Kreuzstich sticken zu können (erster Test: kannst du problemlos mit einer Sticknadel - also runde Spitze - zwischen den einzelnen Fäden einstechen und sie zählen, ohne dir einen abzubrechen?). Du musst bedenken, dass die Fäden auch Platz brauchen - Sticktwist ist ja teilbar und das aus gutem Grund, denn für unterschiedlich feines/grobes Material braucht man eine unterschiedliche Anzahl Fäden (normalerweise stickt man zweifädig). Wenn man mit zu dickem Garn stickt oder der Stoff zu fein ist, verzieht er sich fürchterlich und macht nach recht kurzer Zeit das Weiterarbeiten unmöglich, weil das Garn die Gewebefäden verdrängt.
Es gibt auswaschbares Stramin, mit dem man auch auf nicht-zählbaren Untergrund mit Kreuzstich sticken kann oder man kann etwas grob gewebtes Leinen auflegen und nach dem Sticken dessen Fäden rausziehen; das ist halt eine andere Optik als wirklich in die Struktur der Stoff-Fäden gestickter Kreuzstich.

Was funktioniert, sind grob gewebte Stoffe oder Leinen. ABER: Da kommt das besagte Problem "evenweave" ins Spiel. Wenn die Anzahl Fäden pro Strecke in beide Richtungen uinterschiedlich ist, kann man darauf zwar normal sticken, aber das Motiv wird in Höhe oder Breite verzerrt, also gestaucht oder gestreckt. Je nach Motiv kann das egal sein oder schrecklich aussehen ;)
Wie ich das prüfe: Ich sticke eine größere Anzahl Vorstiche (also einmal über den Faden, einmal unter den Faden, wie beim Weben) mit stinknormalem kontrastfarbigem Nähgarn, so 20-30, nach je 10 mache ich einen kleinen Querstrich, damit ich mich nicht verzähle. Das mache ich einmal in die Höhe, einmal in die Breite, dann messe ich genau nach, wie lang diese Anzahl Stiche ist. Wenn sie gleich ist, kann ich problemlos lossticken.
Wenn die Höhe nicht gleich ist, kann man möglicherweise drauf sticken, wenn man den Unterschied ausgleicht (z.B. 2x3 Stiche statt 2x2), aber es ist mühsam und ich empfehle das NICHT.

Zum Material: Tu dir den Gefallen und nimm Marken-Sticktwist, kein No-Name-Zeug (Perlgarn ist auch für andere Zwecke, glaube ich). Ich erliege manchmal der Versuchung, für kleine Flächen billige Sachen von sonstwo zu verwenden, aber das franst oft stark und ist nicht sehr haltbar, oft reißt es auch leichter.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 12,9 m - abgegeben 0 m (-4,7 m)

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5848
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon Mondmotte » 12. Jul 2020, 16:34

Wow! DANKE, Nria, das hilft mir schon immens viel weiter! :knuddel: Daß ich Sticktwist teilen kann und daß bei Stoff, der nicht ausdrücklich fürs Sticken gedacht ist, sich das Motiv verziehen wird, wußte ich bereits bzw. dachte es mir...aber alles andere ist mir komplett neu und wird mich nun hoffentlich in die richtigen Bahnen beim Googlen lenken. Von Zählleinen hatte ich z.B. noch nie gehört.

Das Garn suche ich sowieso erst dann aus, wenn ich den passenden Stoff gefunden habe, hatte ich mir überlegt. Hier liegt zwar aus diversen Gründen etliches an (auch gutem) Sticktwist, aber nur in sehr kleinen Mengen, die mir bestenfalls als Akzentfarben reichen werden.

Sollte jemand nun noch einen ultimativen Tip für einen gut sortierten Webshop haben, dann nehme ich den mit einem dicken Extrahandkuss an. :)
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#20in20 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5874
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Sticken

Beitragvon Priscylla » 25. Sep 2020, 21:08

Seit Zetesas WIP mit Graf Zahl juckt es mich so sehr auch nochmal zu sticken.
Jetzt hocke ich seit einer Woche zu Hause und bin krank geschrieben... Eben habe ich 3 Stickmuster rausgesucht und gedruckt, morgen suche ich Garne raus und muss mich dann noch entscheiden, welches Muster als erstes unter die Nadel kommt.

Edit: 3 Tage später habe ich das Muster ausgewählt, fehlendes Garn bestellt, Zählstoff zugeschnitten und an den großzügig belassenen Rändern mit Textilkleber versäubert. Dann habe ich gerade die Ränder abgestickt und alle 10 Kreuze mit Markierung versehen. Morgen Abend dann geht's los mit... Tentakeln 8-)
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 341
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: Sticken

Beitragvon Florence » 30. Sep 2020, 22:58

Alita hat geschrieben:
8. Jun 2019, 22:32
Priscylla hat geschrieben:
6. Jun 2019, 12:08
Hattest du nicht schonmal Temaris gezeigt?
Ich finde die wunderschön und das neue Exemplar ist mit den Farben einfach toll!

Mich juckt es in den Fingern, auch sowas zu Sticken, allerdings wüsste ich nicht, wofür ich sowas brauchen könnte :roll:
Ich fühle mich dezent ertappt, weil das wirklich nicht meine ersten Temaris sind, aber konkret erinnern, sie vorgestellt zu haben, kann ich mich auch nicht. :gruebel:
Einen konkreten Nutzen haben die Dinger auch nicht. Außer du willst Ball spielen. Aber ich verschenke sie gerne.
Dieser Austausch ist jetzt schon über ein Jahr her, ich hoffe ihr verzeiht dass ich das hochhole...
Ich hab von Temaris noch nie gehört, geschweige denn sowas gesehen, aber ich bin hin und weg.
Das wär doch was für Weihnachtsbaumkugeln!?

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5001
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Sticken

Beitragvon aprilnärrin » 2. Okt 2020, 10:41

Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Nadel
Beiträge: 11
Registriert: 27. Dez 2020, 10:36

Re: Sticken

Beitragvon Nadel » 28. Dez 2020, 09:33

Hallo,
ich bin die Neue und versuche mich zurecht zu finden.

Gibt es hier welche, die mit Maschinen sticken und mit Embird arbeiten?

LG
Nadel

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3184
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Sticken

Beitragvon Thalliana » 4. Jan 2021, 09:01

Nadel hat geschrieben:
28. Dez 2020, 09:33
Hallo,
ich bin die Neue und versuche mich zurecht zu finden.

Gibt es hier welche, die mit Maschinen sticken und mit Embird arbeiten?

LG
Nadel
Hier im Wolle-Unterforum geht es eher ums Handsticken, wir haben aber durchaus auch einige Maschinensticker hier im Forum, die treiben sich aber meistens mehr im Nähen-Bereich rum :).
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Nadel
Beiträge: 11
Registriert: 27. Dez 2020, 10:36

Re: Sticken

Beitragvon Nadel » 4. Jan 2021, 14:13

Danke für das Willkommen.
Ich stricke und häkle auch, aber lieber nähe und sticke ich.

LG
Nadel

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9979
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Sticken

Beitragvon eichenfuerstin » 24. Jan 2021, 07:56

Ich hätte da mal eine kleine Frage :)


Seit Langem möchte ich wieder was mit Kreuzstich sticken, so richtig mit Vorlage und Anleitung :wink:
In der Anleitung steht, das am Anfang keinen Knoten gemacht werden soll.

Hat das irgendeinen Sinn :gruebel: ?
Bisher habe ich immer Knoten gemacht und die beschriebene Methode ( mit 4 - 5 Stichen vernähen ) erscheint mir so aufwendig.


Die Rückseite wird später nicht zu sehen sein, es soll ein Nadelbüchlein werden.



Vielen Dank schon Mal ♥

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4386
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Sticken

Beitragvon Amhrán » 24. Jan 2021, 08:35

Hab ich auch immer so gemacht :angel: Knoten sollen sich wohl beim Bügeln (?) auf die Vorderseite durchdrücken und sind deswegen nicht so gern gesehen..
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5874
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Sticken

Beitragvon Priscylla » 24. Jan 2021, 10:46

Ich sticke immer dir ersten zwei Wege und verknotet dann das lose Ende mit dem Faden. Dann ziehe ich später aber alle losen Fäden unter die Rückseite unter die Fäden, damit da nichts lose bleibt. Das sorgt dafür, dass sich die Knoten nicht lösen (und dass die Rückseite ganz hübsch aussieht).
Zuletzt geändert von Priscylla am 24. Jan 2021, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7524
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon Zetesa » 24. Jan 2021, 12:04

Ich mache nur bei sehr feinem Stickgrund keine Knoten am Anfang, weil sich da wie von Amhrán erwähnt, die Knoten nach vorne unschön durchdrücken können.
Ein zu kleiner Knoten, der sich nicht durchdrückt, könnte durchrutschen.
Bei dickeren Stoffen starte ich auch mit Knoten.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4825
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Sticken

Beitragvon Violana » 24. Jan 2021, 12:16

Bei einer geraden Anzahl an Fäden kann man auch halb so viele, aber doppelt so lange abschneiden, die Enden zusammenlegen und den Arbeitsfaden dann durch entstandene Schlaufe am gegenüber liegenden Ende hinten durchziehen, um alles zu sichern.

Faul und hüsch zugleich. :angel:
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste