Wie wascht ihr Wollsocken?

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
EnfantD'Enfer
****
****
Beiträge: 1594
Registriert: 11. Mär 2011, 08:25
Webseite 1: https://www.instagram.com/deswahnsinnsfettebeute/
Postleitzahl: 22395
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von EnfantD'Enfer »

Also ich hab auch einzelne Sockenpaare, die beim normalen Waschgang ein bisschen filzig werden. Ich hab mir das bisher so erklärt, dass bei diesen die Materialzusammensetzung anders sein muss als bei den übrigen (die Socken sind alle von der Mutter meines Freundes gestrickt, ich muss sie mal fragen, was für unterschiedliche Materialien sie da nimmt). :shrug:

Deshalb wasche ich die Socken auch am Liebsten im Wollwaschgang und fülle mit anderen Woll- oder Seidesachen auf. Ab und zu landen auch noch Kunstfaser-Teile mit in der Maschine. Die haben zwar keinen Vorteil vom Wollwaschprogramm, aber sie nehmen nicht so viel Wasser auf (wie z.B. Baumwolle) und brauchen dann am Wäscheständer nicht so lange zum Trocknen. :)
Des Wahnsinns fette Beute.

Statistik 2020:
Stoff gekauft: 26,3 m
Stoff vernäht: 11,7 m
2017: - 11 m ◇ 2018: - 6,8 m ◇2019: + 6,3 m

Benutzeravatar
piratenbraut
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9365
Registriert: 29. Mär 2009, 20:10
Postleitzahl: 79
Land: Deutschland
Wohnort: Freiburg

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von piratenbraut »

Nicht, dass ich viele Wollsocken hätte, geschweige denn tragen würde, aber wenn dann ganz nromal bei der restlichen Wäsche. Ist bisher noch nichts passiert. Die Mutter von meinem Ex hat das so gemacht und die hat quasi nur Wollsocken. Denen hat das nichts gemacht
Ich bin für Liebe, ich bin für die die's lieben zu leben,
ich bin für die, die Liebe geben auch wenn's schwer ist im Leben
Ich bin für die die's erst erleben, dann denken, dann weitergeben,
statt los zu reden und bloß zu erzählen, um sich groß zu geben
Ich bin für die, die sich Blöße geben, damit wir sehen
und verstehen, dass die echten Weisen in Schwäche zeigen die Größe sehen

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4649
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Violana »

Also ich hab grundsätzlich auch keine Probleme - aaaaber: Ich hab 2 Pärchen aus der gleichen Wolle (afaik sogar fast gleicher Knäuel) gestrickt und eines davon ist mir einmal ganz übel in der Wäsche verfilzt. Ich habe keine sichere Ahnung, was da genau falsch lief, aber ich hatte auch Bettwäsche mit drin und die hatte sich ganz furchtbar zerknautscht und alle Restwäsche ist in den Bezug reingeknäuelt. Ich denke, da ist irgendwie mehr Reibung entstanden als üblich.

Ich rate ins Blaue: Waschmaschine zu voll? Reibungsintensive Klamotten (z.B. Jeans) mit drin?

Aaaaber! Es ist nur der Fußteil verfilzt, nicht der Schaft, den ich Reste aufbrauchend aus einer ganz anderen Wolle gestrickt habe. Ich würde also mindestens sagen, dass es zusätzlich immer an der Wolle liegt.


Und mein Teufelchen auf der Schulter sagt: Wenn Du nicht genug Socken für nen Wollwaschgang zusammenbekommst... musst Du wohl mehr stricken und einfach länger für ne Wäsche sammeln. :P
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
*Anya*
Halbdrache
Beiträge: 2824
Registriert: 16. Okt 2002, 10:24
Webseite 1: https://de.pinterest.com/aunartick/
Land: Deutschland
Wohnort: Solingen

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von *Anya* »

lady_spatz hat geschrieben:
24. Okt 2017, 10:18
drum hier nochmal die frage: hat wer erfahrung damit, "normale" sachen im wollwaschgang mit wollwaschmittel mitzuwaschen? einfach, damit ich nicht ne handvoll socken in ner leeren waschmaschine waschen muß :irr: weil bis ich ne ganze waschmaschine voll mit socken gestrickt hab, dauert glaub ich noch ein bißchen :angel:
Funktioniert einwandfrei. Auf dem rosa Wollwaschmittel mit dem P steht auch drauf "für Wolle und Feines". Hauptunterschied zwischen Wollwaschmittel und "normalem" Waschmittel sind die fehlenden Enzyme (und es hat auch keine Bleichmittel und Aufheller, aber das hat Colorwaschmittel ja auch nicht).
Im schlimmsten Fall wird deine übrige Wäsche halt nicht richtig sauber, schaden tut es ihr aber nicht.

Benutzeravatar
Buchstabensalat
**
**
Beiträge: 317
Registriert: 21. Mär 2011, 15:04
Postleitzahl: 35452
Land: Deutschland

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Buchstabensalat »

Mal von der Chemischen Seite aus gesehen:
Wolle ist säureresistent (wird in der Verarbeitung sogar in Schwefelsäure gewaschen), der Essig macht also auf keinen Fall was.
Aber Bewegung, Wasser, Wärme und Seife lassen Wolle filzen, also solltest du diese Faktoren verringern. Wollwaschmittel wäre auf jeden Fall eine Option, ABER wenn du keine Lust hast welches zu kaufen: Haarshampoo. Ist teilweise sogar noch schonender als Wollwaschmittel, soll ja auch die Haare nicht angreifen (die ja auch eine Eiweißfaser sind). Mit Shampoo lassen sich auch alle anderen Klamotten super waschen.
Ansonsten weniger heiß, weniger Umdrehungen beim Schleudern. Oder eben der Wollwaschgang. Da wird wenig stark verschmutzte Wäsche übrigens auch mit sauber.
Drei Dinge, für die ich lebe: Tanzen, Kreativität und Schokokuchen

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2948
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Thalliana »

Kann es vielleicht sein, dass der Essig die Superwash Ausrüstung angreift? Ich wasche meine Socken nämlich auch ganz normal bei 40° mit Vollwaschmittel und da ist noch nie was passiert. Filzen tun meine Socken eigentlich nur an der Ferse, weil ich die halt immer in Schuhen trage... Wobei ich das Gefühl habe, dass meine Socken aus Discounter-Wolle (ich glaube von Aldi) auch minimal kleiner geworden sind, aber auf keinen Fall 4 Nummern...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Alita
**
**
Beiträge: 517
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22
Postleitzahl: 37269
Land: Deutschland

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Alita »

Ich wasche meine Wollsocken bei 30° und Colorwaschmittel mit der anderen Kleidung im Bio-Color-Waschgang mit. Manchmal reduziere ich die Schleuderzahl ein wenig. Bis jetzt haben nur einzelne Paare kleine Filzpolster an immer der selben Stelle entwickelt. Die lassen sich aber problemlos entfernen und ich vermute, dass das eher an meinen Schuhen und Füßen liegt.

Große Unterschiede zwischen billiger und Markenwolle habe ich noch nicht entdecken können.

Benutzeravatar
deepdarksin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4419
Registriert: 12. Mär 2008, 18:42
Webseite 1: http://gartenteichploerre.blogspot.de/
Postleitzahl: 50169
Land: Deutschland
Wohnort: bei Köln

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von deepdarksin »

lady_spatz hat geschrieben:
24. Okt 2017, 10:18
drum hier nochmal die frage: hat wer erfahrung damit, "normale" sachen im wollwaschgang mit wollwaschmittel mitzuwaschen? einfach, damit ich nicht ne handvoll socken in ner leeren waschmaschine waschen muß :irr: weil bis ich ne ganze waschmaschine voll mit socken gestrickt hab, dauert glaub ich noch ein bißchen :angel:
Ich schmeiße zu dem Paar Socken, welches meine normale Standardwäsche (Colorwaschmittel 40 Grad, Buntwäsche) nicht verträgt, immer noch andere Sachen zu. Was halt gerade anfällt, Leggins, T-Shirts, anderes Wollzeug und wasche das dann mit Wollwaschmittel im Wollwaschgang oder Feinwaschgang. Funktioniert problemlos. :) Sind aber dann auch nie stark verschmutze Sachen. Klamotten mit Essensflecken oder so würde ich wegen der fehlenden Enzyme nicht dazuwerfen.
Auf die Liebe, die Freude, das Leben heben wir an,
um Hass, Neiden und Zagen für heut aus dem Herzen zu bannen!

*Blog*


ps: deepdarkSIN, nicht -skin ;-)

Benutzeravatar
Morathi
***
***
Beiträge: 1126
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/Morathi
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: Dortmund

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Morathi »

Ich hab meine Wollsocken auch lange Zeit bei 30° mit anderen, normalen Klamotten mitgewaschen. Meist Shirts oder sowas, nix mit Reißverschlüssen oder Knöpfen dran. Und ich nehme auch Essig statt Weichspüler. Verfilzt ist mir nur ein Paar, und das ist dann auch gleich geschrumpft. Lag also wohl an der Wolle. Inzwischen habe ich so viele Socken, dass ich mit anderen Wollsachen wie Pullis und Schals regelmäßig eine eigene Ladung voll bekomme. Das wasche ich dann auch im Wollprogramm und mit Weichspüler, aber an den Socken merke ich da keinen Unterschied, nur die Pullis kommen mir weicher und feiner, glatter vor.
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

patchdoro52
Beiträge: 1
Registriert: 14. Mai 2020, 11:45
Postleitzahl: 31234
Land: Deutschland

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von patchdoro52 »

Hallo LadySpatz, bin gerade auf der Suche nach der Lösung meines Sockenproblems auf deinen Beitrag gestoßen. Ich habe das gleiche Problem. Selbstgestrickte Socken, Waschmaschine, Buntwäsche, verkürzte Waschdauer, 40°, Markenwolle (Regia, Zauberball & Co.) verfilzen. Nicht alle, aber viele. Mit der alten Waschmaschine hatte ich nie das Problem.
Hast du inzwischen eine Lösung gefunden?
Eine Antwort wäre nett :D

Benutzeravatar
Caterina
Medieval Babe
Beiträge: 5247
Registriert: 31. Dez 2002, 13:29
Webseite 1: https://www.instagram.com/dancing_sidhe/
Postleitzahl: 26133
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldenburg)

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Caterina »

Wolle mag oft keine Temperaturunterschiede. Meist hilft es, wenn die Waschtemperatur niedrig gehalten wird. Einige Maschinen haben einen deutlichen Anstieg der Temperatur in kurzer Zeit.
,,Ich bin entrüstet!", sagte der Ritter und stand nackt im Wind.

Benutzeravatar
Flocke
**
**
Beiträge: 642
Registriert: 21. Jun 2007, 14:24
Land: nicht ausgewählt
Wohnort: Upper Michigan

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Flocke »

Ich schließe mich der "Wollsocken verfilzen durch Reibung" Fraktion an und habe dazu eine wilde Hypothese:

Das Verfilzen beginnt im Prinzip beim Tragen und ist nach der nächsten Wäsche dann so richtig schön deutlich.

Ich möchte dem geneigten Leser dies gerne erläutern.
Ich trage gerne schon immer selbstgestrickte Socken aus allen möglichen Wollen, wasche sie rücksichtslos in der Wäsche mit dem Rest meiner Klamotten und hatte nie Probleme.
Vor ein paar Jahren habe ich meine Bachelorarbeit geschrieben und mich dazu im Sommer viel in einem Moor aufgehalten. Zu diesem Zweck hatte ich Gummistiefel an, welche mir, wie Gummistiefel halt so sind, ziemlich am Fuß rumgeschlackert sind. Also habe ich in den Stiefeln über meinen normalen Socken immernoch ein paar Wollsocken getragen. Darauß ergibt sich folgende Gleichung:

(Sommer+Moor)*(schlupprige, absolut nicht atmungsaktive Schuhe+2 Lagen Socken)=Feuchtigkeit*Reibung satt

Ergebnis: Alle Paar Wollsocken, die ich in dieser Zeit öfter getragen und gewaschen habe konnte ich am Ende des Sommers wegschmeißen, da restlos verfilzt und eingelaufen (übrigens auch deutlich mehr am Fuß als am Schaft).
Ich schließe darauß, dass dolle Reibung im Schuh (zB bei etwas weiteren Winterstiefeln), besonders in Kombination mit Feuchtigkeit, wesentlich schneller zu Verfilzung führt. Natürlich gibt es aber sicher noch viele weitere Variablen wie z.B. zusätzliche Reibung durch andere Kleidung in der Waschmaschine, Wollart, Schleudergeschwindigkeit oder Verwendung von Wollwaschmittel im Schonwaschgang, die die Ergebnisse negativ oder positiv beeinflussen können.
Ich hoffe ich konnte mit meinen Ergebnissen einen Beitrag zu dem wenig erforschten Phänomen der scheinbar grundlosen Stricksockenverfilzung leisten.

(Merkt man eigentlich, dass ich grade am Proposal für meine Thesis schreibe? :gruebel: :mrgreen: )
Vernünftig sein ist wie tot. Nur vorher.

It is good to have an end to journey toward, but it is the journey that matters in the end.

Benutzeravatar
Fyrdraca
*
*
Beiträge: 75
Registriert: 11. Feb 2010, 23:28
Postleitzahl: 26188
Land: Deutschland
Wohnort: Im schönen Ammerland

Re: Wie wascht ihr Wollsocken?

Beitrag von Fyrdraca »

Ich habe eher das gegenteilige Problem, dass die Socken mit der Zeit weiter werden und sich irgendwie knirschig anfühlen :confused:
Als ich noch zuhause gewohnt hab, hatte ich das Problem nie, ich hab auch meine Mutter schon gefragt, wie sie die Socken wäscht und trotz gleichem Waschprogramm werden meine Socken komisch...
Ausprobiert hab ich schon Color-Waschmittel, Wollwaschmittel und Shampoo, mit dem selben Ergebnis.
Kann das auch an der Maschine liegen?

Antworten