Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Morathi
***
***
Beiträge: 1153
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/Morathi
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: Dortmund

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Morathi »

Kannst du es auf ein Seil (ggf. mit Stoppern falls es knapp wird) umparken? So habe ich schon Teilstücke von einem Musterschal gespannt. Mit ´ner Sprühflasche mit Wasser auf der Matte angefeuchtet und in Form gepinnt. Auf einen Hilfsfaden umfädeln könnte vielleicht auch gehen? Hast du Maschenproben gemacht und gewaschen? Ansonsten jeweils eine je Muster machen und gucken wie stark die sich nach dem Waschen ändern. Davon kannst du dann auf die großen Teile schließen und entsprechend anpassen.
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

EsmeWetterwachs
****
****
Beiträge: 1342
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von EsmeWetterwachs »

Morathi hat geschrieben:
17. Mai 2020, 20:19
Kannst du es auf ein Seil (ggf. mit Stoppern falls es knapp wird) umparken? So habe ich schon Teilstücke von einem Musterschal gespannt. Mit ´ner Sprühflasche mit Wasser auf der Matte angefeuchtet und in Form gepinnt. Auf einen Hilfsfaden umfädeln könnte vielleicht auch gehen? Hast du Maschenproben gemacht und gewaschen? Ansonsten jeweils eine je Muster machen und gucken wie stark die sich nach dem Waschen ändern. Davon kannst du dann auf die großen Teile schließen und entsprechend anpassen.
Die Maschenprobe wäre wohl die korrekteste Methode. Ich selber löse das Problem aber meisten durch das Umparken auf einem Hilfsfaden, das funktioniert also auch :)

Benutzeravatar
Morathi
***
***
Beiträge: 1153
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/Morathi
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: Dortmund

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Morathi »

EsmeWetterwachs hat geschrieben:
28. Mai 2020, 12:39
Ich selber löse das Problem aber meisten durch das Umparken auf einem Hilfsfaden, das funktioniert also auch :)
Danke für´s Bestätigen :) Ich selbst musste bislang nur mal ne lifeline nutzen, aber im Prinzip ja das selbe - das Gestrick hängt am Faden statt der Nadel. Und ich hatte Mühe die Maschen wieder aufzunehmen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich so fest stricke, dass der Faden so komisch rein gezogen wird. Deshalb nur als vorsichtiger Tipp von mir :wink:
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
MissWunderlich
***
***
Beiträge: 1142
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Postleitzahl: 1090
Land: Oesterreich

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von MissWunderlich »

Ich habe gerade den ersten Socken meines Lebens fertiggestellt-und er ist oben viel zu weit, ergo rutscht immer runter :lol:
Ich würde gerne ein Gummiband oder Ähnliches innen festnähen, hat das wer schonmal gemacht und kann mir vielleicht einen Tipp geben, wie ich das am unsichtbarsten und haltbarsten mache?
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
Morathi
***
***
Beiträge: 1153
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/Morathi
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: Dortmund

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Morathi »

MissWunderlich hat geschrieben: Ich würde gerne ein Gummiband oder Ähnliches innen festnähen, hat das wer schonmal gemacht und kann mir vielleicht einen Tipp geben, wie ich das am unsichtbarsten und haltbarsten mache?
Es gibt so Gummi-Beilaufgarn, das (oder anderes dünnes Gummi) kann man auch im Nachhinein einnähen/häkeln. Hier ein Pinterest-Pin zur Ansicht, besser kann ich´s nicht erklären :)
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4859
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Lenmera »

Vielen Dank für eure Ideen!

Ich hab mich für weiterstricken entschieden. Vielleicht bin ich da zu pedantisch, aber ich kann mich nicht von dem Wunsch lösen alle Rippen genau aufeinanderzunähen.

Heute konnte ich endlich abketten und es trocknet jetzt auf der Couch vor sich hin.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9779
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Webseite 1: https://www.pinterest.de/waldfluestern/
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von eichenfuerstin »

Habt ihr einen Tipp für mich, wo ich online pflanzengefärbte Wolle kaufen kann?


Normalerweise stöbere ich nach so was gerne auf Märkten aber das ist ja im Moment nicht möglich :(

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3234
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Alphamel
Webseite 2: https://www.pinterest.com/kreativskorpion/
Webseite 3: https://www.instagram.com/yarnstinger/
Postleitzahl: 70806
Land: Deutschland
Wohnort: Kornwestheim

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Alphascorpii »

Die Dame von Alte Künste färbt beispielsweise exklusiv mit Naturmaterialien. Es gibt noch andere, aber da muß ich erst selbst nochmal nachschauen, wie die nochmal hießen.
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2966
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Thalliana »

Ich kaufe gerne beim Faserhaus oder bei Ovicula oder ich schaue in den Larp- und Reenactment-Flohmärkten auf FB, da wird auch oft von privaten Färbern etwas angeboten.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9779
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17
Webseite 1: https://www.pinterest.de/waldfluestern/
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von eichenfuerstin »

Vielen Dank ihr Beiden, ich guck gleich mal :)

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 872
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Sisu »

Kennt sich jemand mit Nassfilzen aus? Meine heutigen Versuche (Kugel und Fläche) sind alle zwar fest geworden, aber an der Oberfläche stehen ganz viele Härchen ab. Ich verstehe nicht, warum die sich nicht an die Oberfläche dran-gefilzt haben.

Ich habe mit Lauge angefilzt, dann gewalkt. Eventuell war die Lauge zu kalt? Sie ist schnell abgekühlt, daher habe ich das Filzteil manchmal unter heisses Wasser gehalten.

Hat jemand Tipps, das Seifenwasser lange warm/heiss zu halten? Ich will in der Schule filzen, da habe ich keine Herdplatte o.ä.

Benutzeravatar
Moon-Elf
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7034
Registriert: 12. Jun 2009, 20:31
Webseite 1: http://elfenmond.blogspot.com/
Webseite 2: http://muffinsundgemuese.blogspot.de/
Webseite 3: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/24923-marena
Land: Deutschland
Wohnort: Mein Herz liegt im Allagain

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Moon-Elf »

Sisu hat geschrieben:
28. Jul 2020, 18:02
Kennt sich jemand mit Nassfilzen aus? Meine heutigen Versuche (Kugel und Fläche) sind alle zwar fest geworden, aber an der Oberfläche stehen ganz viele Härchen ab. Ich verstehe nicht, warum die sich nicht an die Oberfläche dran-gefilzt haben.

Ich habe mit Lauge angefilzt, dann gewalkt. Eventuell war die Lauge zu kalt? Sie ist schnell abgekühlt, daher habe ich das Filzteil manchmal unter heisses Wasser gehalten.

Hat jemand Tipps, das Seifenwasser lange warm/heiss zu halten? Ich will in der Schule filzen, da habe ich keine Herdplatte o.ä.
Es kann wirklich an zu kalter Seifenlauge liegen.
Wir haben im Handwerksunterricht immer mit Wasserkocher gearbeitet. Hier muss man natürlich aufpassen, dass es nicht zu heiß wird.
Alternativ halten Schüsseln aus Metall die Wärme länger, denke ich.
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist

Und fall ich auch brennend/dem Meere entgegen/ist Freiheit niemals/ein vermessenes Streben...
madeye hat geschrieben:Um ehrlich zu sein halte ich sie für eine menschliche Strickmaschine

Das Düstere Paket sucht Teilnehmer :)

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8560
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitrag von Ravna »

Moon-Elf hat geschrieben:
28. Jul 2020, 18:15
Sisu hat geschrieben:
28. Jul 2020, 18:02
Kennt sich jemand mit Nassfilzen aus? Meine heutigen Versuche (Kugel und Fläche) sind alle zwar fest geworden, aber an der Oberfläche stehen ganz viele Härchen ab. Ich verstehe nicht, warum die sich nicht an die Oberfläche dran-gefilzt haben.

Ich habe mit Lauge angefilzt, dann gewalkt. Eventuell war die Lauge zu kalt? Sie ist schnell abgekühlt, daher habe ich das Filzteil manchmal unter heisses Wasser gehalten.

Hat jemand Tipps, das Seifenwasser lange warm/heiss zu halten? Ich will in der Schule filzen, da habe ich keine Herdplatte o.ä.
Es kann wirklich an zu kalter Seifenlauge liegen.
Wir haben im Handwerksunterricht immer mit Wasserkocher gearbeitet. Hier muss man natürlich aufpassen, dass es nicht zu heiß wird.
Alternativ halten Schüsseln aus Metall die Wärme länger, denke ich.
Gelegentlich etwas heißes Wasser nachgießen hilft sehr, ich mach das auch immer mit dem Wasserkocher. Aber davon abgesehen ist es wichtig, dass man anfang nur ganz wenig Druck auf das Filzteil geben darf. Eher streicheln. Wenn du einen Filzball machst, stell dir vor du kuschelst mit einem Küken, so hat es meine Workshopleiterin im Studium erklärt. :kicher:
In dieser Phase verbinden sich die Wollfasern, filzen sich erst richtig ineinander. Erst wenn eine Grundfestigkeit besteht langsam stärker werden bis man dann am Ende nochmal richtig walkt. Je nach Fasern kann es sein, dass man am Ende immer noch lange Fasern raustehen hat. Die kann man dann aber einfach abrasieren, wenn sie zu sehr stören.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Antworten