Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Lillie
**
**
Beiträge: 707
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Lillie » 30. Nov 2022, 11:21

Oh das ist ne Idee. Doppelt nehmen klingt schlau.
Für nen halsnahen Loop der schön warm sein soll, also eher so wie ein Buff ungefähr, da werd ich schon so 200g brauchen oder?
Und das kann man komplett gerrippt machen mit 2l 2r oder?

Das wäre das Garn: https://www.etsy.com/de/listing/1004178 ... =hp_opfy-4

Benutzeravatar
Sisu
****
****
Beiträge: 1290
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Sisu » 30. Nov 2022, 11:27

Wenn du das Garn doppelt nimmst, klappt das dann noch mit dem "Farbverlauf"? Ich habe keine Erfahrung, dafür umso mehr Befürchtung, dass es nicht gut aussehen wird.
Always remember, you are braver than you believe, stronger than you seem, and smarter than you think.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5234
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Amhrán » 30. Nov 2022, 12:22

Das ist eh kein Farbverlauf im eigentlichen Sinn, sondern jeweils kurze Abschnitte der unterschiedlichen Farben. Doppelt verstrickt wird das aber vermutlich genausogut Clownkotze..
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Lillie
**
**
Beiträge: 707
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Lillie » 30. Nov 2022, 13:27

Amhrán hat geschrieben:Das ist eh kein Farbverlauf im eigentlichen Sinn, sondern jeweils kurze Abschnitte der unterschiedlichen Farben. Doppelt verstrickt wird das aber vermutlich genausogut Clownkotze..
Ich hab noch nie mit sowas gearbeitet. Irgendwie dachte ich, man könne wie bei industriell gefärbtem Farbverlaufsgarn den Farbverlauf an der gleichen Stelle anfangen und dann bliebe er gleich. Aber… das passt bestimmt nicht Bild

Ich denke grade drüber nach das Garn in weiß zu kaufen ( und das gibts sogar in dicker https://schachenmayr.com/de/garne/merin ... y-soft-120)
und selbst zu färben. Das wäre dann besser hinterher. Hat da jemand schon Erfahrungen? Gehen Ostereierfarben gut?

Benutzeravatar
Caterina
Medieval Babe
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5792
Registriert: 31. Dez 2002, 13:29

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Caterina » 1. Dez 2022, 11:43

Deswegen ja mein Vorschlag mit dem einfarbigen Garn als zweitem Faden.
Ostereierfarben färben ganz okay. Meist hält die Farbe nicht so optimal.
,,Ich bin entrüstet!", sagte der Ritter und stand nackt im Wind.

Benutzeravatar
BeRúThiel
****
****
Beiträge: 1902
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon BeRúThiel » 1. Dez 2022, 11:56

Ich habe schon öfter gelesen, dass Leute mit Ostereierfarben färben, verstehe aber ehrlich gesagt nicht warum. Sind die denn billiger als Stoffarben? Brauchen sie niedrigere Temperaturen? Oder soll die Wolle Lebensmittelecht sein?

Ich würde "normale" Stoffarben verwenden, die gibt es auch in Drogeriemärkten, Du musst nur aufpassen, ob sie auch zum Handfärben geeignet sind oder man sie in der Maschine verwenden muss (das geht ja sicher bei Wollknäulen eher schlecht). Simplicol gibt es zum Beispiel explizit mit dem Hinweis "für Wolle und Seide geeignet" Ich kann mir auch vorstellen, dass für einen Farbverlauf Batikfarbe gut geht, damit habe ich aber keine Erfahrung, außerdem müsste man dazu, glaube ich, ein Bastelgeschäft aufsuchen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es klappt!

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5234
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Amhrán » 1. Dez 2022, 12:19

BeRúThiel hat geschrieben:
1. Dez 2022, 11:56
Ich habe schon öfter gelesen, dass Leute mit Ostereierfarben färben, verstehe aber ehrlich gesagt nicht warum. Sind die denn billiger als Stoffarben? Brauchen sie niedrigere Temperaturen? Oder soll die Wolle Lebensmittelecht sein?

Ich würde "normale" Stoffarben verwenden, die gibt es auch in Drogeriemärkten, Du musst nur aufpassen, ob sie auch zum Handfärben geeignet sind oder man sie in der Maschine verwenden muss (das geht ja sicher bei Wollknäulen eher schlecht). Simplicol gibt es zum Beispiel explizit mit dem Hinweis "für Wolle und Seide geeignet" Ich kann mir auch vorstellen, dass für einen Farbverlauf Batikfarbe gut geht, damit habe ich aber keine Erfahrung, außerdem müsste man dazu, glaube ich, ein Bastelgeschäft aufsuchen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es klappt!
Wolle braucht andere Farbe als Baumwolle. Ostereierfarbe ist säurebasiert, genau das was Wolle braucht. Deswegen..
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
BeRúThiel
****
****
Beiträge: 1902
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon BeRúThiel » 1. Dez 2022, 12:24

Amhrán hat geschrieben:
1. Dez 2022, 12:19
Wolle braucht andere Farbe als Baumwolle. Ostereierfarbe ist säurebasiert, genau das was Wolle braucht. Deswegen..
Ah, danke, wieder was gelernt!

Lillie
**
**
Beiträge: 707
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Lillie » 1. Dez 2022, 12:53

Und bei Ostereierfarbe kriegt man für wenig Geld alle Farben auf einmal.
Da es ein Schal werden soll, den man ja eher weniger wäscht… sollte das okay sein?
Oder war das gemeint im Sinne von es wird alles nur Pastell und man bekommt keine kräftigen Farben raus?

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8978
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon chastity » 2. Dez 2022, 08:08

Lillie hat geschrieben: Hiho.
Ich will einen Loopschal stricken aus Wolle-Tencel. Vorstellung ist, warm weil Wolle, unkratzig weil Tencel. Ist zumindest bei Stoffen so.
Jetzt finde ich das nur in hübsch als Sockengarn, sprich 333 oder 400m auf 100g. Das dauert dann ja mega ewig und man müsste irgendwie ein dickes Muster stricken damits dann noch warm ist.

Kennt jemand vlt eine Quelle wo es das in dicker gibt? So in Richtung 200-250m auf 100g wäre gut und idealerweise regenbogenmäßig handgefärbt.
Ehrlich gesagt finde ich solche Experimente immer schwierig, idR endet es eher mit einem semitollen Ergebnis.
Ich würde mal in vor Ort Wolle anschauen gehen und in die Hand nehmen. Dann merkst du direkt was kratzig ist und was nicht.

Für Mützen und Schals verwende ich sehr gerne Lana Grossa Cool Wool, das ist superschöne Merinowolle. Für mein Empfinden überhaupt nicht kratzig. Die gibts auch in der Big-Version, das wäre, je nachdem wie dick du dir deinen Schal vorstellst, entweder einfach oder doppelt bestimmt super. klick

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3955
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Thalliana » 2. Dez 2022, 13:05

chastity hat geschrieben:
2. Dez 2022, 08:08

Für Mützen und Schals verwende ich sehr gerne Lana Grossa Cool Wool, das ist superschöne Merinowolle. Für mein Empfinden überhaupt nicht kratzig. Die gibts auch in der Big-Version, das wäre, je nachdem wie dick du dir deinen Schal vorstellst, entweder einfach oder doppelt bestimmt super. klick

chastity
Die Cool Wool kann ich auch empfehlen, ich bin am Hals echt empfindlich, aber die vertrage ich gut. In so richtig fancy Farbverläufen gibt es die allerdings nicht...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Lillie
**
**
Beiträge: 707
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Lillie » 2. Dez 2022, 16:17

Die ist wirklich unkratzig obwohl 100% Merino? Krass. Da gäbe es schon Farben die mir gefallen.

Ich hab noch nicht so viel Erfahrung bei Materialien bei Garnen. Bei Stoffen weiß ich halt das Wolle kritisch ist und Wolle-Tencel aber gut.

Und so ein enganliegender Schal muss halt echt unkratzig sein. Bei lockeren Schals geht ja viel, aber die hängen dann halt auch mehr durch die Gegend als dass sie wärmen.

Benutzeravatar
ikaya
**
**
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 466
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon ikaya » 2. Dez 2022, 17:34

+1 für einfach mal ins Geschäft gehen und Knäule direkt anfassen, und sich ggf. beraten lassen, vor allem, wenn du in dem Bereich noch nicht so viel Erfahrung hast. Es gibt echt so viele verschiedene schön warme Optionen ohne Kratzen mittlerweile, da ist bestimmt auch was Passendes für deine Pläne dabei :) Merino kenne ich persönlich auch gar nicht als kratzig. Mit Lana Grossa Cool Wool habe ich ebenfalls gute Erfahrungen gemacht.

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8978
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon chastity » 3. Dez 2022, 09:53

Lillie hat geschrieben: Die ist wirklich unkratzig obwohl 100% Merino? Krass. Da gäbe es schon Farben die mir gefallen.
Definitiv. Das ist meine Standard-Wolle für Neugeborenen Mützchen und Schühchen und insgesamt für Mützen. Und ich bin bei Wolle auch relativ schnell empfindlich.

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
MissTungsten
***
***
Beiträge: 1104
Registriert: 27. Sep 2015, 21:58
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon MissTungsten » 10. Dez 2022, 15:03

Ich hab gerade ein Lacetuch neu geblockt und dabei gemerkt dass an einer Stelle das Garn gerissen ist (Fine lace :roll: ). Wie flickt man sowas am besten? Ich steh da komplett am Schlauch.
Die Stelle ist relativ am Rand und momentan noch recht unauffaellig weil an der Stelle eh ein groesseres Loch im Muster ist, aber ich will nicht dass sich das noch weiter aufribbelt....
If the future isn't bright, at least it's colourful.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste