Hosenreparatur

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
rhuna
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 6096
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Hosenreparatur

Beitragvon rhuna » 23. Mai 2023, 13:53

Ich komme dazu, ein paar ältere Projekte abzuschließen! Und wenn ich schon einen halben Roman schreibe, mach ich doch eben einen Projektthread auf, auch wenn es an sich kein großes Projekt ist.
An dieser Reparatur habe ich - mit großen Unterbrechungen - mehr als anderthalb Jahre gesessen. :lol:
Ich bin notorischer auf-dem-Boden-rum-sitzer. Mit Kind wurde das dann noch mehr. Also kam ein altes Problem von mir wieder hoch: Löcher in den Hosen-Knien.
So auch bei einer heißgeliebten lila Cordhose von mir.
Im Herbst 2021 hatte ich das erste Knie der Hose zum Test geflickt, indem ich ein großes Stück (gemusterten) Cord dahinter genäht hatte, inklusive auftrennen des Hosenbeins an den Seiten, um mit der Maschine nähen zu können. Das hatte mir gut gefallen und ich wollte das zweite Bein dann auch so machen.
Tja. Und dann hab ich die Ausbildung angefangen und bin ewig zu gar nichts gekommen. :lol:
Aber! Was länge währt, wird endlich gut! So auch in diesem Falle. Ich glaub, es war so Anfang des Jahres, da habe ich die Hose wieder rausgekramt und mich endlich nochmal dran gesetzt. Hat auch wieder etwas gedauert (unter anderem, weil ich zwischendurch mehrfach die Beinrückseite erwischt habe und auftrennen musste). Als ich circa ein Drittel fertig war, ist mir auch aufgegangen, dass das zweite Loch doch ziemlich groß und der Flick-Stoff gar nicht soo dick ist, so dass ich noch einen zusätzlichen Flicken unter den großen Flicken genäht habe. :lol: Man sieht es auf der Vorderseite an ein paar Stellen, dass da Nähte quer rüber sind, aber wen das stört, der:die findet die Reparatur vermutlich insgesamt nicht gut, daher ist mir das sehr wurscht. :mrgreen:
So, viel Gelaber, jetzt endlich Bilder!

Hose im Ganzen:
Bild

nochmal näher dran

von innen:
Bild

Detail innen, bei dem man den Nahtverlauf ganz gut sieht - möglichst wenig vernähen und Fäden abschneiden müssen war das Motto der Stunde.

ein "im Einsatz"-Bild - da sieht man, wieso es genau diese Stelle (unter der eigentlichen Knie-Stelle der Hose) ist, die besonders beansprucht ist:
Bild

stehend
Nur Mut!

mischa
**
**
Beiträge: 278
Registriert: 27. Mai 2015, 23:23

Re: Hosenreparatur

Beitragvon mischa » 23. Mai 2023, 20:58

Sieht schon sehr wild aus, aber das passt ja zu dir :lol:

Immer schön, wenn so ein Kleidungsschätzchen noch etwas länger bleiben darf und endlich wieder im Einsatz ist, gell?
2023
+ 0 |- 70 (g Wolle)
+ 2 |- 11,7 (m Stoff)

Benutzeravatar
deepdarksin
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4969
Registriert: 12. Mär 2008, 18:42

Re: Hosenreparatur

Beitragvon deepdarksin » 24. Mai 2023, 22:39

Auf die Idee die Flicken dahinter zu setzen, bin ich noch gar nicht gekommen. Merke ich mir, find ich wunderbar!
(Knieloch an der Hose meines Partner ist halt einfach außen drauf. Hätte mit durchblitzenden Halloweenstoff bestimmt auch witzig ausgesehen :mrgreen: )

Viel Freude noch mit deiner Hose! :)
Auf die Liebe, die Freude, das Leben heben wir an,
um Hass, Neiden und Zagen für heut aus dem Herzen zu bannen!


ps: deepdarkSIN, nicht -skin ;-)

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 8692
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30

Re: Hosenreparatur

Beitragvon Spirit Amy » 25. Mai 2023, 18:24

Das sieht richtig cool aus! Ich find die Flicken haben die Hose richtig aufgewertet. So mag ich es zu flicken :D gut gemacht!! :up:
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 8969
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Hosenreparatur

Beitragvon Zetesa » 25. Mai 2023, 21:47

Da ist es direkt schade, dass man nicht mehr vom Flickenstoff sieht.
Schön, dass die Lieblingshose dadurch jetzt wieder einsatzfähig ist. :up:
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
rhuna
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 6096
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Hosenreparatur

Beitragvon rhuna » 26. Mai 2023, 23:28

Danke euch!

Den Flickenstoff hatte ich vor ewigen Zeiten gekauft und einen Rock daraus im Hinterkopf gehabt. Da ist nie was draus geworden und jetzt hab ich noch fast zwei Meter. :lol: Röcke trage ich nicht mehr, andere Kleidungsstücke aus Cord nähen übersteigt meine aktuellen Kapazitäten. So brauche ich ihn halt häppchenweise auf. :mrgreen:

Ich bin auch sehr angetan davon, die Flicken dahinter zu setzen. Ich mag die Optik. Ist mir mal irgendwo in Internet über den Weg gelaufen als Idee und ich mach es jetzt häufiger so.
Nur Mut!


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 69 Gäste