Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5172
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon rhuna » 12. Mär 2021, 11:22

Oh wow, die Sachen sind der Hammer! Details, Gesamt-Wow-Eindruck, Stoffe, alles!
Der Stoff vom Blumenkleid gefällt mir mega gut dafür. Das Art Nouveau-Korsett. :sabber: Aber auch das türkise! Oh und der Mantel - die Knöpfe, die Streifen! Ich bin begeistert.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5077
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon aprilnärrin » 12. Mär 2021, 15:08

Hach, alles soooo schön! :shock:
Ich liebe alles daran und vor allem steht Dir jedes einzelne Teil auch so unglaublich gut!
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1724
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon TanteLiese » 12. Mär 2021, 15:26

Deine Sachen sind wirklich hinreißend und alles ist so unfassbar professionell! :klatsch: :shock:
!beil ies eseiL ieB

Benutzeravatar
MissTungsten
***
***
Beiträge: 853
Registriert: 27. Sep 2015, 21:58
Kontaktdaten:

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon MissTungsten » 12. Mär 2021, 17:48

Vielen lieben Dank für die vielen Komplimente :oops: :oops: - eigentlich ist alles ja wirklich schon lange auf Instagram zu sehen gewesen, aber ich lese selber hier so gerne Projektethreads und musste mir dann endlich mal wieder an die eigene Nase fassen!

Gräfin von Koks hat geschrieben:
11. Mär 2021, 19:55
Die Sachen sind alle super schöne geworden! Das American Duchess Buch hatte ich heute aucg im Briefkasten. :up:
Cool! Ich bin gespannt was du draus machst - ich finde sehr angenehm dass das Buch so erschwinglich ist für Spezialliteratur, aber teilweise hätte ich mir etwas bessere/genauere Fotos gewünscht. Da hat dann aber meistens das Netz ausgeholfen.
Priscylla hat geschrieben:
11. Mär 2021, 20:10
:sabber:
Was für wundervollen, tolle Sachen! Und was die eine Hammer-Frau, die drin steckt (Hammer heiß, Hammer talentiert und Hammer kreativ!!!)

Ich finde alle Sachen super! Kostüme/Gewänder und ihre Schichten - Korsetts - der Mantel :sabber:

Ich liebe deine Detailgenauigkeit bei dem Falten!

Und den Mantel nehme ich mir optisch vor als Inspiration für meinen schwarzen Gehrock fürs Tanzen :up:
:oops: da werd ich ja ganz rot :D Ich bin auf den Gehrock gespannt!

Zetesa hat geschrieben:
11. Mär 2021, 20:14
Was für einen Schnitt hast du für die short stays genommen?
Ich hab hier seit vielen Jahren ein Stöffchen für ein Regency inspiriertes Kleid liegen, aber mein Versuch von short stays bleibt nicht unter der Brust. Vielleicht muss ich doch long stays machen...
Das ist der Schnitt von Redthreaded, auch sehr modern verarbeitet. Kann ich soweit empfehlen, ging recht schnell, nur die Anleitung hatte glaube ich einige Fehler drin.

Miss Porter hat geschrieben:
11. Mär 2021, 21:16
Erst 18. Jahrhundert, dann Regency, dann Korsetts und dazu ein Wintermantel? Bist du sicher, dass man uns nicht bei der Geburt getrennt hat oder so? :lol:

Alles echt tolle Sachen! Ich mag besonders das Kleid.

Das American-Duchess-Buch habe ich auch schon eine Weile auf dem Kieker - sollte ich mir wohl auch noch zulegen, dein Kleid ist der Hammer und das brauche ich ganz dringend auch. (Wer braucht schon Anlässe, so was auch zu tragen, das ist alles... Weiterbildung! Genau!)
Ich geh mal meine Mutter fragen was da bei der Geburt lief :mrgreen: Ich verfolge jedenfalls auch immer gespannt was du so anstellst hier :D (Fürs Amateurtheater hab ich übrigens auch schon genäht, aber das war nicht so extrem umfangreich wie bei dir ;))
Und, wie oben schon gesagt, das Buch ist definitiv empfehlenswert, ich überlege gerade ob ich mir das Kosmetik- und Stylingbuch auch noch zulege.

Violana hat geschrieben:
12. Mär 2021, 10:35
Frollein, wollen Sie nicht all Ihre Männer zurücklassen und mit mir durchbrennen? :lol:
Ich melde mich gerne wenn die Männer mal wieder nervig sind :D
If the future isn't bright, at least it's colourful.

MadebyMyri
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2038
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon MadebyMyri » 12. Mär 2021, 21:03

Das ist alles suuuper schön!
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 8894
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon Ravna » 12. Mär 2021, 22:42

Es ist alles so wunderschön und sieht so perfekt verarbeitet aus (vor allem die Falten!) und es steht dir alles so fantastisch. Die Dumpsterfire-Stickerei feiere ich gerade sehr, superb!
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 465
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon NerdGorgon » 13. Mär 2021, 11:01

Absolut grandios! :sabber:
Historische Mode hat mich schon immer insgeheim fasziniert, und du hast das einfach mega klasse umgesetzt. Bei der Hinternkonstruktion dachte ich mir erst noch so, "hö?" :gruebel: aber danach mit Stoff drüber wirkt es richtig cool.

Auch der Mantel ist ein totaler Hingucker. :up:

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3763
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon YersiniaPestis » 16. Mär 2021, 20:11

Ohhh, so schöne Sachen! :sabber: Vor allem auch endlich mal wieder Korsetts, und dann auch noch gleich so perfekt. Das S-Kurven-Korsett ist genial. Den Mantel würde ich übrigens auch gleich mitnehmen... :mrgreen: :grapsch:

Benutzeravatar
Erlkönigin
****
****
Beiträge: 1457
Registriert: 22. Okt 2009, 19:50

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon Erlkönigin » 18. Mär 2021, 08:46

Ich kann gar nicht beschreiben, wie doll ich Fan von dir bin. :sabber:
Mein Favorit ist glaube ich das 1780-Kleid mit allen Unterbauten und (verborgenen) Details. Mir gefällt aber auch einfach das Konzept so gut, damit deine Wahlheimat historisch zu erschließen. :angel:

Die Stofffarbe vom Regencykleid ist einfach nur toll und das S-Korsett auch und die anderen Sachen sind auch alle toll. <3
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

Benutzeravatar
MissTungsten
***
***
Beiträge: 853
Registriert: 27. Sep 2015, 21:58
Kontaktdaten:

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon MissTungsten » 18. Mär 2021, 23:05

NerdGorgon hat geschrieben:
13. Mär 2021, 11:01
Absolut grandios! :sabber:
Historische Mode hat mich schon immer insgeheim fasziniert, und du hast das einfach mega klasse umgesetzt. Bei der Hinternkonstruktion dachte ich mir erst noch so, "hö?" :gruebel: aber danach mit Stoff drüber wirkt es richtig cool.
Danke! :)
Ja, so als lingerie sind die Kissen nicht soo sexy, aber der Effekt ist super :D

Erlkönigin hat geschrieben:
18. Mär 2021, 08:46
Ich kann gar nicht beschreiben, wie doll ich Fan von dir bin. :sabber:
Mein Favorit ist glaube ich das 1780-Kleid mit allen Unterbauten und (verborgenen) Details. Mir gefällt aber auch einfach das Konzept so gut, damit deine Wahlheimat historisch zu erschließen. :angel:
Vielen lieben Dank! :D
Holland hat wohl auch so einiges im Bereich regionale Kleidertracht, die teilweise historisch recht weit zurückgehen und mMn deutlich spektakulärer sind als Dirndl und Bollenhüte. Es gibt auch ein dediziertes Trachtenmuseum, von dem ich ungefähr 5 Minuten weit weg wohne, in dem ich aber in 7 Jahren noch nie war :oops: Ich hoffe das Museum überlebt den Lockdown, dann sollte ich schleunigst endlich mal rein!
If the future isn't bright, at least it's colourful.

Benutzeravatar
Erlkönigin
****
****
Beiträge: 1457
Registriert: 22. Okt 2009, 19:50

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon Erlkönigin » 19. Mär 2021, 00:10

Oh was! Jaa, das hoffe ich auch. Das kommt auf jeden Fall auf meine Bucket-list, danke für den Tipp! :knuddel:
Kennst du zufällig ein paar Schriftquellen zur niederländischen Trachtengeschichte? Das würde mich schon mal interessieren. Gern auch per PN. :)
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

Benutzeravatar
KimKong
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2576
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41

Re: Sewcial Distancing - die zweite Welle von 1780 bis heute

Beitragvon KimKong » 21. Mär 2021, 12:55

Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich toller finde :shock:
Die Italian Gown ist der Wahnsinn, so wunderschön in dem feinen Blütenstoff, und dazu diese geniale bestickte Tasche :lol:
Dann sind da die Korsetts, die dir auch unglaublich gut stehen :sabber:
Uuuund der Lila Mantel - den muss ich dir glaube ich auch einfach klauen :grapsch:
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste