Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10510
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Boobs&Braces » 25. Jul 2023, 21:11

Aloha!

Ich habe letzte Woche bei Vinted diese schicken Ohrhänger, bzw. Ohrgewichte geschossen und bin echt hart verliebt. Naja, bis auf ein paar Kleinigkeiten: Sie sind etwas zu lang und auch etwas zu schwer. Überraschung, OhrGEWICHTE :roll:

Jetzt bin ich am Überlegen, wie ich diese nachbauen kann: leichter, ggf oben, wo sie im Ohr hängen etwas dicker und möglicher Weise auch mit anderen Motiven in der Mitte.

Nur wie und aus welchem Material? Es sollte leichter sein als Edelstahl (? gefühlt sind die draus gemacht) aber auch stabil.

Ich hab schon erwogen aus 2K Gießharz, aus den Originalen nen Abdruck machen, oben wo es dicker sein soll etwas umwickeln mit Fimo o.ä. und dann außgießen. Aber wie verrägt sich das auf Dauer mit der Haut? Wie beständig wäre das, wenn das Material ca 2-3mm dick ist?

Aussägen aus Metall ist ne Mordsarbeit und wird sicherlich niemals so schön werden. Holz halte ich grundsätzlich nicht für geeignet und ist auch nicht "mein Material" für Schmuck.

3D Druck ist ja immer noch sehr "streifig" und rau

Mit einem Laser aus einer Metallplatte schneiden. Ich schätze für die Dicke an Metall tut's kein Home-Laser mehr :-/

Und ab hier enden meine Ideen. Ich bin gespannt auf eure Ideen

Unten nochmal ein Bild der Schätzchen


Bild
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4423
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Ginger » 25. Jul 2023, 21:21

wenn du nen Vektor davon machst kannst du es Wasserstrahlschneiden lassen. Da geht so einiges an Material. Wies mit Graten ausschaut kein Plan.
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: keine/sie
Beiträge: 4915
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Constanze » 25. Jul 2023, 22:13

Shrinky Dinks, also diese dünnen Kunststoffplatten, die man (wenn man will bedrucken), ausschneiden und dann backen kann, wodurch sie schrumpfen, aber auch dicker und stabil werden?

Leicht wären sie dann sicher, allerdings ist der Querschnitt davon ja nicht rund, sondern eckig. Vielleicht kann man das mit etwas Schleifpapier abmildern, aber ganz rund wird es wohl nicht. Und wie sicher das Plastik in den Ohrlöchern ist, weiss ich auch nicht, aber vielleicht trägst du es sowieso mit Tunnel?
Revolution ist nicht ein kurzer Akt, wo mal irgendwas geschieht, und dann ist alles anders. Revolution ist ein langer, komplizierter Prozess, wo der Mensch anders werden muss.
Rudi Dutschke

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10510
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Boobs&Braces » 25. Jul 2023, 22:21

Ginger hat geschrieben:
25. Jul 2023, 21:21
wenn du nen Vektor davon machst kannst du es Wasserstrahlschneiden lassen. Da geht so einiges an Material. Wies mit Graten ausschaut kein Plan.
Gute Idee, Tante Google sagt hier gibt es auch einige Firmen, ist nur die Frage, was sowas kostet.

Entgraten sollte mit Dremel o.ä. kein Problem sein
Constanze hat geschrieben:
25. Jul 2023, 22:13
Shrinky Dinks, also diese dünnen Kunststoffplatten, die man (wenn man will bedrucken), ausschneiden und dann backen kann, wodurch sie schrumpfen, aber auch dicker und stabil werden?

Leicht wären sie dann sicher, allerdings ist der Querschnitt davon ja nicht rund, sondern eckig. Vielleicht kann man das mit etwas Schleifpapier abmildern, aber ganz rund wird es wohl nicht. Und wie sicher das Plastik in den Ohrlöchern ist, weiss ich auch nicht, aber vielleicht trägst du es sowieso mit Tunnel?
Ja, eigentlich ne gute Idee, ich denke die Stärke wäre das Problem
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Benutzeravatar
Cylia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2065
Registriert: 21. Apr 2006, 22:48
Kontaktdaten:

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Cylia » 25. Jul 2023, 22:27

Aus Plastik sägen und schleifen oder aus Thermoplast wie Worbla formen wären meine Ideen
*~*Your life is yours alone. Rise up an live it*~*
aus: "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind

Benutzeravatar
Lyset
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: they/them
Beiträge: 4682
Registriert: 16. Okt 2005, 19:50

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Lyset » 25. Jul 2023, 22:32

3D Druck gibt es auch als Resin, da ist nichts streifig.

Würde ich aber auch nicht im Ohr tragen.

Der neueste FDM 3D Drucker macht Schichthöhen von 0,08mm, da sieht man keine Streifen mehr... Der Resindrucker schafft nur minimal 0,1mm Schichthöhe :kicher:
We will see!

Benutzeravatar
AlphaOmega
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1217
Registriert: 21. Nov 2016, 14:06

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon AlphaOmega » 26. Jul 2023, 08:49

Epoxidharze sind doch in der Regel nicht gesundheitsschädlich, wenn sie ausgehärtet sind?! In die Richtung würde ich mich wohl orientieren. Auch weil man da mit der Form völlig frei ist. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, wie leicht die Ohrhänger dann werden.

Oder Metall gießen, kommt mir noch in den SInn. Silber würde sich dazu doch sicher anbieten.
You can't eat the cake and have the cake.

Lillie
**
**
Beiträge: 717
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Lillie » 26. Jul 2023, 13:20

Frage mal FrauAusverkauft. Oder suche mal ihren Etsy Shop. Sie macht das ja professionell.
Vielleicht kann sie dir da nen Tipp geben wie du das machen kannst.
Ich kann sagen dass das Epoxidharz auf jeden Fall recht leicht ist, auch bei größeren Anhängern.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4423
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Ginger » 26. Jul 2023, 16:56

Wasserstrahlschneiden
Naja kommt wohl drauf an. Wir haben Fliesen für unser Bad machen lassen. So extrem war das nicht. Klar Material hatten wir geliefert. Bei uns wars so, dass halt das Einrichten bezahlt werden musste und jede Fliese lag dann bei glaub um die 30€. Einfach mal anfragen. Das kostet nix :)
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10510
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Boobs&Braces » 27. Jul 2023, 14:38

Oh nice, da waren ja jetzt einige Ideen dabei!
Danke euch :knuddel:

Ich denke ich werde mal bei einer lokalen Firma die wasserstrahlschneiden anbietet anfragen.

Gibt es außer Edelstahl Materialien (Metalle), die ihr empfehlen könnt? Ginge Alu?
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Benutzeravatar
kitara
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2503
Registriert: 17. Dez 2004, 10:02

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon kitara » 28. Jul 2023, 08:24

Alu würde ich nicht empfehlen, das zerkratzt schnell, wird stumpf und wenn du den Schmuck viel trägst, reibt es vielleicht auch auf die Haut ab und gibt blöde Flecken.

Streifigen 3D-Druck kann man eigentlich gut nachbearbeiten. Erst schleifen und polieren, und wenn das noch nicht reicht für ein etwas glänzenderes Finish kann man auch final mit Aceton oder mit einer vorsichtig dosierten Heißluftpistole arbeiten (hängt vom Kunststoff ab, was da gut geht).

Ein Lasercutter und dann aus Plexiglas schneiden wäre vielleicht noch ne Option (da kann man dann auch nachbearbeiten mit schleifen/polieren/Aceton).
Es ist nicht immer das Fertige, das das Leben bereichert.

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10510
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Boobs&Braces » 29. Jul 2023, 10:28

Danke! Genau solche Infos brauche ich, da ich kein Plan mit dem Material habe.
Eine Bekannte hat die Ohrringe gesehen. Ihr Mann ist ein ziemlicher Tüftler, der kennt jemanden der Wasserstrahl schneiden kann. Ich bin sehr zuversichtlich
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4423
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Ginger » 29. Jul 2023, 13:41

Naja Alu würde ich eher lassen, aber im Grunde kannst du alles nehmen. Der was meine Fliesen gemacht hat hat mir sachen aus Carbon gezeigt. Denke Holz, Kunststoffe... gehen auch. Einfach mal fragen.
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10510
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Boobs&Braces » 30. Jul 2023, 12:49

Ja! Ich habe hier noch neon farbige Plexiglas Platten :kicher:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4423
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Ohrhänger/-gewichte nachbauen

Beitragvon Ginger » 30. Jul 2023, 20:30

na dann...
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amazon [Bot] und 2 Gäste