DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Eladora
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4697
Registriert: 28. Mai 2007, 18:48
Webseite 1: http://www.instagram.com/f_ckyouimmagic
Webseite 2: http://www.instagram.com/f_ckyeahweremagic
Land: Deutschland
Wohnort: Sauerland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Eladora »

Danke schön, Cassini und Eleanora! :)
Do no harm, but take no shit.

Benutzeravatar
Nepomorpha
**
**
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jul 2011, 10:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Nepomorpha »

Ich hätte da bitte auch eine Frage, besonders an die Buchbinder unter euch.
Unser liebstes Pappbilderbuch hat in der Mitte ein paar zusammenhängende Seiten verloren und ich möchte das gerne reparieren. Meine Wahl wäre jetzt die Seitenrücken mit etwas Holzleim zu bestreichen. Also dieses Netzgewebe ist da noch drauf. Geht das oder wird das zu steif?

Vielen Dank schon mal!

Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1666
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38
Webseite 1: https://www.pinterest.com/LisJonswald/
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von TanteLiese »

Nepomorpha hat geschrieben:
22. Feb 2019, 21:53
Ich hätte da bitte auch eine Frage, besonders an die Buchbinder unter euch.
Unser liebstes Pappbilderbuch hat in der Mitte ein paar zusammenhängende Seiten verloren und ich möchte das gerne reparieren. Meine Wahl wäre jetzt die Seitenrücken mit etwas Holzleim zu bestreichen. Also dieses Netzgewebe ist da noch drauf. Geht das oder wird das zu steif?

Vielen Dank schon mal!
Holzleim wird meiner Erfahreung nach eher so plastkmäßig hart, es würde wahrscheinlich wieder herausbrechen. Ich würde es einfach mit dem flüssigen weißen Standardbastelkleber probieren. Ansonsten kann man auch Buchbinderleim kaufen aber Bastelkleber sollte es eigentlich auch tun. :)
!beil ies eseiL ieB

Benutzeravatar
Jinx_HH
**
**
Beiträge: 378
Registriert: 7. Jan 2018, 01:43
Postleitzahl: 20253
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Jinx_HH »

TanteLiese hat geschrieben:
23. Feb 2019, 08:59
Nepomorpha hat geschrieben:
22. Feb 2019, 21:53
Ich hätte da bitte auch eine Frage, besonders an die Buchbinder unter euch.
Unser liebstes Pappbilderbuch hat in der Mitte ein paar zusammenhängende Seiten verloren und ich möchte das gerne reparieren. Meine Wahl wäre jetzt die Seitenrücken mit etwas Holzleim zu bestreichen. Also dieses Netzgewebe ist da noch drauf. Geht das oder wird das zu steif?

Vielen Dank schon mal!
Holzleim wird meiner Erfahreung nach eher so plastkmäßig hart, es würde wahrscheinlich wieder herausbrechen. Ich würde es einfach mit dem flüssigen weißen Standardbastelkleber probieren. Ansonsten kann man auch Buchbinderleim kaufen aber Bastelkleber sollte es eigentlich auch tun. :)
Na ja, ich würde ausschließlich Buchbinderleim verwenden, da andere Kleber meist zu säurehaltig sind und das die verbliebene Klebung und vor allem das Papier angreift. Bei Buchbinderleim passiert das nicht.

Benutzeravatar
Nepomorpha
**
**
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jul 2011, 10:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Nepomorpha »

Aha. Oha. Extra Buchbinderleim zukaufen widerstrebt mir. Andererseits werde ich das in Zukunft vielleicht noch öfter brauchen können. Mmmmh.
Vielen Dank für eure Einschätzungen, ihr beiden! :bussi:

Benutzeravatar
Neomycin
***
***
Beiträge: 974
Registriert: 7. Okt 2009, 15:04
Postleitzahl: 3012
Land: Schweiz
Wohnort: CH

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Neomycin »

Ich will eine alte Lederjacke bemalen und schwanke gerade zwischen Edding und Acrylfarbe. Hat jemand Erfahrung mit einem oder beidem (auch was die Haltbarkeit angeht)?
And crawling on the planet's face, some insects, called the human race. Lost in time and lost in space... and meaning


Und ich wär hier so gerne zu Hause, denn die Erde ist mein Lieblingsplanet
Doch ich werde hier nie so zu Hause sein, wie die Freunde der Realität ~ Funny van Dannen

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5522
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Priscylla »

Neomycin hat geschrieben:
7. Mär 2019, 23:34
Ich will eine alte Lederjacke bemalen und schwanke gerade zwischen Edding und Acrylfarbe. Hat jemand Erfahrung mit einem oder beidem (auch was die Haltbarkeit angeht)?
Je nach Verwendung würd ich Edding nehmen (wenn ich die Jacke für Endzeit-Larps bemalen würde) oder aber ich würd Lederfarbe nehmen, wenn es für den Alltag sein soll.

Ich hab auch mal eine Frage:
Ich suche ein Uhrwerk, Funkgesteuert, schleichend (ohne Ticken) für eine Platte von 22 mm Dicke.
Hat da wer Tipps, wo ich sowas kaufen kann?
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: ein Frack für "Lord Penguin"

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6210
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von lady_spatz »

Ich bin mal wieder auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau- diesmal in Papierform. Vielleicht hat sie ja von euch schonmal wer gesichtet?

Ich möcht mir ein… ja, da fangts schon an, daß ich nicht so genau weiß, wie´s heißt… machen. Midori? Travelers Notebook? Oder sind das nur Markennamen? Jedenfalls einen Ledereinband mit Gummibändern am Rücken und anderem Pipapo, wo ma dann Hefte einhängen kann. (so in der Art)
Und dafür such ich jetzt gscheite Hefte. Also mit gutem Papier (Füllfedertauglich!), in der Mitte geheftet (Heftklammern oder Fadenheftung is egal, aber leimgebunden funktioniert halt eher nicht wegen dem mitm Gummi einhängen), in glatt, kariert und gedottet erhältlich und größer als A5, kleiner als A4- so ungefähr Mittelquart.

Ich hab mir gestern einen Moleskin- Hefte- 3er- Pack gekauft (Cahiers collection), die eigentlich perfekt wären. Aber so richtig gar nicht für Füllfeder geeignet, blutet komplett aus und drückt enorm durch. Dafür, daß ich im Fachhandel war und gefragt hab, ob das Papier für Füllfeder geeignet is eigentlich jenseits von gut und böse… grummelknurr

Hat wer einen Tipp für mich?
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
MissWunderlich
***
***
Beiträge: 1158
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Postleitzahl: 1090
Land: Oesterreich

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von MissWunderlich »

Wäre selbermachen eine Option?
Du müsstest halt trotzdem Papier kaufen. Online gibt es genug Vorlagen, mit denen man selbst Karos, Dots oder sonstwas auf Papier drucken kann (passion planner fällt mir spontan ein), dann könntest du auch beim Künstlerbedarf schauen.

Und die Heftchen sind eigentlich schnell gemacht. Papier auf Größe zuschneiden, in der Mitte falten, Tackern oder mit einer Ahle nähen, fertig.
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6210
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von lady_spatz »

Ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht, die Idee aber aus mehreren Gründen verworfen.
Zum einen wird´s dann teurer- selbst wenn ich von 3 cent/Seite ausgehe beim Drucken, läppert sich das zusammen, weil ja auch doppelseitig und ich ja mehrere Hefte brauch, die auch gerne recht dick sein dürfen. Außerdem müßt ich mir dann noch wen suchen, der randfrei drucken kann, rausfinden, wie ich dann die Pünktchen auf Vorder- und Rückseite deckungsgleich hinbekomm (neeein, ich bin nicht neurotisch! :irr: :lol: ) und bin vom Format her an A5 (minus! weil beim Zusammentragen muß ma´s ja nachher noch beschneiden) oder A4 gebunden (nochmal teurer beim drucken) oder hab für Mittelquart unglaublich viel Verschnitt.

Und last but not least: bei all dem Mehraufwand hab ich Angst, daß das Projekt dann einfach liegen bleibt, weil´s mir zu viel wird. Und das fänd ich doof. ;-)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3627
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Gluglu »

Ladyspatz schau doch mal nach den Heften von X17
https://www.x17.de/de/einlagen/notizbuc ... a7-a6-a5-/

Die nutzen ja die Abheftung mit Gummibändern und co, meine Mutter nutzt die schon seit Jahren und ist immer wieder begeistert.

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6210
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von lady_spatz »

Auf den ersten Blick schaut das vielversprechend aus, danke! :)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9932
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Boobs&Braces »

Sorry Spatz, ich kann nix zu deiner Frage beitragen, ich hab selber eine.

Und zwar hab ich beim Frühstück Honig auf meine schönen Buuhuu-Bügelperlen-Untersetzer gekleckert. Is natürlich schön in die Löcher rein gelaufen und klebt da jetzt wunderbar rum, trotz mehrmaligem abspülen.
Glaubt ihr die kann man gefahrlos in den Geschirrspüler packen, ohne dass die sich verformen?
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6210
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von lady_spatz »

Ich würd die Untersetzer zuerst noch in warmem (nicht heißen!) Wasser einweichen und immer wieder im Wasser hin- und herbewegen. Ich könnt mir vorstellen, daß da dann der Honig rausschmilzt.
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Flusi
**
**
Beiträge: 307
Registriert: 5. Jun 2018, 21:47
Land: Deutschland

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitrag von Flusi »

Hat jemand von euch schon mal erfolgreich Modeschmuck mit dem Lötkolben repariert?

Ich hab hier ein, zwei Ketten, bei denen die Anhängeröse gebrochen ist. Ich würde die aber gerne weiter beim Weggehen tragen, nur muss da halt was repariert werden an der Aufhängung, um die Dinger weiter nutzen zu können. Funktioniert das so tatsächlich, habt ihr da schon Erfahrungen gemacht?
Bitte nicht füttern und nichts zuwerfen!

Antworten