DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 8012
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Zetesa » 4. Mai 2021, 14:14

Adala hat geschrieben:
4. Mai 2021, 10:08
rhuna hat geschrieben: Gips mit Lebensmittelfarbe als Kreide geht laut der Sendung mit dem Elefanten. :mrgreen: Hier ab 14:18.
Funktioniert, habe ich mit den Kinder gemacht. Für kräftige Farben braucht man jedoch ziemlich viel Lebensmittelfarbe.
Edit: Frage richtig lesen hilft. Also verdünnen würde bei diesem "Rezept" nicht gehen, da es abbindet. Da bleibt dann einfach Wasser über stehen, wenn man zuviel Wasser rein macht.
Um "flüssige" Kreide zu machen, müsste man vermutlich die Mischung während des Abbindens permanent durchrühren, damit sich keine größeren Klumpen bilden, und hinterher mörsern oder auf andere Weise fein mahlen.
Und vermutlich jedes Mal vor Benutzung gründlich aufrühren, weil kein Emulgator drin ist.
Wäre jetzt so meine Vermutung.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Svea
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2629
Registriert: 7. Apr 2007, 10:30

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Svea » 4. Mai 2021, 14:21

Ich seh schon, das wird auf eine Experimentierreihe hinauslaufen. :kicher:
Die nachhaltige Tauschkiste sucht Teilnehmer! Bist du auch dabei? :)

Das Leben ist wie eine Keksdose.
Man weiß nie, was man zuerst probieren soll.

Benutzeravatar
Nachtschatten
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3241
Registriert: 25. Jun 2006, 16:42

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Nachtschatten » 17. Mai 2021, 16:48

Liebe Schwarmintelligenz! :D

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, mein schwarzes Hemnes Bett von Ikea umzugestalten, weil es schon echt viele Macken in der Farbe hat (Katzen und Umzüge) und mir nicht mehr so gefällt. Handwerklich bin ich so mittelmäßig, aber lernwillig.

Es ist dieses, aber in 1,40 Breite: https://www.ikea.com/de/de/p/hemnes-bet ... s39019796/

Es ist Massivholz, also kein Furnier, und irgendwie denke ich, das kann man doch nochmal aufwerten. Ich hab es selber gebraucht gekauft und es ist ein wenig mitgenommen, aber noch ok und ich will es zumindest noch bis zum nächsten Umzug in ein paar Jahren behalten. Danach befürchte ich, dass es eventuell das viele Auf- und Abbauen nicht mehr mitmacht.

Hat jemand vielleicht eine coole Idee? Am liebsten würde ich es streichen und das Kopfteil verändern. Da hab ich ganz coole Sachen mit Wiener Geflecht gesehen, das dahinter getackert wurde, aber das ist echt teuer und meine Katzen würden es sicherlich lieben daran zu kratzen :roar: . Wenn es dazu eine günstige Alternative geben würde, fände ich das ganz cool.

https://img2.domino.com/dom/image/uploa ... domino.jpg

Schön fand ich auch Ideen mit Holzbrettern, wie hier: https://i.pinimg.com/564x/bc/8e/b3/bc8e ... d2d95c.jpg
Aber ich hab keine Ahnung wie das funktioniert und man die dazwischen packen kann.

Das habe ich noch gesehen, kann aber nicht erkennen, was das ist: https://i.pinimg.com/564x/0c/47/d9/0c47 ... e5f078.jpg

Mit Polster hab ich auch was gesehen, aber Polsterbetten gefallen mir nicht.

Vielleicht hat ja jemand mehr Erfahrung und eine tolle Idee.

Liebe Grüße :)
In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte. (Kafka)

Benutzeravatar
MissWunderlich
****
****
Beiträge: 1382
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon MissWunderlich » 17. Mai 2021, 17:51

Ich bin jetzt nicht so der Ikeaexperte, weiß also nicht genau, wie das Kopfteil konstruiert ist-aber wenn du gerne Bretter hättest, könnte ich mir gut vorstellen, dass die die bestehenden Streben einfach raussägen kannst- dann würde nur der Rahmen bleiben, und dann kannst du von hinten Brätter annageln. Sieht von der Rückseite sicher nicht grandios aus, aber wenn es nur um den dekorativen Teil geht, dürfte das stukturell zumindest keine Schwierigkeiten machen.
Ein gewebtes Kopfteil könnte ich mir ansonsten gut vorstellen, dafür würden sich die Streben ja anbieten.

Edit: du könntest auch eine dünne Holzplatte oder einen dicken Karton mit Tapete bekleben und vor die Leisten einspannen, das ist mir bei Zestesas Beitrag gerade eingefallen
Zuletzt geändert von MissWunderlich am 17. Mai 2021, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 8012
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Zetesa » 17. Mai 2021, 18:40

Nachtschatten hat geschrieben:
17. Mai 2021, 16:48
Hat jemand vielleicht eine coole Idee? Am liebsten würde ich es streichen und das Kopfteil verändern. Da hab ich ganz coole Sachen mit Wiener Geflecht gesehen, das dahinter getackert wurde, aber das ist echt teuer und meine Katzen würden es sicherlich lieben daran zu kratzen :roar: . Wenn es dazu eine günstige Alternative geben würde, fände ich das ganz cool.

https://img2.domino.com/dom/image/uploa ... domino.jpg

Schön fand ich auch Ideen mit Holzbrettern, wie hier: https://i.pinimg.com/564x/bc/8e/b3/bc8e ... d2d95c.jpg
Aber ich hab keine Ahnung wie das funktioniert und man die dazwischen packen kann.

Das habe ich noch gesehen, kann aber nicht erkennen, was das ist: https://i.pinimg.com/564x/0c/47/d9/0c47 ... e5f078.jpg
Ich kenn das Bett nicht gut, aber die Streben beim Kopfteil sind doch ein ganz klein wenig schmaler als die Leisten oben und unten, oder?
Dann ließe sich das letzte Bild relativ einfach umsetzen, indem du eine dünne Sperrholzplatte genau auf Maß zuschneiden lässt (lieber nen mm zu groß als zu klein) und dann einklemmst und auf die bestehenden Streben aufleimst.

Beim zweiten könntst du dir Better besorgen, die bereits Feder und Nut an dem Längskanten haben, wirst aber nicht drumherum kommen, die alten Leisten zu entfernen. Und dafür musst du zumindest das Kopfteil auseinander bauen.
sind die eingeschraubt oder gedübelt? Die Löcher kannst du vielleicht zum befestigen der neuen Bretter nutzen.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Schwarzes_Schaf
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4807
Registriert: 17. Sep 2005, 15:08

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Schwarzes_Schaf » 18. Mai 2021, 11:28

Ich hab mir mal die Montageanleitung von dem Hemnes-Bett angeschaut.
Bei Ikea sind die Montageanleitungen der erhältlichen Artikel alle online verfügbar ;)
Ab Seite 4 erkennt man den Teil vom Kopfteil, an dem die Streben angebracht sind.
MissWunderlich hat geschrieben: Ich bin jetzt nicht so der Ikeaexperte, weiß also nicht genau, wie das Kopfteil konstruiert ist-aber wenn du gerne Bretter hättest, könnte ich mir gut vorstellen, dass die die bestehenden Streben einfach raussägen kannst- dann würde nur der Rahmen bleiben, und dann kannst du von hinten Brätter annageln. Sieht von der Rückseite sicher nicht grandios aus, aber wenn es nur um den dekorativen Teil geht, dürfte das stukturell zumindest keine Schwierigkeiten machen.
Das Teil mit den Streben kommt von Ikea "am Stück". Ich glaube aber auch, dass es kein Problem wäre, die Streben rauszusägen. Darunter ist ja noch eine massive Platte, die das Kopfteil stabil hält.

Alle Ideen sollten machbar sein. Allerdings würde ich eine unsichtbare / reversible Lösung immer vorziehen.
Wenn Du eine Platte vor die Streben bringen willst, kannst Du sie z.B. auch so montieren, dass die Befestigungsschrauben hinten sind. (Klötzchen dazwischen und hinten noch eine Befestigungsleiste pro Seite)

Das Bett sieht übrigens Schön robust und zeitlos aus. :)
Mähkromant

Und der Stern will scheinen | Auf die Liebste meine | Wärmt die Brust mir bebt | wo das Leben schlägt | Mit dem Herzen sehen | Sie ist wunderschön
Rammstein, Morgenstern

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 834
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Levanna » 26. Mai 2021, 15:35

Hallo ihr Lieben,
ich hab mal eine Frage aus der Kategorie "Kann man das noch retten/sinnvoll verwenden?"
Vor Jahren habe ich mal angefangen Dread-/Haarschmuck aus Draht zu machen. Für meine ersten Versuche hatte ich da einfach einen billigen Draht genommen und ein bisschen rumprobiert.
Die Ergebnisse sind durchaus ganz hübsch geworden, aber inzwischen sind die Teile halt total angelaufen. (Was war das noch gleich? Oxidation? Korrosion? ... Chemie ist so ewig lange her... :lol:)
https://photos.app.goo.gl/naZRs3AFmQf1To158
Auf dem Bild sehen sie noch besser aus, aber die fühlen sich echt ekelhaft an - für in die Haare sind sie nicht mehr brauchbar. Aber zum Wegschmeißen finde ich sie irgendwie zu schade.
Habt ihr vielleicht irgendeine Upcycling-Idee, irgendwas was man mit denen noch machen kann? Dachte schon daran, sie in irgendeine Deko einzubauen, wo das Abgenutzte dazupasst, hab aber keine Ideen. :gruebel:

Liebe Grüße,
Levanna

Benutzeravatar
KimKong
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2747
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon KimKong » 26. Mai 2021, 15:45

Super schön, mach doch ein Mobile daraus - Also so ein Mobile/ Lichtfänger/ Aufhänge Dings - vielleicht mit Makramee, Ästen, Federn und Schneckenhäusern? Dazu vielleicht ein paar glitzernde Lichtfänger Steine?
Wenns an der Wand oder auf dem Balkon hängt, stört das Hautgefühl ja nicht :up:
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 8012
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Zetesa » 26. Mai 2021, 18:39

Du könntest ausprobieren, ob eine Schicht Sprühlack gegen das fiese Gefühl hilft.
oder erstmal an einem mit Nagellack testen.

in Sonnenfänger/ Mobile einbauen hört sich für mich sonst nach einer schönen Idee an
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Levanna
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 834
Registriert: 14. Jun 2006, 20:27

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Levanna » 5. Jun 2021, 10:34

Danke für eure Ideen, ihr Lieben. :)

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3390
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Thalliana » 30. Aug 2021, 14:53

Ich habe im Bad so eine ähnliche Duftvase mit Stäbchen. Jetzt ist die Flüssigkeit fast leer und ich fände es schade, das Gefäß zu entsorgen (es gefällt mir optisch nämlich ziemlich gut). Dieses Duftzeug da drin kann man doch bestimmt auch selber machen, oder? Der "Beipackzettel" sagt es ist Duftöl, allerdings ist die Flüssigkeit ziemlich wässrig :gruebel: . Ist das wirklich nur ein Trägeröl mit Duft? Wenn ja, was eignet sich als Trägeröl? Erfahrungen anyone?
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Lyset
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: they/them
Beiträge: 4129
Registriert: 16. Okt 2005, 19:50

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Lyset » 30. Aug 2021, 15:25

Ich würde jetzt spontan irgendein Öl nehmen was nicht schnell ranzig wird und dann ätherisches Öl rein


Oder auch Wasser mit n bischen Glycerin damit es nicht gammlig wird und dann ätherische Öl rein.

Verdünntes Isopropanol mit ätherischem Öl dürfte auch gehen, ist aber mit den Holzstäben drin halt such n potentieller Brandherd :gruebel:

Mit allem dürftest du sogar weniger chemisch sein als mit dem Zeug was da sonst so alles drin ist. :kicher:
We will see!

Stoffstatistik 2020:
gekauft 77,50m
vernäht 65,50m

Benutzeravatar
Amaranth
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2902
Registriert: 6. Mai 2009, 19:30

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Amaranth » 30. Aug 2021, 17:51

Ich nehm eine Mischung aus Alkohol, Glycerin und einem Duftöl - bisher ist nie etwas vergammelt

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3390
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Thalliana » 31. Aug 2021, 08:20

Danke für den Input, das klingt zumindest schon mal nicht, als sei es eine Raketenwissenschaft :). Dann werde ich mir mal Glycerin besorgen und ein bisschen testen...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5559
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Lenmera » 11. Okt 2021, 17:21

Hat hier jemand Erfahrung mit Scherenschnitt?
Ich würde das gerne mal ausprobieren, aber klassisches Scherenschnittpapier mit weißer Rückseite gibt es hier vor Ort nicht und 20 € auf Amazon ist mir für "mal ausprobieren ob meine Hände das mitmachen" ehrlich gesagt zu teuer :oops:

Aber wie überträgt man dann die Motive auf schwarzes Papier?! Hat da jemand einen Tipp?

Die einzige Variante, die ich bisher gefunden habe, war auf weißem Papier ausdrucken, ausschneiden und als Schablone benutzen. No way. Ich bin froh, wenn meine Hände das einfach mitmachen. Doppelt auf keinen Fall :roll:
per aspera ad astra


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste