Hebelschneider/Papierschneider warten (lassen)?

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
trulla_vom_berg
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3050
Registriert: 29. Aug 2008, 00:46
Kontaktdaten:

Hebelschneider/Papierschneider warten (lassen)?

Beitragvon trulla_vom_berg » 23. Nov 2021, 14:30

Hallo an alle,
bestimmt haben einige von euch einen Hebelschneider zum Papierschneiden. Ich habe so ein Modell wie hier Hebelschneider und bin eigentlich auch mit der Schnittqualität zufrieden. Aber jetzt nach einem halben Jahr Nutzung hat sich irgendwie die Klinge/Befestigung verzogen? Und jetzt klemmt bzw schleift die Klinge an einer Stelle ziemlich... Auch das Hoch- und Runterklappen der Klinge ist etwas hakelig geworden.

Hat von euch jemand auch so ein Gerät und kann mir Tipps zur Wartung geben? Oder bringt man das Ding irgendwo vorbei?? Ist das normal, dass da so schnell schon Problemchen auftauchen?

Danke!
sabbatum lunæ nidrosiæ

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 9024
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: Hebelschneider/Papierschneider warten (lassen)?

Beitragvon Ravna » 23. Nov 2021, 21:10

Ich hab nur die Billigversion, aber da dort bei deinem steht "Nachschleifbares Schneidemesser" und da auch Schrauben sind um es auszubauen/evtl. auch justieren, sollte das ja eigentlich gehen mit der Wartung.

Ich würde aber am ehesten mal beim Hersteller nachfragen, was die empfehlen. Ansonsten kann ein Werkzeugschleifer (gibt es leider kaum noch) oder Messer/Scherenschleifer vielleicht helfen? Die kümmern sich ja nicht nur um das Schärfen, sondern bei Werkzeug und Scheren auch darum, dass die Schnittkante wieder passt.

Alternativ kann man via Schrauben ja auch oft die Position justieren bei solch hochwertigen Geräten, ich kann mir vorstellen, dass du damit das Klemmen auch wegbekommen könntest. Vielleicht steht dazu etwas in der Anleitung?

Edit: Solltest du selbst probieren zu justieren, markiere zu Anfang einmal die Ausgangsposition der Schrauben, z.B. mit einem Edding, damit du auf den Stand zurück kannst, falls es eher noch schlimmer wird.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste