Creepy Crawlies - lustiges Seifengießen mit Getier

Ein Ort für eure selbst geschriebenen Anleitungen. Kein Off-Topic! Lest die Regeln!

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Antworten
Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5848
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Creepy Crawlies - lustiges Seifengießen mit Getier

Beitrag von Mondmotte »

Ich wurde in meinem WIP nach einem Rezept für meine krabbeligen Seifen gefragt, und dachte mir, ich kopier' den Post auch mal hierrein. Von Rezept kann hier kaum die Rede sein, aber ein paar Tips und Tricks beim Seifengießen habe ich über die Jahre gelernt. :)

For this...

Bild

...just do that ;):

Für drei handtellergroße Gießformen voll brauche ich 200-250 g transparente Glycerinseife, eine gute Messerspitze feste Seifenfarbe und ca. 30-40 Tropfen Patchouliöl, plus eben Plastikstreuartikel aus einem beliebigen Ramschladen a la kik oder T€Di.

Seife und Farbe bzw. etwa die Hälfte von jedem schmelze ich in der Mikrowelle, 640 Watt und 3-4 mal für je 30 Sekunden, dazwischen jeweils mehr oder weniger vorsichtig durchrühren - bis alles flüssig ist halt. Über einem Wasserbad zu schmelzen geht genauso gut, dauert nur länger.
Es sollten möglichst wenig Luftblasen entstehen, deshalb lieber länger rühren oder doch noch mal weiterschmelzen. Dann kommt die Hälfte vom Duftöl dazu, und die erste Schicht von etwa 3- 5mm wird in die Gießformen geschüttet. Desinfektionsspray auf Alkoholbasis drübersprühen, das holt nochmal fast alle Bläschen raus.

Etwas aushärten lassen (ca. 15-20 Minuten), die Streuteile drauf verteilen, und vorsichtig (hier entstehen die meisten Luftbläschen) die Formen vollständig mit dem Rest der Seife (inklusive Farbe und Öl, natürlich) ausgießen, dann wieder mit Desinfektionsspray absprühen. Hier sollte die Seife möglichst heiß sein, damit die erste Schicht wieder ein wenig anschmilzt und sich alles gut verbindet.

Zum Aushärten jetzt am besten nach etwa 15 Minuten (damit erst mal nix verrutscht) in den Kühlschrank stellen, ca. 24h. Danach lassen sich die Seifen problemlos aus den Förmchen lösen.
Bei Raumtemperatur nun noch mal 24h austrocknen lassen (nicht länger, das Glycerin zieht Feuchtigkeit aus der Luft), anschließend gut in Frischhaltefolie verpacken und sich irgendwo im Netz kostenlose und ausfüllbare Labelvorlagen suchen. Das war's schon. :)

Die Glycerinseife gibt's ziemlich überall, aber mit diesem Shop habe ich recht gute Erfahrungen gemacht. Dort gäbe es auch opake Seifenbasen mit verschiedenen Pflegebestandteilen, aber vor allem ist deren Seifenfarbe sehr ergiebig und qualitativ gut genug, daß sie nicht ausblutet oder sich komisch um die eingegossenen Teile sammelt.

Über Projektfotos und Eure eigenen Ideen freue ich mich natürlich sehr! :)
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#20in20 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Antworten