Re: Tüllkleid - Bügelperlen

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Neise||a » 14. Jul 2020, 22:43

Bevor es mit der Perlenorgie losgeht habe ich hinten den Saum noch auf eine Länge gebracht. Dafür habe ich einen langen Streifen gerüscht und in die Lücke gesetzt. Ich erhoffe mir dadurch ein Gegengewicht zu den Perlen vorne und einen kleinen Push up Effekt für den Tüll überm Poppes. Im Vergleich zu den Himmelhüften ist das Heck nahezu dezent :lol:

Bild

Bild

Das was an Näharbeiten jetzt noch folgt, ist "Kleinkram". Das macht am Ende noch mal ne Menge Mist, würde ich aber tatsächlich erst ganz zum Schluss machen. Tüll auf die endgültige Länge kürzen, säumen, Fäden abschschneiden usw.

Aber jetzt geht es erst mal an die Deko. Erste Runde, Strass:

Bild

Inklusive schlecht belichtetem Foto. Man erkennt quasi nix

Bild

Zweite Runde, Perlen:

Bild

Bild

Ratet, wer sich ständig in den Finger sticht...
Zuletzt geändert von Neise||a am 14. Jul 2020, 22:56, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5848
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Tüllkleid - Ärmel done

Beitragvon Mondmotte » 14. Jul 2020, 22:50

Was für ein absolut grandioser Entwurf! :shock: :sabber:

Der Ombre-Tüll-Verlauf gefällt mir prinzipiell unglaublich gut, aber noch finde ich die Kanten zwischen den Übergängen zu hart. Hast Du noch Pläne, hier irgendwie (und ich habe keine Ahnung, wie, ich kann Tüll meistens nicht mal anfassen, ohne Zustände zu kriegen :D ) die Übergänge weicher zu gestalten und so die runden Arabeskenformen der Stickereien und der anderen Designelemente mehr zu spiegeln?
Das ist "Kritik" auf allerhöchstem Niveau, mind you - vor allem bin ich sprachlos vor Bewunderung grade. Sooooo schön! <3
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#20in20 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9159
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Medea » 14. Jul 2020, 23:07

Nach wie vor ziemlich traumhaft - und jetzt auch noch mit Perlen :sabber:
Kaffee, Klamotten und Humor: Schwarz ist immer gut.

Jahres WIP: Every day is Halloween^^
Tauschpaket Näh- und Bastelzubehör - TEILNEHMERSUCHE

Stoffbilanz 2019: -3,0m, 2020: -31,5m, 2021: -1,0m (Ziel: -50m)

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Neise||a » 14. Jul 2020, 23:12

Damit triffst du einen wunden Punkt :lol: Ich weiß genau was du meinst und ich hätte es wirklich gerne noch sanfter gehabte.

Ich hatte überlegt, mit Schwamm und Stofffarbe einen Übergang zu tupfen, aber der helle Stoff hat exakt für das Vorderteil gereicht, ausprobieren ist also mangels Masse ausgefallen. Und direkt auf dem Hauptteil wollte ich es nicht riskieren.

Ggf wären mehr Tülllagen eine Option gewesen. Aber so richtig "aus einem Guss" wäre es dann glaube ich immer noch nicht. Plus Bonusgewicht, Tüll kann tatsächlich was wiegen *g


Danke für euer Feedback <3
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5848
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Mondmotte » 14. Jul 2020, 23:23

Neise||a hat geschrieben:
14. Jul 2020, 23:12
Damit triffst du einen wunden Punkt :lol: Ich weiß genau was du meinst und ich hätte es wirklich gerne noch sanfter gehabte.

Ich hatte überlegt, mit Schwamm und Stofffarbe einen Übergang zu tupfen, aber der helle Stoff hat exakt für das Vorderteil gereicht, ausprobieren ist also mangels Masse ausgefallen. Und direkt auf dem Hauptteil wollte ich es nicht riskieren.

Ggf wären mehr Tülllagen eine Option gewesen. Aber so richtig "aus einem Guss" wäre es dann glaube ich immer noch nicht. Plus Bonusgewicht, Tüll kann tatsächlich was wiegen *g

Ich war vielmehr am Überlegen, ob man random Fäden / Wolle / Garn nach oben weben könnte, organischst. Das ließe sich rel. leicht raustrennen, wenn das nicht so klappt, wie ich mir das denke...und es gibt Wolle, die in sich schon unregelmäßig dick ist. Davon in unterschiedlichen Längen...ist ein Sklavenjob natürlich, aber das schreckt offensichtlich Dich ebensowenig ab wie mich. Freaks halt. ;)
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#20in20 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Neise||a » 21. Jul 2020, 08:55

Die Spitzenapplikationen an den Ärmeln sind nun auch beperlt, so langsam ist in Sachen Perlen dann auch ein Ende in Sicht. Die seitlichen Teile auf Taillenhöhe möchte ich noch vereinzelt mit Perlen besticken und dann bin ich durch.

Bild

Hier bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Ich würde auf der Rückseite gerne ein paar Perlenketten lose runterhängen lassen. Normaler Faden ist mir dabei zu heikel, ich habe Sorge, dass der zu schnell reißt. Ich habe also auf Nylongarn zurück gegriffen, aber der "kräuselt" sich so steif und unschön. Erkennt ihr, was ich meine? Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich das korrigieren kann? Am liebsten, ohne die Ketten noch mal zu lösen, aber ein Hindernis wäre das nicht. So soll es jedenfalls nicht bleiben.

Bild
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5912
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Priscylla » 21. Jul 2020, 10:21

Das Kleid ist echt schön.
Und ich schließe mich den vorherigen Schreibern an: wenn du die Übergänge etwas weicher machen würdest, wäre es noch schicker. Das ist zwar Arbeit aber der Vorschlag mit dem einweben gefällt mir besser als die Alternativen.

Zu den Perlenschnüren hinten: Nylon darf nicht so gespannt werden. Wenn du also den Faden etwas lockerst, fällt die Schnur schöner.
Zudem wäre ein "Gewicht" ganz gut, um die Ketten davon abzuhalten nach oben zu wandern (leidige Erfahrung meinerseits). Da taugen größere Perlen, die an einem Draht oder einer Schmucköse über die Kette gezogen werden ganz gut.
D'DEW!!!

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Monsterle
****
****
Beiträge: 1684
Registriert: 4. Dez 2003, 21:19

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Monsterle » 21. Jul 2020, 18:47

Das Kleid wird der Hammer.
Aber mal ne ganz blöde Frage: Wie wäscht man sowas, wenn's fertig ist? Per Hand vorsichtig in der Badewanne? Nur auslüften?
Wenn wir heute noch was vermasseln können, sagt mir Bescheid.
Cpt. James T. Kirk

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3202
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Thalliana » 22. Jul 2020, 07:51

Du könntest mal versuchen, die Ketten in heißes Wasser (50-60°) zu hängen, falls die Perlen das abkönnen. Das hat zumindest bei alten Rundstricknadeln Wunder gewirkt, wenn das Seil steif war.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9994
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon eichenfuerstin » 23. Jul 2020, 16:26

Ich hoffe Du hast das Problem mit den Perlenketten lösen können :)



Wirst Du das Kleid morgen beim Picknick tragen?
Wünsch Dir ganz viel Spaß & hoffe auf Photos :bussi:

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Neise||a » 23. Jul 2020, 19:22

Vielen Dank für die Tipps :bussi:

Ich habe es jetzt ein klein wenig anders gelöst als von dir, Thalliana, vorgeschlagen. Optimal ist das immer noch nicht, daher werde ich deine Methode am Wochenende auch noch ausprobieren :)

Eichenfürstin, ja das ist der Plan. Ein bisschen fleißig muss ich dafür heute noch sein, aber ich bin optimistisch, dass ich es morgen ausführen kann. Bilder kommen dann :mrgreen:
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06

Re: Tüllkleid - Bügelperlen

Beitragvon Neise||a » 23. Jul 2020, 19:24

Die ganze Perlenaufnäherei hatte ich im Wohnzimmer, gemütlich auf dem Sofa gemacht. Als ich die Kettchen für die Rückseite fertig gefädelt hatte, hab ich den mittlerweile recht schweren Haufen von Kleid wieder ins Nähzimmer geschleppt und erst mal gekürzt.

Bild

Danach habe ich den Saum versäubert. Einen richtigen Saum habe ich nicht gemacht. Fällt unter dem Tüll eh nicht auf :angel:

Als nächstes ging es dann an die gekräusdlten Kettenchen. Die habe ich zuerst mit Nadeln festgepinnt und dann mit heißen Dampf aus dem Bügeleisen erwärmt.

Bild

Bild

Dann abkühlen lassen und die Nadeln wieder entfernt. Das war erst mal recht steif, mittlerweile fallen die Perlenschnüre aber wieder weicher (Foto muss ich nachreichen).

Bild

Dann gabe ich angefangen kleine Strasssteine auf die Stickereien zu kleben bis...

Bild

...ich Obertollpatsch alle Steinchen runter gekegelt habe 😭

Bild

Heute Abend werde ich noch etwas weiter kleben und schauen, wo noch etwas fehlt. Aber dann, bin ich eigentlich auch schon fertig :)

Ich hab übrigens meine Püppi zerlegt (ich sag ja, Tollpatsch). Deswegen fehlt und fehlte die Komplettansicht an der Püppi die letzten Updates über.
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06

Re: Tüllkleid - Perlenorgie

Beitragvon Neise||a » 23. Jul 2020, 19:42

Monsterle hat geschrieben:
21. Jul 2020, 18:47
Das Kleid wird der Hammer.
Aber mal ne ganz blöde Frage: Wie wäscht man sowas, wenn's fertig ist? Per Hand vorsichtig in der Badewanne? Nur auslüften?

Ich wasche meine Sachen alle eiskalt in der Waschmaschine :) Im Handwaschprogramm mit ner geringeren Schleuderzahl und zusätzlich im (XXL)Wäschenetz.

Nachtrag: eiskalt bezieht sich nicht auf die Waschtemperatur :lol:
30 Grad darf das Wasser schon haben.
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste