Snap-Pap - Erfahrungen?

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5006
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Snap-Pap - Erfahrungen?

Beitragvon aprilnärrin » 25. Nov 2020, 16:56

Hey,

ich habe hier zwei Rollen Snap-Pap rumliegen, die ein Adventskalender werden sollen. Ich hoffe hier hat schonmal jemand damit gearbeitet und kann mir vielleicht Fragen beantworten?

Was ich mich grad frage:

1. Sollte ich es vorher waschen? Verändern sich die Eigenschaften - wird es dadurch flexibler? (dass es danach etwas anders aussieht, habe ich schon gesehen, jenachdem wie stark es geknüllt wird)
2. Bleibt der Stand, den es hat auch nach dem Waschen erhalten?
3. Kann man es gut verstürzen? (Evtl. besser, wenn es gewaschen ist?)

(Und falls erwünscht kann der Thread auch gerne von weiteren für Fragen zum Material genutzt werden)

Liebe Grüße und Danke für die Aufmerksamkeit :D
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Lillie
**
**
Beiträge: 338
Registriert: 24. Okt 2014, 16:51

Re: Snap-Pap - Erfahrungen?

Beitragvon Lillie » 25. Nov 2020, 18:39

Es wird auf jeden Fall flexibler.
Hat aber auch etwas weniger Stand.
Ungewaschen würde ich es echt nicht verstürzen wollen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk


Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5006
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Snap-Pap - Erfahrungen?

Beitragvon aprilnärrin » 26. Nov 2020, 08:48

Vielen Dank für deine Antwort!

Ich schließe mal noch eine Frage an: Ist es wohl klüger meine Rechtecke für die Tüten vor oder nach der Wäsche zu zuschneiden?
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Frija
***
***
Beiträge: 852
Registriert: 8. Jan 2009, 22:20

Re: Snap-Pap - Erfahrungen?

Beitragvon Frija » 26. Nov 2020, 12:38

Egal, würde ich sagen. Es ist halt nur ggf nicht so handlich, ein größeres Stück in die Waschmaschine zu stecken.

Ich hab damit Labels für Kinderdecken gemacht und hab es deshalb als großes Stück gewaschen, weil ich Angst hatte, dass die sonst in dem Untiefen der Maschine verschwinden.
Eingehen oder verziehen kann sich da aber eigentlich nichts.


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron