Sticken

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5001
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Sticken

Beitragvon aprilnärrin » 24. Jan 2021, 12:18

Ich bin absolut gegen Knoten, aus Prinzip. :mrgreen: Bei etwas, das nur hübsch an der Wand hängt, wäre es vermutlich egal, zumal, wenn man es so ausführt, wie Priscylla es beschrieben hat. Bei allem, was irgendwelchen mechanischen Belastungen ausgesetzt ist, würde ich aber auch das vermeiden und vernähen.

Beim Vernähen gehe ich immer die 4-5 Stiche in die eine Richtung und 4-5 Stiche wieder zurück, wobe ich versuche den ersten Teil des Fadens dabei auch zu durchstechen, damit nichts rutscht. Bisher ist mir so auch an Kleidung oder anderen Dingen, die ich rumschleppe nichts aufgegangen (und von anderen, denen ich etwas gestickt habe, habe ich auch noch nichts gehört).

Wenn man sich aber mindestens 1x vernähen sparen möchte, kann man bei gerader Anzahl an Stickfäden diese Methode verwenden, bei der man nur am Ende vernähen muss: https://youtu.be/CszRRhJYAiE?t=24
Sehr grandios, mache ich nur noch so inzwischen (:

PS: Violana hat's auch getippt, während ich geschrieben habe :D
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4724
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Sticken

Beitragvon Nria » 24. Jan 2021, 13:47

Ich verknote immer am Ende und mache nie am Anfang einen Knoten (bei Kreuzstich landet man zum Schluss ja eh wieder am Anfang). Alle anderen Methoden inkl. Vernähen oder Fadenschlaufe sehen für mich sch*** aus, da ist der Knoten das geringste Übel.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 12,9 m - abgegeben 0 m (-4,7 m)

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5001
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Sticken

Beitragvon aprilnärrin » 24. Jan 2021, 14:40

Nria hat geschrieben:
24. Jan 2021, 13:47
Alle anderen Methoden inkl. Vernähen oder Fadenschlaufe sehen für mich sch*** aus, da ist der Knoten das geringste Übel.
Kommt halt wie bei allem immer auf den Zweck und die Anwendung an. Bei Kleidung (auch die kann man ja kreuzbesticken) würde ich nie einfach nur knoten, dazu bin ich zu paranoid was Auflösungserscheinungen angeht. Bei freier Stickerei ist das mit dem Vernähen meistens auch unauffälliger als beim Kreuzstich möglich, zumal wenn man nur 1x statt 2x vernäht pro Faden. :)
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9979
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Sticken

Beitragvon eichenfuerstin » 25. Jan 2021, 07:11

Anscheinend hat jeder so seine eigenen Vorlieben :)

Ich danke euch für eure Antworten!

Benutzeravatar
charly
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr, they/them
Beiträge: 8139
Registriert: 13. Sep 2003, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon charly » 6. Apr 2021, 17:24

Violana hat geschrieben:
24. Jan 2021, 12:16
Bei einer geraden Anzahl an Fäden kann man auch halb so viele, aber doppelt so lange abschneiden, die Enden zusammenlegen und den Arbeitsfaden dann durch entstandene Schlaufe am gegenüber liegenden Ende hinten durchziehen, um alles zu sichern.

Faul und hüsch zugleich. :angel:
So mach ich das auch gerne. Ansonsten vernähe ich direkt beim Sticken; lasse am Anfang einfach ein längeres Stückchen Faden auf der Rückseite übrig und "fange" ihn mit den nächsten Stichen ein.
Bei Knoten ist halt auch die Gefahr, dass die sich lösen könnten.
(Macht mich bitte auf Fehler und -ismen aufmerksam, am liebsten per PN.)

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9979
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Sticken

Beitragvon eichenfuerstin » 6. Apr 2021, 17:42

Da hier ja immer noch liebe Antworten zu meiner Frage kommen, mag ich euch auch noch das fertige Motiv zeigen :)



Bild




Ich hatte mich für die von Nria beschriebene Methode entschieden, auch hauptsächlich weil das Stickgarn sehr knapp bemessen war.



(am Liebsten hätte ich das Teilchen gleich nach seiner Vollendung in den Müll geworfen :| . Ich kann einfach nicht nähen und das Nadelbuch sieht, besonders von innen ,grauenhaft aus. Aber es war mir dann doch zu schade, immerhin habe ich viele Stunden an dem Motiv gestickt)

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5875
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Sticken

Beitragvon Priscylla » 6. Apr 2021, 17:57

Das sieht wundervoll aus.
So hübsch wie das Geht ist, dann kann das Buch nicht unschön sein!
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7114
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Sticken

Beitragvon Kuhfladen » 6. Apr 2021, 18:12

Also von außen sieht das ganz fantastisch aus und von innen muss es doch hauptsächlich funktional sein :)
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
charly
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr, they/them
Beiträge: 8139
Registriert: 13. Sep 2003, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon charly » 6. Apr 2021, 18:50

Ich hab von Herbst 2019 bis Ende 2020 ein bisschen Massenproduktion gemacht.

[CN: sex work (Aktivismus-Sprüche)]
Spoiler!
1. Serie - in progress:
Bild

1. Serie - fertig:
Bild

2. Serie, einzeln:
Bild

2. Serie - hinten vor der Versäuberung:
Bild

2. Serie - fertig:
Bild

3. Serie - in progress:
Bild
Die fertigen Objekte wurden sind vom Verein als Geschenke an Spender*innen gegangen.
Hab jetzt seit Anfang Dezember erstmal 'ne Pause gemacht, weil ich wochenlang so viel gestickt hatte, dass es mir etwas leidig wurde; aber die 3. Reihe wartet noch auf Beendigung.

Die erste war die aufwendigste und ich ärgere mich letztendlich, dass ich so viel Arbeit da hinein investiert habe, denn die dunklen Farben auf dem hellen Stoff (Bomull) sind z.T. ausgeblutet und die feine Stickerei sieht nach Auswaschen des Vlieses nicht mehr sonderlich ordentlich aus. Das ist schon schade, nach jeweils ca. 10 Stunden Arbeit :/
Aber naja... aus Fehlern lernen und so :roll:
(Macht mich bitte auf Fehler und -ismen aufmerksam, am liebsten per PN.)

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9979
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Sticken

Beitragvon eichenfuerstin » 7. Apr 2021, 07:14

Vielen Dank Priscylla & Kuhfladen, ich freu mich das ihr es mögt :knuddel:
Aber von innen darf man es sich wirklich nicht allzu genau angucken.....

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3184
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Sticken

Beitragvon Thalliana » 7. Apr 2021, 08:03

@Eichenfürstin bei dem süßen Stickbild lässt man das Büchlein doch eh zu ;). Ich finde es auch ganz zauberhaft.

@Charly Respekt für die Massenproduktion, da kann ich verstehen, dass du eine Pause gebraucht hast. Das mit den ausblutenden Farben ist ärgerlich, das ist mir auch schon passiert, blöderweise auch nur mit einer dunklen Farbe, alle anderen Farben von der Marke waren in Ordnung (das war irgendein geerbtes Stopfgarn). Darf ich mal ganz blöd fragen, warum du den Stoff hinten noch mit so Querfäden spannst? macht man das so? Ich habe den bisher immer einfach in den Stickrahmen eingespannt...
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5875
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Sticken

Beitragvon Priscylla » 7. Apr 2021, 08:15

Charly, Respekt. Da haben die Finger danach bestimmt geblutet!

Und ich finde bei euch beiden, die Sachen haben einen eigenen zeige-Thread verdient!
Mehr Stickereien im Woll-Board!!!
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
charly
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr, they/them
Beiträge: 8139
Registriert: 13. Sep 2003, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon charly » 7. Apr 2021, 09:26

Thalliana hat geschrieben:
7. Apr 2021, 08:03
Darf ich mal ganz blöd fragen, warum du den Stoff hinten noch mit so Querfäden spannst? macht man das so? Ich habe den bisher immer einfach in den Stickrahmen eingespannt...
Naja, das wurden ja Geschenke, daher wollte ich das auf jeden Fall versäubert haben. Und die Querfäden verhindern halt, dass sich das Gestickte verzieht. Außerdem ist dann weniger Spannung auf dem Filz hinten, so dass das nicht so leicht ausreißt.
Priscylla hat geschrieben: Charly, Respekt. Da haben die Finger danach bestimmt geblutet!
Nicht ganz, aber sie waren schon zum Teil recht lädiert.

Priscylla hat geschrieben: Und ich finde bei euch beiden, die Sachen haben einen eigenen zeige-Thread verdient!
Mehr Stickereien im Woll-Board!!!
Danke :oops:
Mag gerade aber nicht. *versteck*
(Macht mich bitte auf Fehler und -ismen aufmerksam, am liebsten per PN.)

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7524
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon Zetesa » 7. Apr 2021, 09:28

Priscylla hat geschrieben:
7. Apr 2021, 08:15
Und ich finde bei euch beiden, die Sachen haben einen eigenen zeige-Thread verdient!
Mehr Stickereien im Woll-Board!!!
Finde ich auch. Wäre doch schade, wenn so viele die nicht sehen, weil sie nicht hier in den Fragenthread schauen.
charly hat geschrieben: Ich hab von Herbst 2019 bis Ende 2020 ein bisschen Massenproduktion gemacht.
Ich bin beeindruckt, Schrift sticken ist so überhaupt nicht meine Stärke, das sieht bei dir so ordentlich aus und dann noch solche Mengen. :shock:
Wie groß sind die einzelnen Rahmen denn?

Edit: posts haben sich überschnitten, wenn du nicht magst, musst du natürlich nicht.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
charly
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr, they/them
Beiträge: 8139
Registriert: 13. Sep 2003, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sticken

Beitragvon charly » 7. Apr 2021, 09:33

Zetesa hat geschrieben:
7. Apr 2021, 09:28
Ich bin beeindruckt, Schrift sticken ist so überhaupt nicht meine Stärke, das sieht bei dir so ordentlich aus und dann noch solche Mengen. :shock:
Ich liebe Schrift. Flächen hingegen mag ich so gar nicht.

Zetesa hat geschrieben:
7. Apr 2021, 09:28
Wie groß sind die einzelnen Rahmen denn?
Serie 1 hat Rahmen mit ca. 18cm Durchmesser und Serie 2 ca. 12cm Durchmesser.
Die 18er hab ich extra bestellen müssen, weil es bei Tedi und Rossmann nur die kleinen und dann nochmal weit größere gibt. Und in 20cm aufwärts hätte das zum einen nicht so passend ausgesehen und ich Nase hab auch z.T. den Stoff zu knapp geschnitten, als dass es gepasst hätte.
(Macht mich bitte auf Fehler und -ismen aufmerksam, am liebsten per PN.)


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste