Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
MissWunderlich
****
****
Beiträge: 1356
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon MissWunderlich » 12. Jan 2021, 19:36

Ich häkel gerade an diesem Pulli, oder ich fange zumindest an.

Bei Reihe 4 zum Beispiel steht, in jede Masche ein single crochet zu machen. Soweit, so simpel, dachte ich.
Mein Problem ist, dass ich Dank der vorangegangenen Reiche zwei "Lagen" Maschen habe. Einmal unsichtbar die single crochets aus der Reihe zwei, und davor liegen jetzt die "Spitzen" der Front Post triple crochets aus Reihe drei.
In welche dieser beiden Maschen soll ich jetzt mein Single crochet machen? oder soll ich in beide einstechen? Versteht ihr überhaupt, was ich meine? :gruebel:
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 465
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon NerdGorgon » 12. Jan 2021, 20:32

Normalerweise, wenn nichts anderes angegeben ist, in die von Reihe drei. Die Maschen der Reihe zwei liegen zwar durch die front post triple crochets vielleicht fast auf gleicher Höhe, aber sind dann beim fertigen Stück sowieso innen.

Benutzeravatar
MissWunderlich
****
****
Beiträge: 1356
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon MissWunderlich » 19. Jan 2021, 21:07

NerdGorgon hat geschrieben:
12. Jan 2021, 20:32
Normalerweise, wenn nichts anderes angegeben ist, in die von Reihe drei. Die Maschen der Reihe zwei liegen zwar durch die front post triple crochets vielleicht fast auf gleicher Höhe, aber sind dann beim fertigen Stück sowieso innen.
Ich hatte heute endlich die Ruhe, mich dranzusetzen, und siehe da, du hast natürlich Recht. Hauptsache, ich hab das jetzt 3 Monate vor mir hergeschoben. :roll: Danke!
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
BlackJoker
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1891
Registriert: 3. Mär 2004, 22:27

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon BlackJoker » 14. Mär 2021, 09:48

Hat jemand einen Tipp für ein anfängertaugliches Häkeltop? So ein bisschen im Hippie-Style? würde auch für die Anleitung zahlen. Ich bin nicht ganz unbegabt, aber aus der Übung und weiß nicht so ganz, wonach ich suchen soll.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4488
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Amhrán » 14. Mär 2021, 09:58

Drops (Garnstudio) hat in dem Stil sicher was, schau dich da einmal um.

Kennst du ravelry? Da findet man auch ganz viele Anleitungen, für die man nix zahlen muss, und man kann auch nach Sprachen filtern. Ich hab dir einmal eine Suche zusammengeworfen, hoffe das klappt mit dem Link klick
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 465
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon NerdGorgon » 15. Mär 2021, 08:55

Klappt nur eingeloggt.
Aber ich kann die kostenlose Registrierung bei Ravelry echt empfehlen, vor allem wenn man öfter was häkeln/stricken will. Es gibt dort echt viele Anleitungen von bürotauglich bis total skurril - und was mir besonders gefällt, mit einem Klick kann ich auch sehen, wer das schon gemacht hat. Da krieg ich oft schon einen ersten Eindruck, wie das Teil in verschiedenen Farben und Garnstärken wirkt (oder ob die Anleitung schlecht geschrieben ist). Bei "about this pattern" haben diese Leute dann meist auch die Schwierigkeit bewertet.

Benutzeravatar
BlackJoker
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1891
Registriert: 3. Mär 2004, 22:27

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon BlackJoker » 19. Mär 2021, 02:42

Ich hab manchmal echt ein Brett vorm Kopf, natürlich bin ich bei ravelry! :D Danke euch für die idiotensichere Sucheinstellungen und für die Tipps, Amhrán und NerdGorgon.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7774
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Zetesa » 4. Mai 2021, 11:22

Ist es möglich, einen Bobbel zu splitten, so wie das bei Stickgarn geht, und mit zwei statt vier Fäden zu arbeiten?
Ich stell mir das so vor, dass man zwei verarbeitet und die anderen beiden parallel zu einem neuen Knäuel wickelt.

Ist das eine dumme Idee oder könnte das klappen?
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3261
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Thalliana » 4. Mai 2021, 11:31

Bei gefachter Wolle (wo die einzelnen Fäden einfach nur nebeneinander laufen und nicht verzwirnt sind) könnte das klappen, bei verzwirntem Garn stelle ich mir das schwierig vor, weil da ja Drall im garn ist. Also eventuell funktioniert das auch, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Spaß macht, weil sich die auseinandergezogenen Fäden dann mit sich selber verdrillen. Bei mir wären Wutanfälle vorprogrammiert :lol: .
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1431
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Morathi » 4. Mai 2021, 11:46

Zetesa hat geschrieben:
4. Mai 2021, 11:22
Ist es möglich, einen Bobbel zu splitten, so wie das bei Stickgarn geht, und mit zwei statt vier Fäden zu arbeiten?
Ich stell mir das so vor, dass man zwei verarbeitet und die anderen beiden parallel zu einem neuen Knäuel wickelt.

Ist das eine dumme Idee oder könnte das klappen?
Wenn deine Geduld das hergibt und du diese typischen Cotton-Farbverlaufs-Bobbel meinst, sollte das schon gehen. Für den Verlauf sind ja immer nur einzelne Fäden miteinander verknotet und verzwirnt ist da auch nix. Also why not?
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5083
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon aprilnärrin » 4. Mai 2021, 16:03

Morathi hat geschrieben:
4. Mai 2021, 11:46
Zetesa hat geschrieben:
4. Mai 2021, 11:22
Ist es möglich, einen Bobbel zu splitten, so wie das bei Stickgarn geht, und mit zwei statt vier Fäden zu arbeiten?
Ich stell mir das so vor, dass man zwei verarbeitet und die anderen beiden parallel zu einem neuen Knäuel wickelt.

Ist das eine dumme Idee oder könnte das klappen?
Wenn deine Geduld das hergibt und du diese typischen Cotton-Farbverlaufs-Bobbel meinst, sollte das schon gehen. Für den Verlauf sind ja immer nur einzelne Fäden miteinander verknotet und verzwirnt ist da auch nix. Also why not?
Denke auch, dass das bei gefachten Bobbel gehen sollte.

Zur Sicherheit möchte ich aber noch erwähnen: wenn man einein Farbverlauf im Bobbel hat, erzeugt das natürlich dann zwei verschiedene Bobbel mit unterschiedlichem Farbverlauf.
Beispiel 4-fädiger Bobbel mit zwei Farben als Farbverlauf: Zuerst 4 gleichfarbige Fäden, also 4/0, nach einiger Zeit ist es dann 3/1, später ist es 2/2, dann 1/3 und schließlicht 0/4.
Das zerstückelt man natürlich dann entsprechen ^^
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

EsmeWetterwachs
****
****
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1445
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon EsmeWetterwachs » 24. Mai 2021, 19:44

Die undamenhafte Dame hat auch dieses Jahr wieder Geburtstag und ich brauche ein möglichst bescheuertes Geschenk. Sie hat eine Vorliebe für Socken mit fragwürdigen Mustern (z.B. Möpse, Knoblauch oder Zitronen). Deshalb war die Überlegung, ihr Kuschelsocken mit komischem Motiv zu stricken. Mag mir wer seine eigenartigsten Sockenanleitungen verlinken? :)

Benutzeravatar
Alita
**
**
Beiträge: 559
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Alita » 24. Mai 2021, 19:58

Ist zwar fragwürdiger, als fragwürdig, aber vielleicht magst du dieses Muster auf Socken bannen:
https://www.ravelry.com/patterns/librar ... deer-chart

Mein Bruder trägt sie auf der Mütze. :mrgreen:

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5410
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Lenmera » 12. Jun 2021, 19:27

Ich bräuchte Hilfe bei einem eigentlich einfachen Tuch.

Ich habe mir das Häkeltücher Sonderheft von meine Häkelmode gekauft. Hauptsächlich wegen einem schlichten siebenzackigem Tuch, das in Türkis auf der Titelseite zu sehen ist.

Kurz durchgeblättert und gesehen, dass es für alle Tücher eine Schemazeichnung gibt. Ohne kann ich nicht häkeln, mehrfach probiert, immer gescheitert.

Daheim habe ich dann gesehen, dass dieses Tuch das einzige ohne Zeichnung ist :roll:

Ich scheitere schon in der zweiten Reihe, weil ich nicht verstehe was in welche Masche soll. Kann mir da jemand weiterhelfen?

1.R: 11 Stäbchen in einen Fadenring arbeiten. (Soweit so gut)

2. R: 2 Stb, in die nächste M 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 2 Stb, in die nächste M 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 2 Stb, in die nächste M 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 2 Stb.

3. R: 3 Stb, *um den Luftmaschenbogen 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 4 Stb, ab * 1 mal wdh, um den Luftmaschenbogen 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 3 Stb.

4. R: 4 Stb, * um den Luftmaschenbogen 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 6 Stb, ab * 1 mal wdh, um den Luftmaschenbogen 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 4 Stb.

R: 5 Stb, *um den Luftmaschenbogen 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 3 Stb, 2 M übergehen, 3 Stb, ab * 1 mal wiederholen, um den Luftmaschenbogen 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 5 Stb.

R: 6 Stb, *um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 3 Stb, 2 M übergehen, 3 Stb, ab * 1 mal wiederholen, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2Stb, 6 Stb.

R: 3 Stb, in die nächste M 1 Stb, 2 Lftm plus 1 Stb, 4 Stb, * um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 4 Stb, 2 M übergehen, 4 Stb, ab * 1 mal wiederholen, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 4 Stb, in die nächste M 1 Stb, 2Lftm plus 1 Stb, 3 Stb.

R: 4 Stb, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 3 Stb, 1 M übergehen, 3 Stb, * um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 5 Stb, 2 M übergehen, 5 Stb, ab *1 mal wiederholen, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 3 Stb, 1 M übergehen, 3 Stb, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2Stb, 4 Stb,

R: 6 Stb, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2Lftm plus 2 Stb, 4 Stb, 2 M übergehen, 4 Stb, * um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 6 Stb, 2 M übergehen, 6 Stb, ab * 1 mal wiederholen, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb, 4 Stb, 2 M übergehen, 4 Stb, um den Luftmaschenbogen 2 Stb, 2 Lftm plus 2Stb, 6 Stb.

R und alle weiteren Reihen: sinngemäß weiterarbeiten, dazu in jeden Luftmaschenbogen der Spitze 2 Stb, 2 Lftm plus 2 Stb häkeln und zwischen den Segmenten immer 2 M übergehen, so dass sich die Stb Anzahl in jeder Reihe pro Segment erhöht.

Jeder Tipp wäre schon eine riesige Hilfe!
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3261
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten V

Beitragvon Thalliana » 14. Jun 2021, 07:46

Ich kenne den Start aus dem Fadenring eigentlich nur, wenn in der runde gearbeitet wird, aber anscheinend geht das auch mit Reihen. Etwas seltsam finde ich, dass es anscheinend weder Wendeluftmaschen gibt, noch die erste Masche durch Luftmaschen ersetzt wird :gruebel: .
Ich würde das Muster der 2. Reihe so verstehen:
Du hast deine 11 Maschen auf dem Ring. Dann wendest du und häkelst in die ersten beiden Stäbchen ab Nadel jeweils ein Stäbchen, in das 3. dann ein Stäbchen, 2 Luftmaschen und noch ein Stäbchen, dann wieder in die nächsten beiden jeweils ein Stäbchen, dann wieder Stäbchen, 2Luftmaschen, Stäbchen, und so weiter. So komme ich jedenfalls auf genau 11 Maschen. Das scheint dann auch von der Konstruktion her so weiter zu gehen... Ich würde vermutlich mal probieren, ob mir das so besser gefällt, oder wenn man das erste Stäbchen in jeder Reihe durch Luftmaschen ersetzt.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste