DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 972
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Sisu » 11. Okt 2021, 17:37

Eventuell die Konturen mit hellem Kopierpapier auf das Dunkle übertragen?

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5550
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Lenmera » 11. Okt 2021, 17:48

Sisu hat geschrieben:
11. Okt 2021, 17:37
Eventuell die Konturen mit hellem Kopierpapier auf das Dunkle übertragen?
Es gibt helles Kopierpapier?! :shock:
Ich habe bisher immer nur das dunkle gesehen!
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 8996
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Ravna » 11. Okt 2021, 18:01

Lenmera hat geschrieben:
11. Okt 2021, 17:21
Die einzige Variante, die ich bisher gefunden habe, war auf weißem Papier ausdrucken, ausschneiden und als Schablone benutzen. No way. Ich bin froh, wenn meine Hände das einfach mitmachen. Doppelt auf keinen Fall :roll:
Hast du dieses Schnittpapier da, wo man mit dem Rad durchpausen kann? (Fachbegriffe - heute nicht meine Stärke) Das müsste doch als helle Variante auch einfach auf dunklem Papier mit Stift zum durchpausen funktionieren. Am besten dann das Motiv aber spiegelverkehrt, damit die Linie auf der Scherenschnitt-Vorderseite nicht zu sehen ist.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5550
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Lenmera » 11. Okt 2021, 18:31

Nein, das war bei mir in der Ausbildung verpönt, daher habe ich nie welches verwendet.

Ich werde mich mal auf die Suche machen, ob es das hier vor Ort gibt!
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10098
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Boobs&Braces » 11. Okt 2021, 19:04

Käme denn ein weicher Bleistift in Frage? Der dürfte ja zumindest in starkem Licht gut schimmern und erkennbar sein. Ansonsten halt weißer Buntstift, aber der ist glaub ich hartnäckiger in der Entfernung
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7404
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Kuhfladen » 11. Okt 2021, 19:05

Ich habe mir gerade kürzlich im Bastelladen eine Packung Kopierpapier mit verschiedenen Farben gekauft, da war je ein Bogen Graphit, weiß,gelb, rot und blau drin, sehr praktisch. Für jeden Bedarf das richtige Papier und das hält ja auch quasi ewig :)
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3085
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Frau mit Hut » 11. Okt 2021, 19:42

Kennt ihr einen Weg, Pastellkreisezeichnungen grabbelsicher zu fixieren? Mit Haarspray einsprühen kenne ich schon, aber so 100% grabbelsicher ist das ja leider auch nicht. Lamimieren ist keine Option. Weiß jemand, ob man da mit Klarlack oder sowas drüber gehen kann, ohne das Bild zu zerstören?
bla. Ende.

Wollstatistik 2021: 850 g verstrickt

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 972
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Sisu » 11. Okt 2021, 22:01

Lenmera hat geschrieben:
11. Okt 2021, 17:48
Sisu hat geschrieben:
11. Okt 2021, 17:37
Eventuell die Konturen mit hellem Kopierpapier auf das Dunkle übertragen?
Es gibt helles Kopierpapier?! :shock:
Ich habe bisher immer nur das dunkle gesehen!
Äh, jetzt, wo du es so schreibst... ich dachte an mein Schnittmuster-Kopierpapier von burda in gelb und vermutete einfach, dass es auf dunklem Papier auch geht...

Benutzeravatar
Flusi
**
**
Beiträge: 543
Registriert: 5. Jun 2018, 21:47

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Flusi » 11. Okt 2021, 22:01

Lenmera hat geschrieben:
11. Okt 2021, 17:21
Aber wie überträgt man dann die Motive auf schwarzes Papier?! Hat da jemand einen Tipp?
Ich habe früher öfter was in der Richtung gemacht und Motive häufig mit Butterbrotpapier und einem weichen sowie harten Bleistift übertragen. Also Butterbrotpapier auf das Motiv der Wahl legen, Konturen mit weichem Bleistift nachziehen. Dann Butterbrotpapier umdrehen, sodass die Bleistiftlinien auf dem Scherenschnittpapier zu liegen kommen. Die durchscheinenden Linien auf dem Butterbrotpapier jetzt nochmal von der Rückseite mit dem harten Bleistift nachfahren.
Dadurch drückt sich der Graphitstaub des weichen Bleistifts, mit dem man das Motiv zuerst nachgezeichnet hat, auf das Scherenschnittpapier durch und man hat das Motiv übertragen.
Je nach Papierqualität, Druckstärke und Bleistiftabrieb sind die Linien manchmal etwas besser, manchmal etwas schlechter sichtbar (vor dem Ausschneiden evtl. nochmal nachfahren).
Ganz wichtig: gutes Licht, damit man die Linien beim Nachfahren auf der Rückseite gut erkennt, wenn das Scherenschnittpapier sehr dunkel ist.

Edit: Ich habe keine Erfahrungen mit Kopierpapier, also auch keine Vergleichswerte. Aber zum Ausprobieren, wenn man nicht extra welches kaufen möchte, vielleicht einen Versuch wert.
Bitte nicht füttern und nichts zuwerfen!

Benutzeravatar
Lyset
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: they/them
Beiträge: 4124
Registriert: 16. Okt 2005, 19:50

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Lyset » 12. Okt 2021, 06:18

Spontanidee, weil ich es letztens so gemacht habe, allerdings für einfache Motive:

Dünnes helles Papier mit wieder ablösbarem Kleber (gibt es zum Sprühen, aber auch für ein paar Cent als so Roller, wie so Korrekturband) auf das dunkle Papier kleben, Linien auf zeichnen, schneiden, das helle Papier abziehen und dann den Kleber ggf noch leicht wegrubbeln?
We will see!

Stoffstatistik 2020:
gekauft 77,50m
vernäht 65,50m

Benutzeravatar
owly
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 2342
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon owly » 12. Okt 2021, 06:41

Lyset hat geschrieben:
12. Okt 2021, 06:18
Spontanidee, weil ich es letztens so gemacht habe, allerdings für einfache Motive:

Dünnes helles Papier mit wieder ablösbarem Kleber (gibt es zum Sprühen, aber auch für ein paar Cent als so Roller, wie so Korrekturband) auf das dunkle Papier kleben, Linien auf zeichnen, schneiden, das helle Papier abziehen und dann den Kleber ggf noch leicht wegrubbeln?
Oder einfach das Motiv spiegelverkehrt ausdrucken, mit wenig Kleber quasi auf die "Rückseite" des Scherenschnittpapiers kleben (da gehen auch hier und da nur ein paar Tupfen Klebestift. Bei sehr großen Motiven das Motiv dann ggf aufteilen), helles und dunkles Papier dann zusammen ausschneiden, helles Papier abziehen.
(Dort wo die "Klebeflecken" sind wird ja dann eh ggf Transparentpapier geklebt.)

Benutzeravatar
Neomycin
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 1033
Registriert: 7. Okt 2009, 15:04

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Neomycin » 13. Okt 2021, 20:24

Frau mit Hut hat geschrieben:
11. Okt 2021, 19:42
Kennt ihr einen Weg, Pastellkreisezeichnungen grabbelsicher zu fixieren? Mit Haarspray einsprühen kenne ich schon, aber so 100% grabbelsicher ist das ja leider auch nicht. Lamimieren ist keine Option. Weiß jemand, ob man da mit Klarlack oder sowas drüber gehen kann, ohne das Bild zu zerstören?
Es gibt extra Fixiersprays/Fixative, die funktionieren besser als Haarspray. Ich kann dir leider kein bestimmtes empfehlen weil ich schon länger keines mehr verwendet habe. Es gibt zB von Lascaux eines auf Acrylharz-Basis, ich kann mir vorstellen, dass das ziemlich gut funktioniert. Bei Klarlack hätte ich Angst, dass entweder alles verwischt und/oder sich das Papier total wellt.
And crawling on the planet's face, some insects, called the human race. Lost in time and lost in space... and meaning


Und ich wär hier so gerne zu Hause, denn die Erde ist mein Lieblingsplanet
Doch ich werde hier nie so zu Hause sein, wie die Freunde der Realität ~ Funny van Dannen

Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3085
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01

Re: DIY - Kurze Fragen und Antworten August 2015

Beitragvon Frau mit Hut » 13. Okt 2021, 22:02

Neomycin hat geschrieben:
13. Okt 2021, 20:24
Frau mit Hut hat geschrieben:
11. Okt 2021, 19:42
Kennt ihr einen Weg, Pastellkreisezeichnungen grabbelsicher zu fixieren? Mit Haarspray einsprühen kenne ich schon, aber so 100% grabbelsicher ist das ja leider auch nicht. Lamimieren ist keine Option. Weiß jemand, ob man da mit Klarlack oder sowas drüber gehen kann, ohne das Bild zu zerstören?
Es gibt extra Fixiersprays/Fixative, die funktionieren besser als Haarspray. Ich kann dir leider kein bestimmtes empfehlen weil ich schon länger keines mehr verwendet habe. Es gibt zB von Lascaux eines auf Acrylharz-Basis, ich kann mir vorstellen, dass das ziemlich gut funktioniert. Bei Klarlack hätte ich Angst, dass entweder alles verwischt und/oder sich das Papier total wellt.
Danke Dir, das klingt gut! :) Genau die Angst hatte ich nämlich auch.
bla. Ende.

Wollstatistik 2021: 850 g verstrickt


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste