Färben

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Pyrophilia
Effektgespinst
Effektgespinst
Pronomen: Sie/Er ihr/ihm
Beiträge: 5628
Registriert: 28. Mär 2011, 13:35

Re: Färben

Beitragvon Pyrophilia » 23. Feb 2021, 00:45

Ja synthetische Färbung war geplant, da die vorhandene Seide eh schon chemisch sehr hell türkis ist und ich das etwas intensivieren und abdunkeln will.

Danke dir, das hilft mir definitiv schonmal weiter !
ich schwöre, eigentlich bin ich nett! :wink:
ich schreibe oftmals sehr unverblümt und direkt. in den seltensten Fällen meine ich das irgendwie unfreundlich.
damit es nicht zu Verwirrungen komm
Moderationssprech wenn ich in dieser Farbe schreibe, dann ist das etwas Offizielles,
wenn nicht,dann ist das meine private Meinung und ich darf ggf gerne zurecht gewiesen werden. Danke :D

Benutzeravatar
Die Rote IRis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4813
Registriert: 27. Mai 2008, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Färben

Beitragvon Die Rote IRis » 28. Mär 2021, 11:11

Nur kurz zur Info, falls es euch Interessiert:
Kremer Pigmente hat jetzt auch Rohstoffe zum Färben von Textilien im Angebot, z.b. auch ein Set mit Pflanzenfarben und ein kleines Rezeptbuch als pdf.
Even if the whole world is nothing but a bunch of jerks doning jerk-type things, there is still liberation in simply not being a jerk - Eihei Dogen

Im Übrigen bin ich der Meinung dass wir in Zukunft statt von 'Klimawandel' von 'Klimakrise' sprechen müssen.

.:. Blog .:. Pinterest .:. Artflakes .:. DeviantArt .:.

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 376
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58

Re: Färben

Beitragvon Kiara » 14. Jan 2022, 11:29

Hallo ihr lieben,
Über die Suche habe ich jetzt leider nichts gefunden, deswegen frage ich hier.
Ich habe einen dunkelgrauen Schurwollmantel von Oma bekommen, mit 30% Polyester Anteil. Ich würde daraus gerne einen warmen Anzug für den einjährigen nähen, aber die Farbe gefällt mir nicht.
Ist es möglich mit Chlorbleiche z.b. den Mantel etwas aufzuhellen und ihn danach z.b. in dunkelrot oder blau einzufärben?
Ich habe eine Flasche chlorreiniger hier weiß aber leider nicht wie ich den verdünnen muss um den Mantel darin einzulegen ohne den Stoff zu zerstören. Und wie lange einlegen. Und wie ich das Chlor restlos wieder raus bekomm. Oder ob es überhaupt geht. Heureka :roll:
Und mit welcher Farbe wieder einzufärben, beim querlesen des Threads habe ich gerade gelernt, das Simplicol eher für Pflanzenfasern geeignet ist.... So viele Fragen!
Hat von euch jemand Erfahrung damit, oder schon mal ausprobiert?
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2032
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Färben

Beitragvon Bluemoon » 14. Jan 2022, 11:32

Bei Wolle geht Ostereierfarbe immer recht gut.
Mit Bleiche würd ich da nicht ran. (Und wenn, dann vorher an einem Stoffrest auf Herz und Nieren testen.)
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Wenn man könnte, wie man wöllte,
müsste man nicht wollen, was man kann.

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 9099
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: Färben

Beitragvon Ravna » 14. Jan 2022, 19:39

Ich vermute aufhellen wird nichts, aber überfärben sollte mit Wollfarben/Säurefarben eigentlich gut gehen, die findest du in diversen Online-Shops unter den Begriffen. Wenn du dann Dunkelrot haben willst und er ist bereits dunkelgrau, solltest du kein zu dunkles Rot wählen, sonst wird der Stoff sehr dunkel.

Wollstoffe halten auch hohe Temperaturen aus, die oftmals zum Färben gebraucht werden (oft so 60C). Ich habe bisher Wolle und Wollstoffe nur mit Pflanzenfarben gefärbt in großen Töpfen, da es wichtig, dass der Wollstoff im kalten Wasser langsam aufgeheizt wird und später auch langsam wieder ausgekühlt wird, sonst verfilzt er schnell. Soweit ich weiß gibt es daher keine Option für Woll-Waschmaschinenfarbe, weil das Wollprogramm nicht heiß genug wird und beim 60 Grad Programm der Temperaturschock zu groß wäre.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 376
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58

Re: Färben

Beitragvon Kiara » 22. Jan 2022, 22:42

Danke für eure Einschätzung! Ich mach mich nochmal schlau, eure Tipps sind auf jeden Fall schon eine große Hilfe :up:
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
Buchstabensalat
**
**
Beiträge: 385
Registriert: 21. Mär 2011, 15:04

Re: Färben

Beitragvon Buchstabensalat » 8. Mär 2022, 16:21

Ich hätte mal eine Frage zu den Simplicol expert Farben, die hier ja bestimmt gut bekannt sind. Und zwar will ich einen Viskose-Leinen-Stoff damit färben, sollte an sich kein Problem sein. Es sind jeweils vier Meter, die ich gerne in Brombeerrot und Azurblau hätte. Die Farben sollen auch schön kräftig werden, genau wie auf der Packung. Eine Packung färbt laut Angaben 300g Stoff in intensivem Ton, alles darüber wird blasser. Meine 4m wiegen grob 1200g, also hab ich vier Packen gekauft. Jetzt steht aber in der Bedienungsanleitung: Bitte mit max. 3 Packen gleichzeitig in der Maschine färben.
Hm. Ich wollte aber in der Maschine färben, weil es verflixte 4m Stoff sind, die schön gleichmäßig werden sollen und es auch viel arbeitsunaufwendiger ist. Und man darf ja auch max. 1200g Stoff gleichzeitig in der Maschine färben, aber warum dann nur 3 Packen, die ja nur für 900g Stoff reichen würden? :gruebel:
Verwirrung, Schmollen, Nachfragen:
Hat sich eine von euch bösen Nähkros schonmal ganz unverfroren über diese Angabe hinweggesetzt und kann mir sagen, ob davon die Waschmaschine explodiert? :angel:
Drei Dinge, für die ich lebe: Tanzen, Kreativität und Schokokuchen


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste