20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5309
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 19.5.: Basteln am Miederschnitt, Fotos folgen

Beitragvon Nria » 20. Mai 2024, 21:22

Soo, ich habe rumgeändert und ein weiteres Probeteil gemacht (bzw. Rücken- und Seitenteile vom alten Teil behalten, den Rest abgetrennt).

Ich habe noch die Rückenkürzung vom ersten Probeteil rückgängig gemacht, die Schößchenteile vom Kostümschnitt abgezeichnet und in eine gefällige Form gebracht und anprobiert. Gefiel mir ganz gut (ein weiteres Tragefoto habe ich aber nicht gemacht, weil das sowieso die endgültige Version wird).

Jetzt der Zuschnitt. Gut, dass ich das Volantschößchen wegrationalisiert habe :lol: ich musste schon stückeln, aber das tue ich inzwischen völlig hemmungslos. Bei historischen Klamotten sieht man das nämlich auch, sogar bei denen vom Hochadel ...

Bild

Beim Futter gings ohne Stückeln, dafür habe ich kreuz und quer aufgelegt und z.T. schräg im Fadenlauf. Mache ich normalerweise nicht, aber es sind ja eher kleine Teile und es ist ein Larp-Kleidungsstück.

Bild

Morgen wird genäht! Bin gespannt.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 30,55 m - vernäht 23,4 m - abgegeben 3,9 m (+3,25m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1617
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 19.5.: Basteln am Miederschnitt, Fotos folgen

Beitragvon Sevenah » 21. Mai 2024, 09:01

Ich bin mal mit gespannt.

Bei deiner Schnittmusterauswahl musste ich kichern. Klar gibt es bei dieser Art Schnittmuster immer eine Vorlage, die nur nicht namentlich genannt wird, aber da war ich echt ratlos. Mein Mann tippt bei dem weißen Modell mit dem reizenden Flair der 80er Jahre auf einen uns unbekannten Manga / Anime. Aber das nur am Rande.

Auf gehts!

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5309
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 19.5.: Basteln am Miederschnitt, Fotos folgen

Beitragvon Nria » 22. Mai 2024, 18:42

Wer weiß! Vielleicht ist es auch ein generisches Konglomerat aus verschiedenen Dingen?

Jedenfalls ist das Mieder fertig! Work in Progress-Fotos habe ich leider nicht gemacht, sondern rangeklotzt (ab Freitag haben wir für 10 Tage Besuch und Anfang Juni wollte ich das fertige Outfit fotografieren). Die Nestellöcher sind quick&dirty, aber dafür habe ich den perfekten Farbton in der Gütermann-Garnsammelbox gefunden :D

Bild

Tragefotos gibt es dann zusammen mit dem übrigen Outfit in ca. 2-3 Wochen! Ich bin wirklich gespannt, wie hinterher alles zusammen aussieht. Bei vinted habe ich mir noch schwarze Lederstiefel von Armstreet bestellt, die aber noch nicht hier sind.

Nur was ich als Kopfbedeckung oder Haarschmuck nehme, habe ich mir noch nicht überlegt ... hätte ich lange Haare, könnte ich eine Flechtfrisur machen. Ich habe aber eine braune Langhaarperücke, die zwar viel heller ist als meine fast schwarze Naturhaarfarbe, aber vielleicht kriege ich trotzdem was damit hingebastelt. Mal gucken!
Bis dahin schaue ich erstmal, dass ich all meine Einzelteile nicht verliere ...
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 30,55 m - vernäht 23,4 m - abgegeben 3,9 m (+3,25m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1617
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 22.5.: Mieder fertig! Mit Flatlay-Foto.

Beitragvon Sevenah » 23. Mai 2024, 08:43

Naja, mein Rateversuch war Prinzessin Leia, aber genug dazu.

Grundsätzlich sieht es doch schon mal nach etwas Tragbarem aus.

Frisurprobleme löse ich in der Regel mit passenden Kopfbedeckungen. Hauben, Wimpel, Schleier, Mützen oder Kopftücher decken viel bis alles ab und wenn dann noch Haare zu sehen sind, werden sie da halt hübsch gemacht.

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3992
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 22.5.: Mieder fertig! Mit Flatlay-Foto.

Beitragvon Thalliana » 23. Mai 2024, 10:15

Auf dem Bild ist nix von quick&dirty Nestellöchern zu erkennen, ich finde, die sehen gut aus :). Und bzgl. Kopfbedeckung: Eine einfache Bundhaube vielleicht? Viele Larper haben sowas ja rumfliegen, dann müsstest du nix neues machen :wink: .
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5309
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Nria » 10. Jun 2024, 21:33

Sooo ... ich habe mich im Endeffekt doch gegen eine Kopfbedeckung entschieden, um näher am Original zu bleiben. Und weil irgendwie nix, was ich dahatte, wirklich gepasst hat.
Eigentlich ist das Jubiläum übrigens erst am 12. Aber ich habe das Datum verwechselt, deshalb könnt ihr das Endergebnis schon heute bewundern, weil ich nicht länger warten will :mrgreen:

Die Mieder-Passform ist übrigens nicht ideal, aber ich bin jetzt im Miregalichlassdasjetztso-Modus - nach über einem Jahr möchte ich das Projekt doch gerne mal abschließen (mit dem Hochzeitskram 2022 und 2023 hatte ich wirklich genug Langzeitprojekte fürs Erste)! :lol:

Also, ich präsentiere stolz: Nria 2003 und Nria 2024, jetzt neu mit 20 km mehr, Perücke (weil kurze Haare) und viel besserer Stoffauswahl:

Bild

Echt schade, dass ich das Ursprungsmieder nicht mehr habe (die Hose könnte ich vielleicht noch im Karnevalsschrank meiner Mutter finden :gruebel: ), sonst wäre ein Nebeneinander-Flatlay nett gewesen. Aber hey, man nimmt, was man kriegen kann!

Und, wie findet ihrs? :D
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 30,55 m - vernäht 23,4 m - abgegeben 3,9 m (+3,25m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3992
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Thalliana » 11. Jun 2024, 07:36

Saucool :mrgreen: . Vor allem finde ich großartig, dass du die Kette noch hast :). Und der Rest ist sehr nah am Original, aber viel schöner finde ich. Da sieht man richtig schön, was die Stoffauswahl ausmachen kann.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 670
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Florence » 11. Jun 2024, 09:04

Die Biesen auf den Ärmeln machen so eine schöne Textur! Und Pluderhose mit Stiefeln ist auch immer ein schöner Look.

Benutzeravatar
BeRúThiel
****
****
Beiträge: 1920
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon BeRúThiel » 11. Jun 2024, 12:07

Früher(TM) hatten manche Farbfilme einen Blaustich und manche einen Gelb- oder Rotstich. Es sieht ein bisschen so aus als wäre das linke Bild mit einem Fuji und das rechte mit einem Kodakfilm aufgenommen worden. :angel:

Ich bin hin- und hergerissen, weil mir die warmen Farben im Prinzip besser an Dir gefallen, aber die Stoffe und Schnitte beim Reboot sind halt so viel besser. Spannendes Projekt jedenfalls!

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5309
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Nria » 11. Jun 2024, 12:22

Thalliana hat geschrieben:
11. Jun 2024, 07:36
Saucool :mrgreen: . Vor allem finde ich großartig, dass du die Kette noch hast :)
Da bin ich auch super froh drüber! Ich hätte mir schwergetan, einen ähnlichen Ersatz aufzutreiben.
Florence hat geschrieben:
11. Jun 2024, 09:04
Die Biesen auf den Ärmeln machen so eine schöne Textur!
Bei der Bluse war ich mir nicht so sicher, ob die Biesen eine gute Idee waren, aber zusammen mit dem Mieder gefällt mir das überraschend gut! Ich hatte bei einem Piratenoutfit mit Bluse und Mieder auch schonmal strahlenförmige Stickereien auf der Schulter gemacht - das ist ein schönes Detail an einer Stelle, die oft schwer verzierbar ist :)
BeRúThiel hat geschrieben:
11. Jun 2024, 12:07
Ich bin hin- und hergerissen, weil mir die warmen Farben im Prinzip besser an Dir gefallen, aber die Stoffe und Schnitte beim Reboot sind halt so viel besser.
Tatsächlich stehen mir warme Farben überhaupt nicht - das Licht auf den Bildern täuscht da ziemlich. Generell sind blasse Farbtöne keine gute Wahl für mich - ich glaube aber auch, dass die Perücke, die viel heller ist als meine Naturhaarfarbe, den Eindruck etwas verfälscht :)
Auf den alten Bildern ist das Licht ganz definitiv vorteilhafter :mrgreen:
(ich muss auch dazu sagen, dass Grüntöne unheimlich schwer zu fotografieren sind; ich habe schon einiges nachkorrigiert, bin aber halt kein Experte, was das betrifft.)
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 30,55 m - vernäht 23,4 m - abgegeben 3,9 m (+3,25m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1617
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Sevenah » 11. Jun 2024, 18:51

Grundsätzlich ist es ja das alte Outfit - Bluse, dunkle Hose, Mieder. Schlicht, aber schon mal in Ordnung.

Aber die leicht geänderten Farbschläge und die kleinen Details wie die Biesen am Ärmel und eine Hose mit deutlich mehr Form machen ein noch immer schlichtes, aber deutlich hübsches Outfit :up: Ich bin selbst ähnlich gestrickt, wenn ich eine Gewandung zusammenstelle. Die Basis ist schlicht, dann kommen hier kontrastierendes Futter, eine kleine Stickerei, ein appliziertes Band etc. dazu, um eine andere Wertigkeit zu erreichen.

Geht's auch so larpen?

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5309
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Nria » 12. Jun 2024, 10:02

Ja, ich finde kleine Details super, um gerade nicht so hochrangige Charaktere auszustatten - für z.B. adelige oder reiche Charaktere wäre es nicht schwer, eine detailreiche Gewandung zusammenzustellen, aber für einfache Charaktere kann es schwierig sein, weil die Klamotten historisch gesehen oft einfach sehr schlicht waren. An sich ok; im Alltag laufen die meisten ja auch mit Jeans und T-Shirt ohne viel Bohei rum. Aber im Larp wären allzu schlichte Outfits halt etwas langweilig.
Sevenah hat geschrieben:
11. Jun 2024, 18:51
Geht's auch so larpen?
Einen passenden Charakter dazu habe ich nicht - ich könnte es mir aber für einen NSC-Einsatz vorstellen. Passt nur vom Stil nicht mehr so zu dem Umfeld, das ich heute habe.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2024: gekauft 30,55 m - vernäht 23,4 m - abgegeben 3,9 m (+3,25m ) [2023: -17,05 m]

Benutzeravatar
Sisu
****
****
Beiträge: 1338
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Sisu » 12. Jun 2024, 17:10

Nria hat geschrieben:
12. Jun 2024, 10:02
Einen passenden Charakter dazu habe ich nicht - ich könnte es mir aber für einen NSC-Einsatz vorstellen. Passt nur vom Stil nicht mehr so zu dem Umfeld, das ich heute habe.
Aber das neue Outfit wandert jetzt nicht etwa in den Schrank und verstaubt dort? Mit dem Mieder werde ich nicht recht warm, aber die Bluse ist toll und die Hosen sehen sehr bequem aus und sind in matt so viel schöner aus als in Satin...
Always remember, you are braver than you believe, stronger than you seem, and smarter than you think.

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 9293
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: 20 Jahre Larp - ich rekreiere mein erstes Outfit! Update 10.06.: FERTIG! Der große Reveal!

Beitragvon Ravna » 12. Jun 2024, 19:05

Es ist total gut geworden, es ist ähnlich, aber die kleinen Details wie die Stoffe und Biesen machen so viel aus. Ich glaube beim Mieder hätte ich persönlich eine Verstärkung vorne, z.B. Spiralfederstahl neben den Nestellöcher, ein wenig schöner gefunden. Aber ich kann auch verstehen, dass du endlich fertig werden wolltest.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste