Da planst du und das Leben passiert einfach.

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1652
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Sevenah » 16. Jun 2024, 21:10

Mir scheint, es gibt gar keine "richtige" Zuordnung von Stick- und Nähnadeln. Aber gut, ihre Aufgabe ist ja auch immer die gleiche und da geht es darum, mitsamt Garn durch den Stoff zu rutschen, sei es nun für ein Stickbild oder eine Naht.

Mit meiner Stick- oder Nähnadel bin ich bei meinem Deckelstoff ein ganzes Stück weitergekommen, aber längst nicht fertig.
Bild Bild
Hier wieder Vorder- und Rückseite. Mittlerweile habe ich ein wenig Routine bekommen und es stickt sich recht meditativ. Von perfekt bin ich noch weit entfernt. Das fällt als erstes ins Auge, wenn man sich die vernähten Fäden am Rand anschaut. Die habe ich zwar wie bei Sashiko-Arbeiten angedacht ohne Knoten durch Hin- und Hernähen gesichert (also ähnlich wie beim Nähen mit der Nähmaschine), aber so hübsch vorzeigbar wie in Beispielbildern ist das noch lange nicht. Zum anderen ist das Stickbild noch ziemlich wackelig. Vor den Kreuzungspunkten sollten die Stickstiche brav alle gleich aussehen, den Kreuzungspunkt auslassen und dann wie ein kleiner Stern aussehen. Naja, ich kann mit Stolz sagen, dass meine Kreuzungspunkte immerhin frei von Stickgarn sind :lol: Mittlerweile bin ich versucht, überall dort eine sehr kleine Perle einzusticken, einfach als zusätzliche Dekoration.
Momentan ist es ja ein reines Ausprobieren der Sticktechnik, aber ich könnte mir vorstellen, das durchaus öfter zu machen. Es müssen ja keine großen Stickereien sein, aber als kleines Detail irgendwo bei einem Kleidungsstück ist das bestimmt hübsch. Klar, ich weiß auch von "visusal mending", aber bisher hatte keines meiner Kleidungsstücke ein Loch, bei dem ich das hätte unterbringen können.

Benutzeravatar
deepdarksin
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5060
Registriert: 12. Mär 2008, 18:42

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon deepdarksin » 16. Jun 2024, 21:45

Ich finde es sieht sehr schön und ordentlich aus. :)
Auf die Liebe, die Freude, das Leben heben wir an,
um Hass, Neiden und Zagen für heut aus dem Herzen zu bannen!


ps: deepdarkSIN, nicht -skin ;-)

Benutzeravatar
Sisu
****
****
Beiträge: 1377
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Sisu » 17. Jun 2024, 17:14

Für mich sieht es auch gut aus, freue mich auf das fertige Produkt!
Always remember, you are braver than you believe, stronger than you seem, and smarter than you think.

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4010
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Thalliana » 18. Jun 2024, 08:34

Ich finde auch, dass das sehr schön und ordentlich aussieht. Und die Rückseiten gehen bei Stickereien eh niemanden was an, der nicht mitgestickt hat :angel: :lol: .
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
Leander
***
***
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2007, 20:18
Kontaktdaten:

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Leander » 18. Jun 2024, 10:52

Oh wow!
Und das es meditativ ist, kann ich mir sehr gut vorstellen. 8-)
Bin sehr beeindruckt über deine Geduld!

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1652
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Sevenah » 18. Jun 2024, 12:16

Die Rückseite bekommt definitiv niemand zu sehen, nachdem ich das Stück Stoff in einen Deckel verwandelt habe, daher ist die Rückseite nur interessant, weil da zur Zeit der Fortschritt besser zu sehen ist. Danach denke ich nie wieder darüber nach, versprochen :lol:

Es gibt zwar noch kein Bild, aber ich bin tatsächlich fertig! Das Stickvlies ist schon rausgewaschen, jetzt muss noch alles ein wenig in Form gebügelt werden. Und ich staune, denn aus den kleinen Ovalen, die ich mir da zusammengestickt habe, sind tatsächlich letztlich wieder Kreise geworden! In rund, nicht eiförmig, wie befürchtet. Ha!

Dann kann ich mir ja jetzt Gedanken darüber machen, wie daraus ein Deckel wird. Ich habe übrigens noch immer keinen Griff / Öffnungsmöglichkeit für den Deckel, da muss ich mich noch ranhalten.

Damit es aber nicht langweilig wird, habe ich ein neues kleines Projekt auf die Liste gesetzt. Meine kleine Tasche, die ich auf Gassigängen immer dabei habe, fällt gerade auseinander. Da brauche ich Ersatz. Schnittmuster und Stoff sind gefunden, jetzt muss es nur noch losgehen.

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1652
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Sevenah » 10. Jul 2024, 13:42

Hier ist in letzter Zeit so viel Tolles und Wunderbares entstanden, da kam ich aus dem Staunen ja gar nichr mehr raus :)
Bei mir lief es eher schleppend, weil so viel Anderes zur Zeit passiert.
Wir wollen einige Möbel loswerden, neue ziehen ein, wir suchen parallel dazu eine neue Wohnung und wir haben den letzten Familiengeburtstag bis zum Herbst hinter uns gebracht. Uff. Die nächsten Geburtstage sind übrigens Anfang September; erst meine Mama und zwei Tage später unsere Nalani. Die bekommt als vierbeiniges Familienmitglied und Enkelhund auch Geschenke, von der Familienseite eher Leckerlies und Spielzeug, von uns meist etwas Besonderes in den Futternapf und wenn sie etwas braucht, etwas von mir genäht. Zu ihrem ersten Geburtstag war es eine kleine Patchworkdecke, die heute noch in Gebrauch ist.
Aber genug der Vierbeinigkeiten. Der Nähkorb hat inzwischen einen Deckel bekommen und ich finde, er sieht doch schon ganz passabel aus. Sowohl der Deckel als auch der Korb an sich, doch um einiges besser als der Anfangszustand.
Bild Bild
Es ist mir tatsächlich auch gelungen, den Stoff einigermaßen faltenfrei um den Holzdeckel zu bekommen. Ich hatte dazu dickes Nähgarn genommen, quasi einmal im Kreis drumrum genäht und ihn dann um das Donut-Holzdeckel-Konstrukt gezogen. Ich werde wohl das Garn noch einmal zur Hand nehmen, um den Stoff auf der Rückseite noch einmal mit Kreuz-und-Quer-Stichen etwas mehr zu spannen und so hoffentlich die letzten Falten herausnehmen zu können.
Die Nadeln stecken noch immer darin, weil der Hauptakteur - nähmlich der Griff - noch fehlt und ich die Sorge habe, dass sich der blaue Stoff einfach glattzieht, wenn ich hinten spanne. Bisher habe ich keinen gefunden, der "nimm mich" gebrüllt hätte. Dass die Wahl auch so schwer fällt!
Als nächstes braucht es einen blauen Stoffkreis, um die Innenseite schön abzuschließen. Mir schwebt da ein bezogener Pappkreis vor, über den der Stoff ähnlich wie beim Deckel darüber gespannt wird und in der Mitte ebenfalls ein Loch hat, um den zukünftigen Griff durchzustecken. Mal sehen!

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4010
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Thalliana » 10. Jul 2024, 15:39

Ui, schick, der ist auf jeden Fall sehr viel moderner im Auftreten, als vorher :lol:
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
deepdarksin
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5060
Registriert: 12. Mär 2008, 18:42

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon deepdarksin » 10. Jul 2024, 18:26

Oh, der gefällt mir. :) Auf jeden Fall weit mehr als "ganz passabel" :mrgreen:
Auf die Liebe, die Freude, das Leben heben wir an,
um Hass, Neiden und Zagen für heut aus dem Herzen zu bannen!


ps: deepdarkSIN, nicht -skin ;-)

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5960
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon chaotic » 11. Jul 2024, 07:59

Wow! Der Korb ist ja echt vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan geworden!
Umd du hast Stecknadeln mit lustigen Köpfen. Ich dachte zuerst, dass das ein bisschen Deko sei, aber nach Lesen des Textes habe ich dann erkannt, dass das Stecknadeln sind. :kicher:
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1652
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Sevenah » 11. Jul 2024, 11:39

Ja, ich habe verschiedene Stecknadeln und diese mit den kleinen Garnrollen drauf sind eigentlich aus dem Patchwork-Bereich und extra lang und fein. Da ich bereits mehrere Babydecken gepatchworked und gequiltet habe, hatte ich sie mir damals mal gegönnt. Leider gab es zu der Zeit gerade keine Schmetterlinge.

Ich staune mittlerweile auch, wie groß der Unterschied zum vorherigen Korb ist. Bisher ist er ja "nur" angemalt und hat einen gepolsterten Deckel bekommen.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass meine Kamera es nicht einmal geschafft hat, einen blauen Stoff im Original-Blau zu fotografieren, weder hier noch bei meiner Gassitasche. Stellt euch die Blautöne einfach in schön vor, dann passt das :lol:

Der Stoff auf der Rückseite des Deckels ist gespannt, über das Loch in der Mitte verlaufen jetzt ungefähr zweitausend Fäden. Naja, die kann ich recht einfach zur Seite schieben, sollte ich den Griff endlich gefunden haben.

Die Suche nach einem Stück stabiler Pappe läuft. Wellpappe gibt es hier reichlich, ist aber eher ungünstig, wenn es länger als einen Atemzug halten sollte.
Und dann kam mir noch die Frage nach einem Tragegriff. Ursprünglich war an dem Korb ja - wir erinnern uns - diese furchtbare Plastiknudel dran. Mittlerweile überlege ich mit einem Hauch Größenwahn, ob ich eventuell ein Stoffband passend zum Deckel besticken sollte. Hm. Es müsste ein anderer Stoff als der Deckel sein, weil ich keine Reste mehr habe. Vielleicht diesmal blau auf weiß?

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1652
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Sevenah » 18. Jul 2024, 12:20

Dank Zeitmangel heute nur ein Mini-Update von mir. Hatten die letzten Tage auch wirklich 24 Stunden? Irgendwie waren die immer so schnell vorbei.

Immerhin habe ich mich schon mal um die Rückseite des Deckels gekümmert. Es fand sich nämlich keine Pappe, aber (noch besser) ein ehemaliger Plastikeinband von einem Collegeblock. Das Plastik ist recht dick, stabil und damit super brauchbar. Irgendwo habe ich auch noch den alten Schulzirkel wiedergefunden, schon konnte es losgehen:
Bild Bild
Und siehe da: Der Kreis für den Deckel passt nicht nur prima auf das Plastik, sondern auch auf den übrigen Stoff von der Oberseite. Die werde ich noch drumrum spannen, dann ist die Innenseite auch wieder schön.
Der Deckel des Nähkorbs hat immer noch keinen Möbelgriff als Deckelhebehilfe (was für ein Wort!) bekommen. Schlicht und einfach, weil ich keinen gefunden habe. Egal, wo ich schaute, fand ich keinen schönen, den ich mir am Nähkorb vorstellen konnte. Und seitwann hat NanuNana nur noch so seltsame, die mich irgendwie an Baumpilze erinnern? Nun, schlussendlich saß ich vor meinen Hamstervorräten und suchte etwas völlig anderes, als mir plötzlich eine Idee kam. Meine Schwiegermama hat mir in den letzten Jahren einiges vermacht, unter anderem auch kleine Ringe, die entweder aus Horn sind oder so tun als ob. Davon habe ich nun dreißig? oder so bekommen, aber ein einziger war im Durchmesser ein wenig größer. Der ist doch bestimmt auch zu gebrauchen, so meine Idee. Mit einem kleinen Perlmuttknopf, der das Loch abdecken und den Ring stützen könnte, wäre das sicher auch schick. Nun traute ich meinen Nähkünsten in dieser Situation eher nicht so viel zu. Da man das Angenähte am Ring ja sieht, hätte es ordentlich und hübsch sein müssen und das sind zwei Begriffe, die mit mir nur selten kompatibel sind. Aber da war doch so eine Technik, um einen Ring mit einem Faden zu... naja, umhäkeln? Ummanteln? Wer auch immer den richtigen Begriff dafür kennt, erleuchte mich gern.
Also blaues Häkelgarn herausgekramt. Für das, was ich vorhatte, brauchte ich einen laaaaangen Faden und das auch noch doppelt. Das klappte beim ersten Versuch nicht ganz so wie gewünscht:
Bild
Ach ja: Nähen ist hier eine Sache, die vor allem mit Unterstützung von Frau Hund vonstatten geht und das in aller Gemütlichkeit, wie man im Hintergrund erahnt :D
Aber einen Versuch später war es dann geschafft:
Bild
Das noch dranhängende Garn habe ich dann genutzt, um es erst durch den Perlmuttknopf zu fädeln und auf der Rückseite zu verknoten. Warum der Ring jetzt dauernd umkippt, weiß ich nicht, aber er läßt sich ja bewegen, daher habe ich beschlossen, dass das nicht so tragisch ist.
Bild
Probehalber habe ich die vorgesehene Innendeckelplastikplatte (yay, heute ist Tag der selbst zusammengebauten komischen Wörter) hergenommen und mal mittels eines zweiten Knopfes mit einem Schleifchen befestigt. Gut, den Stoffbezug muss man sich jetzt vorstellen, aber man sieht schon, wohin es geht.
Bild
Oder nicht? Ich überlege, ob ich den Knopf da wirklich haben möchte. Wegen der Stabilität brauche ich mir keine Sorgen zu machen, ich kann auch einen Knopf an der Unterseite des Deckels anbringen und den Innendeckel knopffrei darüber kleben. Dass sie ein Loch in der Mitte hat, weil ja der Möbelknopfgriff da durchgesteckt werden sollte, stört nicht weiter, das würde unter dem Stoff verschwinden beim drüberspannen. Hm. Meinungen, Proteste, Gedanken?

Benutzeravatar
Alita
**
**
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 708
Registriert: 29. Jun 2009, 20:22

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Alita » 18. Jul 2024, 12:35

Ich würde den Knopf sichtbar innen anbringen. Schon allein, weil es mich persönlich nerven würde, falls sich der Knopf durch den Stoff abzeichnen sollte.
Was ich eigentlich sagen wollte: Cooles Projekt!

chaotic
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5960
Registriert: 31. Jan 2008, 11:52

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon chaotic » 18. Jul 2024, 16:46

Ich bin da eher bei Alita. Knopf sichtbar ist besser als Knopf durchschimmernd, wenn er sich durchdrückt. Ausserdem finde ich die beknopfte Innenseite hübsch, vor allem, wenn sie noch in passendem dunkelblau ist.

Der Ring ist auch klasse geworden. Ich finde diese Lösung besser als einen Möbelknauf, denn so greifst du die Ringe der Stickerei noch mal ein bisschen auf.
Ich glaube, der Ring bleibt nur dann senkrecht, wenn er unter Spannung steht. Aber Spannung wäre schlecht für dauerhafte Haltbarkeit, also ist es super, wenn es dir auch so gefällt.
Ich spinne und stricke - wenn ich nicht gerade meinem Leben hinterherlaufe...

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2791
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Da planst du und das Leben passiert einfach.

Beitragvon Bluemoon » 18. Jul 2024, 18:53

Sichtbarer Knopf +1

Und der Ring ist ja mal richtig schön passend zu der hübschen Stickerei, meine Herrn! :klatsch:
Umwege erweitern die Ortskenntnis.


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Queeni und 4 Gäste