Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Eleanora
****
****
Beiträge: 1553
Registriert: 4. Jun 2012, 14:27
Webseite 1: http://www.eleanorafuxfell.blogspot.de
Webseite 2: http://etsy.com/shop/Gewandungsschmiede
Webseite 3: http://www.facebook.com/eleanorasgewandungsschmiede
Webseite 4: http://www.in-taverna-larp.de
Postleitzahl: 23554
Land: Deutschland
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: RE: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Eleanora » 15. Mär 2019, 19:11

Xhex hat geschrieben:
eichenfuerstin hat geschrieben:
Xhex hat geschrieben:
15. Mär 2019, 10:34
Es gab von Alchemy England mal silberne Fledermaus-Knöpfe - hat zufällig jemand eine Ahnung wo ich diese oder irgendwas ähnliches noch bekommen kann?

Sind zwar nicht die Alchemy-Knöpfe aber ähnlich zauberhaft und viel günstiger :)

Klick für Fledi-Knöpfe
Die sind in der Tat wundervoll!

Allerdings nicht wirklich als Knöpfe zum verschließen geeignet... :?

Trotzdem kommen die als dekorative Alternative in die engere Auswahl :sabber:
Wer braucht schon funktionstüchtige Knöpfe :kicher:

Danke! :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wenn es dir dabei nur um die Löcher geht, die hier ja für Knöpfe ungünstig platziert sind: mit etwas Geduld und Feingefühl solltest du da mit einem (Hand)bohrer auch 2 Löcher in der Mitte rein bekommen. :)

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8083
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: RE: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Mara Macabre » 16. Mär 2019, 10:10

Eleanora hat geschrieben:
15. Mär 2019, 19:11
Xhex hat geschrieben:
eichenfuerstin hat geschrieben:

Sind zwar nicht die Alchemy-Knöpfe aber ähnlich zauberhaft und viel günstiger :)

Klick für Fledi-Knöpfe
Die sind in der Tat wundervoll!

Allerdings nicht wirklich als Knöpfe zum verschließen geeignet... :?

Trotzdem kommen die als dekorative Alternative in die engere Auswahl :sabber:
Wer braucht schon funktionstüchtige Knöpfe :kicher:

Danke! :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wenn es dir dabei nur um die Löcher geht, die hier ja für Knöpfe ungünstig platziert sind: mit etwas Geduld und Feingefühl solltest du da mit einem (Hand)bohrer auch 2 Löcher in der Mitte rein bekommen. :)

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
oder aber du ersetzt die normalen Cardiganknöpfe durch Druckknöpfe und nähst die Fledis als reine Dekoknöpfe anstelle der Knöpfe, denn ich könnte mir vorstellen, dass auch die Form der Fledis ungünstig als Knöpfe sind bzw sehr große Knopflöcher brauchen
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Xhex
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2849
Registriert: 22. Jul 2007, 20:59
Webseite 1: https://www.facebook.com/VonCoreTattoo
Webseite 2: https://de.pinterest.com/aennsuicide/
Webseite 3: www.voncoretattoo.com
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/model/55447/aenn/
Postleitzahl: 6890
Land: Oesterreich
Wohnort: Lustenau / Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Xhex » 16. Mär 2019, 14:12

Mara Macabre hat geschrieben:
Eleanora hat geschrieben:
15. Mär 2019, 19:11
Xhex hat geschrieben: Die sind in der Tat wundervoll!

Allerdings nicht wirklich als Knöpfe zum verschließen geeignet... :?

Trotzdem kommen die als dekorative Alternative in die engere Auswahl :sabber:
Wer braucht schon funktionstüchtige Knöpfe :kicher:

Danke! :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wenn es dir dabei nur um die Löcher geht, die hier ja für Knöpfe ungünstig platziert sind: mit etwas Geduld und Feingefühl solltest du da mit einem (Hand)bohrer auch 2 Löcher in der Mitte rein bekommen. :)

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
oder aber du ersetzt die normalen Cardiganknöpfe durch Druckknöpfe und nähst die Fledis als reine Dekoknöpfe anstelle der Knöpfe, denn ich könnte mir vorstellen, dass auch die Form der Fledis ungünstig als Knöpfe sind bzw sehr große Knopflöcher brauchen
Stimmt, das wäre auch eine Möglichkeit :)
Danke euch!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
BliXi
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2949
Registriert: 14. Mär 2006, 17:56
Postleitzahl: 78050
Land: Deutschland
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon BliXi » 19. Mär 2019, 19:16

Ich hab irgendwie n Knoten im Kopf: wie geht

“Ausschnitt mit Schrägstreifen rollieren“?

Ich kann sowohl Schrägband annähen als auch eine Kante - in diesem Fall wohl von Hand - rollieren. Aber wie geht diese Kombination? Schrägband rechts auf rechts auf den Ausschnitt nähen und wo stech ich dann zum Rollieren ein? In der Nahtzugabe, in den “Hauptstoff“?
Zuhören! Nicht interpretieren! | Morgen früh sind wir schön oder tot - oder beides!


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron